Deutsche mit finanzieller Situation zufrieden

01. September 2016

Finanzielle Sorgen hatte wohl jeder schon einmal, doch insgesamt sind die Menschen in Deutschland mit ihrer finanziellen Situation zufrieden. Sorgen um die Zukunft machen sich einige dennoch. 

Jüngere Generationen machen sich weniger Sorgen um Zukunft

Insgesamt 81 Prozent sind mit ihrer aktuellen finanziellen Situation zufrieden. Die höchste Zufriedenheit erzielen dabei mit 85 Prozent die 30- bis 49-Jährigen, gefolgt von der Generation 50+ mit 81 Prozent. Von den 18- bis 29-Jährigen sind derzeit nur 75 Prozent zufrieden. Bei der Zuversicht bezüglich ihrer Finanzen sieht es jedoch bereits anders aus. Insgesamt sind die meisten Personen allerdings auch hier optimistisch. 50 Prozent glauben, dass sich ihre Situation verbessern wird, nur 22 Prozent glauben an eine Verschlechterung. Die Generation 50+ schneidet hier jedoch besonders schlecht ab. Nur 27 Prozent glauben, dass ihre Zukunft positiv aussieht, während ganze neun von zehn der unter 30-Jährigen an eine positive finanzielle Zukunft glauben. „Bei den über 50-Jährigen scheint die anhaltende Diskussion über mögliche Altersarmut bereits ihren Tribut zu zollen. Im Gegensatz dazu sind bei den Leuten unter 30 diese Sorgen noch sehr weit weg“, so Boldyreff. „Diese Ergebnisse zeigen, dass es trotzdem empfehlenswert ist, in jeder Lebensphase bei der Planung seiner Ausgaben auch die mittel- bis langfristige Zukunft im Blick zu haben.“ 72 Prozent der über 50-Jährigen hat dennoch ein gutes Gefühl was die Altersvorsorge betrifft.

Komsumverhalten durch positives Gefühl verstärkt

„Diese insgesamt positive Einschätzung der deutschen Bevölkerung im Hinblick auf ihre finanzielle Situation ist ganz augenscheinlich der anhaltend stabilen wirtschaftlichen Lage und der niedrigen Arbeitslosigkeit in Deutschland geschuldet“, sagt Alexander Boldyreff, Vorstandsvorsitzender der TeamBank AG, die den easyCredit anbietet. Das allgemein positive Gefühl derzeit wirkt sich auch positiv auf das Komsumverhalten aus. So planen derzeit 69 Prozent der Befragten eine Reise, 57 Prozent wollen ihre Wohnung verschönern, 53 Prozent planen eine finanzielle Vorsorge und 48 Prozent wollen Geld für Gesundheits- und Pflegeleistungen ausgeben. Immerhin noch 44 Prozent möchten sich einen gewissen Luxus gönnen und mehr als jeder Sechste möchte ein neues Auto kaufen.

Quelle: easyCredit
Bildquelle: Alexas_Fotos/pixabay

/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de