Umzugsunternehmen immer vergleichen

30. August 2016

Jedes Jahr ziehen neun Millionen Menschen in Deutschand um. Vor einem Umzug die Angebote der Umzugsunternehmen genauer unter die Lupe zu nehmen, lohnt sich offenbar. Laut dem Deutschen Institut für Service-Qualität (DISQ) fallen die Preisunterschiede teilweise enorm aus.

Konditionen meist sehr gut

Insgesamt sieben Unternehmen testete das DISQ. Die Konditionen waren bei den meisten Unternehmen sehr gut, der Service lässt allerdings manchmal zu wünschen übrig. Hierbei fiel vor allem auf, dass die Beratungsgespräche vor Ort häufig tadellos abliefen. „Die Mitarbeiter sind fast immer pünktlich, Fragen werden immer richtig und ausführlich beantwortet. Auch die relevanten Eckdaten zur Wohnungsgröße oder zur vereinbarten Umzugsleistung werden meist korrekt erfasst“, fasst Markus Hamer, Geschäftsführer des Deutschen Instituts für Service-Qualität, zusammen. Der Kontakt per Telefon, E-Mail oder Internet ließ hingegen häufig viel zu Wünschen übrig . Hier gab es oft nur unvollständige Antworten. Auch das Ersparnispotenzial ist bei einem Vergleich enorm. Bis zu 34,5 Prozent lässt sich so einsparen. Im Einzelfall waren es bis zu 645 Euro.

Zapf Testsieger mit Note „gut“

Testsieger wurde Zapf mit der Note „gut“. Der Anbieter sei sehr günstig und punkte mit motivierten Mitarbeitern und einer guten Website. Auf Platz zwei landete Confern. Das Unternehmen biete insgesamt den besten Service. Die Mitarbeiter waren hier stets kompetent und freundlich. Den dritten Platz belegte DMS, der vor allem mit seinem guten Internetauftritt punkten konnte. Zudem sei das Unternehmen vergleichsweise günstig.

Quelle: Deutsches Institut für Service-Qualität (DISQ)
Bildquelle: beeki/pixabay

/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de