Höhenflug für Siemens Hausgeräte-Design

16. Dezember 2019

Erneut kann sich Siemens Hausgeräte über eine der deutschen Top-Auszeichnungen für Design freuen. Bei den Iconic Awards 2020: Innovative Interior erhielt der iQ700 varioLift Deckenlüfter den „Best of Best“ in der Kategorie Küche und Haushalt. Das an vier filigranen Stahlseilen hängende Gerät fährt nach dem Kochen nicht nur elegant hinauf zur Decke, sondern verwandelt sich auch in eine stilvolle, minimalistische Leuchte. Daneben wurde das freeInduction Plus Kochfeld von Siemens als „Winner“ geehrt. Der Preis wird am 12. Januar 2020 im Kölnischen Kunstverein überreicht. Bis zum 19. Januar sind beide Siemens Preisträger dann im Rahmen der Ausstellung „Design im Kunstverein“ zu sehen, die anlässlich der imm cologne 2020 stattfindet.

Mit dem „Best of Best“ würdigt die internationale Expertenjury das innovative Konzept des iQ700 varioLift Deckenlüfters. Für einen optimalen Dunstabzug lässt sich das Gerät per Fernbedienung auf eine beliebige Höhe über dem Kochfeld herunterfahren. Hier überzeugt es durch Leistungsstärke und Bedienkomfort. Denn durch den integrierten Luftgütesensor passt der iQ700 varioLift seine Abzugsleistung automatisch an die Dunstentwicklung an. Daneben ist eine Steuerung per App möglich. Durch sie kann der Deckenlüfter mit anderen Küchengeräten und Smart-Devices verbunden werden, beispielsweise zur Sprachsteuerung. Nach dem Kochen fährt der iQ700 varioLift an vier Stahlseilen nach oben. Durch seine geringe Bauhöhe lässt er sich wahlweise platzsparend montieren oder nahtlos in abgesenkte Decken integrieren. Seine reduzierte, lineare Gestaltung in hochglänzendem Weiß und Edelstahl macht ihn dabei zum Blickfang. Zugleich begeistert der iQ700 varioLift durch sein Lichtdesign.

„Winner“ für freeInduction Plus Kochfeld

Zum Doppelerfolg wurden die Iconic Awards 2020 durch das freeInduction Plus Kochfeld von Siemens, das als „Winner“ ausgezeichnet wurde. Es stellt sich automatisch auf die Handlungen der Köchin oder des Kochs ein und ebnet damit einer neuen Leichtigkeit beim Kochen den Weg. Auf der 90 Zentimeter breiten Fläche lassen sich bis zu sechs Töpfe und Pfannen jeder Größe und Form frei platzieren und bewegen. Das 6,2 Zoll große, dynamische Full-Touch-TFT-Display registriert sofort, wenn ein Topf verschoben wird und nimmt alle Einstellungen automatisch mit. Flankiert wird es durch das innovative activeLight, zwei blaue LED-Lichtstreifen an beiden Seiten der Glaskeramik. Als Eyecatcher unterstreichen sie den hohen Designanspruch der Marke, dienen aber zugleich der Orientierung, indem sie die Anwender über aktuelle oder nötige Handlungen informieren.

Iconic Awards 2020: Innovative Interior

Mit unserem Design wollen wir nicht nur attraktive Lösungen für heutige Bedürfnisse schaffen – uns geht es immer auch darum, die Interaktion zwischen Mensch und Maschine faszinierend zu gestalten. Die zweifache Auszeichnung bei den Iconic Awards 2020 ist für uns eine wunderbare Bestätigung, auf die wir sehr stolz sind“, sagt Gerhard Nüssler, Head of Global Design Siemens Hausgeräte. Die Iconic Awards: Innovative Interior ehren nur die Besten der Besten aus Einrichtungsbranche und Interior Design. Der Wettbewerb gilt daher als wichtiges Trendbarometer.

Induktionskochfelder im Test

Zu einem leistungsstarken Deckenlüfter gehört auch das passende Kochfeld. Induktion bietet dabei den Vorteil, blitzschnell auf die richtige Temperatur hochzuheizen. In unserem Vergleichstest haben wir 8 moderne Induktionskochfelder für Sie getestet. Die Modelle stammten von AEG, Bauknecht, Grundig, Panasonic, Privileg, Samsung, Siemens und Zanussi. Welches Kochfeld den Test für sich entscheiden konnte, erfahren Sie hier

Quelle

Siemens

Hier finden Sie eine große Auswahl an Deckenlüftern von Siemens: {snippet amazon|https://amzn.to/38slqya}

/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de