Der Pinguino PAC EX UV-Carelight von De’Longhi überzeugt mit starker Kühlleistung und Schutz vor Erregern

17. Mai 2021

Wetterkapriolen im April: Zwischen Schneestürmen und Hagelschauern mit Minusgraden und 27 °C Sonnenschein beim ersten Eisgenuss des Jahres liegen oft nur wenige Tage. Um in den eigenen vier Wänden für ein angenehmes Wohlfühlklima zu sorgen, ist das neue mobile Klimagerät Pinguino PAC EX UV-Carelight von De’Longhi der perfekte Begleiter: Neben der Kühlfunktion für heiße Tage, wird nach Bedarf überschüssige Luftfeuchtigkeit in feuchten Jahreszeiten abgeführt oder die Raumluft per Ventilation bewegt, zusätzlich ist das Gerät effektiv gegen Viren und Bakterien[1].

Damit wir uns in einem Raum wohlfühlen, spielt dessen richtige Temperatur eine wichtige Rolle. Doch sommerliche Außentemperaturen können schnell das Gegenteil bewirken. Darauf folgen dann schlechter Schlaf und unkonzentriertes Arbeiten. Der PAC EX UV-Carelight schafft schnell, effektiv und effizient Abhilfe. Er ist sofort betriebsbereit und kühlt die Raumluft auf 20-22°C herunter. Das Modell ist äußerst platzsparend und lässt sich dank seiner Transportrollen einfach verschieben. Die mobile Klimaanlage ist extrem leise und stört so nicht den Alltag. Gleichzeitig fungiert das Klimagerät auch als Entfeuchter, denn neben der Temperatur ist die Luftfeuchtigkeit in einem Raum ebenso wichtig wie ein Wohlfühlklima. Zudem eliminiert das Modell eine Vielzahl an Bakterien und Viren aus der Luft.

Win-Win-Situation: Leistungsstarke Kühlung und Schutz, dabei zugleich energieeffizient

Luftfeuchtigkeit und Temperatur sind die Hauptfaktoren, die Luftqualität und Raumklima und damit auch unser Wohlbefinden bestimmen. Dank praktischer Eco RealFeel-Technologie passt der PAC EX UV-Carelight beide Parameter nach individuellen Vorlieben aufeinander ab. So hält die Klimaanlage automatisch die gewünschte Raumtemperatur und spart dabei bis zu 30 Prozent an Energie.[2]

Zudem ist das Klimagerät von De’Longhi mit innovativer UV-C-Technologie ausgestattet, sodass es nicht nur für ein angenehmes Raumklima sorgt, sondern auch dabei hilft die Belastung von Bakterien und Viren in der Umgebungsluft zu reduzieren. Das funktioniert über die ultravioletten LEDs (UV-C), die beim Pinguino PAC EX UV-Carelight zwischen dem Wärmetauscher und dem Luftlüfter im Inneren des Geräts angebracht sind. Das UV-Licht deaktiviert die Mikroorganismen, wenn die Luft gekühlt, entfeuchtet oder belüftet wird, also in jedem Einstellungsmodus.

Leise, effizient und umweltfreundlich bei einfacher Bedienung

Über das frontale Display mit Sensor-Touch-Bedienfeld wie auch über die Fernbedienung sind Auswahl und Änderung der verschiedenen Funktionen spielend einfach. Arbeiten die Ventilatoren im Silent Modus, ist ein niedriger Geräuschpegel bei effizienter Leistung garantiert – einfach cool bleiben, ohne es zu hören beim Fernsehen oder auch im Schlaf.

Mit der praktischen Eco RealFeel-Function kann der Nutzer auf einen Blick erkennen, wie es um die Qualität der Raumluft steht: Das weist der Pinguino PAC EX UV-Carelight über eine Kontrollleuchte mit entsprechender Farbgebung von Orange („schlecht“) bis Blau („optimal“) aus. Das leistungsstarke Klimagerät kühlt auch große Räume von bis zu 48 Quadratmetern problemlos und schnell runter. Dazu wird das natürliche Kühlungsmittel R290 verwendet, das um ein vielfaches umweltfreundlicher ist als traditionelle Mittel [3].

Der Pinguino PAC EX UV-Carelight ist als neues Best-in-Class-Modell ab Juni 2021 für einen UVP von 1.099 Euro im Handel verfügbar. Daneben warten auch die Modelle der EM-Serie mit einem Design-Update auf, und kommen ab Mai in einem moderneren Look mit klaren Linien in Weiß mit schwarzen Akzenten auf den Markt. So bietet De’Longhis breites Sortiment mobiler Klimageräte für jeden die passende Lösung vom Einstieg bis zum Premiummodell.

Mobile Klimageräte im Test

Die letzten Sommer waren wohl die heißesten, die wir in der letzten Zeit erlebt haben. Das wird sich in den nächsten Jahren wohl auch so schnell nicht ändern. Hält man sich draußen an der frischen Luft auf, sind die Temperaturen noch sehr angenehm. Sobald man jedoch nach Hause kommt, wird nicht nur das Schlafen zur Quälerei. Dann sucht man nach einer schnellen Abkühlung. Was könnte da besser helfen, als mobile Klimageräte, die sich ohne viel Mühe von einem Ort zum anderen schieben lassen? Damit auch Sie bei sommerlichen Temperaturen nicht ins Schwitzen kommen, haben wir vom ETM Testmagazin 4 mobile Klimageräte getestet, wie bspw. von AEG, Bauknecht. Wir haben ermittelt, was die Klimageräte alles können, durch was sich diese auszeichnen und welches Modell überzeugen konnte. Den ausführlichen Testbericht lesen Sie hier!

Fußnoten:

[1] Wirksamkeit: reduziert bis zu 94.6 % Bakterien (Escherichia coli) und 99.5% Viren (H1N1) in einem 3m³ Testkabinett nach 2 Stunden im Kühlmodus mit niedrigster Stufe.

[2] Interne Tests bei 30 °C und 40 % rF.

[3] Das Kältemittel R290 ist 696mal umweltfreundlicher im Vergleich mit dem Einfluss des Kältemittel R410 auf die globale Erwärmung.

Quelle: DeLonghi Group

/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de