DB: mehr Transparenz

27. März 2012

Seit kurzem veröffentlicht die Deutsche Bahn wieder eine Übersicht über die Pünktlichkeit ihrer Züge. Demnach war 2011 im Schnitt jeder fünfte Fernverkehrszug mit Verspätung unterwegs. Besser sah die Bilanz bei den Zügen des Regionalverkehrs aus: hier waren durchschnittlich 93,6% der Züge pünktlich. Verbraucherschützer begrüßten die neue Transparenz der Bahn. In den letzten Jahren hielt sich das Unternehmen mit der Veröffentlichung von Pünktlichkeitsstatistiken vornehm zurück. Erst seit 2009 ist online abrufbar, welcher Zug wie viel Verspätung hat, eine allgemeine Übersicht gab es aber bislang nicht. Uneinigkeit besteht allerdings nach wie vor über den Begriff der Pünktlichkeit. Nach der Definition der Deutschen Bahn gilt ein Zug nämlich erst dann als nicht mehr pünktlich, wenn er mehr als fünf Minuten und 59 Sekunden verspätet eintrifft.

/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de