Das Ende der Roaming-Gebühren in der EU

31. Mai 2017

Im Urlaub zu telefonieren oder mobil im Internet zu surfen war bisher ein teures Vergnügen. Dem hat das EU-Parlament nun endgültig ein Ende gesetzt. Mit der Einführung des Roam-Like-At-Home- Prinzips können Reisende im EU-Ausland ab dem 15. Juni ohne Zusatzkosten mobil telefonieren und surfen.

Das heißt, dass wir mit ruhigem Gewissen und ohne Einschränkungen mit dem Handy navigieren, Facebook, Instagram & Co. nutzen und unsere Mails lesen können – am Comer See, am Eifelturm oder auch am Strand von Mallorca. Bei einer Überschreitung des vertraglich festgelegten Datenvolumens fallen allerdings Gebühren an, wie im Inland auch. Aber Roaming-Aufschläge im EU-Ausland, die festgelegte Preisobergrenzen überschreiten, haben Verbraucher nicht mehr zu befürchten.

Gebührenfreies Roaming in der EU

Der EU-Ministerrat hat nun Großhandelspreise mit Obergrenzen von 3,2 Cent/min. für Telefonate und 1 Cent pro SMS etabliert. Für die Nutzung der mobilen Daten soll zukünftig eine Obergrenze von 2,50 Euro/GB gelten, anstatt wie in der Vergangenheit 7,70 Euro/GB. Über diese Großhandelspreise stellen sich die Netzbetreiber die Kosten für das EU – Roaming ihrer Kunden gegenseitig in Rechnung.
Die Abschaffung der Roaming-Gebühren in der EU ist als Lösung für Reisende, die sich kurzzeitig im Ausland aufhalten, gedacht. Für den dauerhaften Gebrauch des Smartphones im Ausland muss der Verbraucher allerdings mit einem Kostenmehraufwand rechnen.

Hat das Konsequenzen auf aktuelle Tarife?

Kritiker befürchten, dass diese neue Regelung die Mobilfunkanbieter dazu verleiten könnte, die tariflichen Grundgebühren zu erhöhen, um den Kostenaufwand zu decken. Laut der EU-Kommission wird sich dies jedoch nicht bewahrheiten. Denn die Ausgaben für das EU – Roaming eigener Kunden und die Einnahmen aus der EU – Roaming anderer Netzkunden halte sich die Waage.
Trotzdem sollten Verbraucher bei neuen Handyverträgen und Tarifen auch das klein Gedruckte lesen! Denn der Teufel steckt im Detail. Besonders günstige Tarife mit hohem Datenvolumen werden Klauseln im Sinne des Anbieters enthalten, die Sie aufmerksam lesen sollten!

Die neue Regelung für das Roaming im EU-Ausland gilt in allen 28 Mitgliedsstaaten sowie in Liechtenstein, Norwegen und Island.

Weitere Informationen finden Sie beim Europäischen Rat.

Den günstigsten Preis bei Amazon vergleichen

/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de