AkkuSystem COMPACT von STIHL

18. März 2016

Langsam aber sicher klettern die Temperaturen in einen Bereich, in dem die Gartenarbeit wieder Freude bereitet. Getrübt wird diese jedoch häufig durch zu laute Geräte, die auch noch ordentlich Abgase ausstoßen. Besonders für kleine Arbeiten besitzen Geräte mit Akkus daher einen großen Vorteil.

Zwei Akkus mit unterschiedlichem Energiegehalten

Das neue Baukasten-System von STIHL ist laut Hersteller perfekt für die anfallenden Arbeiten im Garten geeignet. Mit Motorsäge, Heckenschere, Motorsense und Laubbläser sollen im Handumdrehen Äste zerkleinert, Hecken und Rasen getrimmt sowie Beete und Rasen von Laub befreit werden können. Jedes Gerät wird außerdem mit zwei neuen Akkus mit jeweils unterschiedlichen Energiegehalten geliefert. Diese sind wiederum mit jedem Gerät der COMPACT-Reihe kompatibel.

Keine Abgase, geringe Lautstärke

Dank der zwei Akkus kann der Garten im Grunde genommen ohne große Unterbrechungen auf Vordermann gebracht werden. Denn während der AK20 laut Hersteller 150 Minuten benötigt, um voll geladen zu werden, benötigt der AK10 lediglich 80 Minuten. Nach dieser Zeit seien die kraftvollen und leisen Elektromotoren voll einsatzbereit. So sei es dann besonders praktisch, dass keinerlei Abgase entstehen und kein Gehörschutz nötig ist. Auch an einer Steckdose ist man mit den Geräten nicht gebunden.

Quelle: STIHL
Bildquelle: STIHL

/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de