Kokosdrink, Mandeldrink & Sojadrink

Kann die JURA J8 (EA) pflanzliche Milchalternativen schäumen?

28. Oktober 2022

Wie es sich mit den verschiedenen Stärken und Schwächen der JURA J8 (EA) – der aktuellen, seit dem Ende des 3. Quartals 2022 bspw. in JURAs Onlineshop erhältlichen Generation der J-Serie – verhält, haben wir schon im ETM TESTMAGAZIN 11:2022 veranschaulichen können. Währenddessen haben sich unsere Testerinnen & Tester auch einen Eindruck von den Qualitäten des Modells in puncto Milchschaum machen können – als Maßstab ließen wir sie während unseres Tests klassisch-konventionelle Kuhmilch verwenden. Aus solcher Milch kann die JURA J8 (EA) auch wirklich exzellenten Milchschaum produzieren, der immer wieder wundervoll-viskos wird und dadurch Spezialitäten wie Cappuccino, Cortado & Co. zu einem wahren Genuss werden lässt. Wir wollten aber auch wissen, wie die JURA J8 (EA) pflanzliche Milchalternativen schäumen kann – schließlich sind es mittlerweile schon mehr als 1.580.000 Menschen in Deutschland, die sich ausschließlich pflanzlich ernähren.1 Und auch außerhalb dieser Gruppe verwenden immer mehr Menschen pflanzliche Milchalternativen aus Kokos, Mandel, Soja & Co. – sei es nun aus Gründen des Geschmacks oder aus einem vollkommen anderen Grund.2 Wir stellen im Weiteren dar, wie sich mit der JURA J8 (EA) Kokosdrink, Mandeldrink und Sojadrink schäumen lassen.

Die Modalitäten des Tests

Kokosdrink

Mandeldrink

Sojadrink

Das Resümee der Testerinnen & Tester

Die JURA J8 (EA) kann also auch Milchalternativen in wirklich ansprechender Weise schäumen – und das Aroma von manchen Milchalternativen (vor allem von Haselnussdrinks, Mandeldrinks usw.) kann Cappuccino & Co. auch noch um ein wunderbares Geschmackserlebnis anreichern. Was aber wesentlich ist: Will man am Ende in den Genuss eines vollkommen stabilen und dem Gaumen durch seine smoothe Struktur schmeichelnden Schaums kommen, so müssen in der Milchalternative ausreichend Proteine und Lipide enthalten sein. Das ist bspw. bei Sojadrink der Fall. Wer das starke Aroma des Sojas vermeiden will oder angesichts einer Allergie mit Soja nicht auskommen sollte, der kann es auch mit solchen Milchalternativen versuchen, die von ihren Herstellern mit Wortpaaren wie Barista Edition o. Ä. beworben werden – dabei handelt es sich um solche Milchalternativen, die bspw. mehr Stabilisatoren enthalten. Wir stellen abschließend dar, wie viel ansehnlicher sich die Barista Edition eines Mandeldrinks desselben Herstellers schäumen ließ.

Mandeldrink – Barista Edition

Fußnoten

1 Dies wurde im Jahr 2022 erhoben und stellt ein erhebliches Plus von 170.000 Menschen im Verhältnis zum Vorjahr 2021 dar, vgl. hier.

2 So ist mit der Produktion von solchen Milchalternativen ein sehr viel maßvollerer Kohlendioxidausstoß verbunden als mit der Produktion von klassisch-konventioneller Milch, vgl. bspw. Carlsson, K. A. & Hedin, B. & Katzeff, C.: Differences in Environmental Impact between Plant-Based Alternatives to Dairy and Dairy Products: A Systematic Literature Review. In: Sustainability, Vol. 13 (2021): A. 12599 (hier).

/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de