10 Kontaktgrills im Test 2022

Fürs schnelle Grillen von Fleisch, Fisch, Gemüse & Co.

26. August 2022

Durchschnittlich 19 Male pro Jahr versuchen sich die Verbraucherinnen & Verbraucher Deutschlands als Grillmeisterinnen & -meister: Während Grillwaren aus Fleisch, Fisch und Gemüse noch immer vorherrschen, werden auch Spezialitäten aus Seitan, Soja usw. immer populärer. So wundervoll die sich während des Grillens ausbildenden Grillaromen aber auch sind: Die dem Gaumen schmeicheln sollenden Genüsse sind nur ein Grund, aus dem sich viele Verbraucherinnen & Verbraucher so viele Male pro Jahr vor den Grill stellen: Sie verstehen das Grillen auch als Anlass, um endlich einmal wieder Freunde und Familie einzuladen und mit ihnen ein paar schöne Momente zu erleben. Wer aber auch nach dem Ende des Sommers noch in einen solchen Genuss kommen will, der kann einen modernen E-Grill erwerben, der sich auch innerhalb des Hauses verwenden lässt. Solche E-Grills erschließen verschiedene Annehmlichkeiten und können auch der Gesundheit sehr viel eher zupasskommen als klassisch-konventionelle Grills: Weil E-Grills keine Temperaturen von mehr als 700 °C erreichen, weisen die Grillwaren schließlich auch nur ein Minimum an PAHs (Polycyclic Aromatic Hydrocarbons) vor.1 Warum das so wertvoll ist? Weil der Verzehr von PAHs das Risiko, kardiovaskuläre Krankheiten (des Aderwerks, des Herzens usw.) und Krebs auszubilden, in erheblichem Maße erhöhen kann.2 Wir hatten dieses Mal 10 E-Grills von GASTROBACK, N8WERK, WMF usw. im Test und veranschaulichen nach vier Wochen des Grillens nun alle wesentlichen Stärken und Schwächen der verschiedenen Modelle.

Die Vorteile eines solchen Grills sind vielgestaltig: Vielen Verbraucherinnen & Verbrauchern wird vor allem das sehr viel schnellere Grillen willkommen sein, das man in einem Modell verwirklichen kann. Schließlich haben all die hier vorhandenen Grills ein Grillplattenpaar, welches Fleisch, Fisch, Gemüse usw. während des Grillens von oben und von unten her einschließen kann. Dadurch kann sich die Wärme auch sehr viel einheitlicher in den Grillwaren verteilen, ohne dass man sie auch nur ein einzelnes Mal wenden muss. Wenn einem dieses Mehr an Tempo einerlei sein sollte, können die Grills auch noch ein paar andere Vorteile vorweisen: Grandios ist schon die Größe vieler Modelle, dank derer sie sich in wirklich allen Winkeln des Wohnraums verwenden lassen – wir sprechen hier von Maßen von nur 240 × 240 Millimetern bis 400 × 395 Millimetern. Gerade auch die Verbraucherinnen & Verbraucher, die bspw. in einer Metropole (Berlin, München usw.) wohnen und keine Massen an Wohnraum haben, können einen solchen Grill problemlos verwenden und mehr als nur ein paar Menschen aus dem Freundes- & Familienkreis parallel Schmankerl aus Fleisch, Fisch & Co. servieren. Denn während die Grills von einer Größe sind, die ein anspruchsloses Handhaben erlauben, erschließen die Grillplatten sehr viel Spielraum: Man kann hier wirklich viele verschiedene Grillwaren verteilen. Darüber hinaus sind viele Modelle mittlerweile solchermaßen smart, dass man nur wählen muss, welche Grillwaren man schließlich servieren will: Dann stellt der Grill auch schon alles Wesentliche von allein ein, bspw. also wie viele Minuten das Modell welche Temperaturen verwirklichen soll. Wie sich die Grills vor dem Grillen, währenddessen und nach dem Grillen verwenden lassen, welche Qualität verschiedene Grillwaren während des Grillens erreichen, wie es sich mit dem Stromverbrauch der Modelle verhält und vielerlei mehr stellen wir im Weiteren dar.

Wesentliches

Für wen?
Für alle Verbraucherinnen & Verbraucher, die Spaß am Grillen haben und Fleisch, Fisch, Gemüse usw. in einer schnellen und simplen Weise ansprechende Grillaromen verleihen wollen – wahlweise außer- oder innerhalb des Hauses.

Was ist hervorzuheben?
Mancherlei Modelle lassen sich in einem solchen Maße auseinanderklappen, dass deren Grillplatten parallel nebeneinander sind und sie sich anschließend wie eine Grillplatte von außerordentlicher Größe verwenden lassen.

Was ist interessant?
Die Grillplatten aller Modelle sind von Werk aus mit einem speziellen Material versehen worden, welches ein Anbrennen von Fleisch, Fisch, Gemüse usw. während des Grillens wirksam verhindern kann.

Kontaktgrills – Technik im Detail

Alle Grills, derer sich die Testerinnen & Tester dieses Mal annahmen, können ein Ebenenpaar vorweisen. Die hier vorhandenen Ebenen werden durch ein simples Gelenk A am Rücken des Grillkörpers verbunden, sodass man sie schnell auseinanderklappen kann. Diese Ebenen wiederum sind mit Grillplatten B versehen, die sich bei verschiedenen Modellen auch variieren lassen, wenn man bspw. auch mal Grilled Cheese Sandwiches oder andere Schmankerl servieren will: Sie schließen Fleisch, Fisch, Gemüse usw. während des Grillens von außen ein und stellen deren Garwerden sicher. Währenddessen verleihen sie vor allem Fleisch und Fisch durch das Wechselwirken von Wärme, Aminen und Sacchariden wundervolle Aromen. Dass die Grillplatten solchermaßen warm werden, ist den sich in ihnen windenden, Strom in Wärme verwandelnden Spiralen zu verdanken. Die Gelenke von manchen Modellen erlauben es Verbraucherinnen & Verbrauchern auch, die Grillplatten voll auseinanderzuklappen, sodass sie sich als Grills mit einer einzelnen, einheitlich verwendbaren Grillplatte mit enormer Größe darstellen. Doch auch wenn man die Grillplatten nicht auseinanderklappen sollte, kann man sich das Gelenk vornehmen: Hier lässt sich der Abstand der Grillplatten voneinander verstellen und an die Größe der Grillwaren anpassen. Das ist vor allem bei Cuts mit ausladenderer Größe wie bspw. vielen Porterhouse, Rump & Sirloin Steaks wertvoll, will man während des Grillens doch nicht schon den Jus aus dem Gewebe pressen. Die Grillplatten aller Modelle sind von außen mit einem speziellen, das Anbrennen vor allem von Fleisch und Fisch vermeiden sollenden AntiStick-Mantel versehen. Dennoch muss man sich die Grillplatten immer mal wieder vornehmen, vor allem wenn man sie mit süßen, an Sacchariden reichen Marinaden, Saucen usw. verschandelt haben sollte. Was viele Verbraucherinnen & Verbraucher willkommen heißen werden, ist die den meisten Modellen verliehene Fettschale C, die einen Großteil von alledem, was während des Grillens so aus den Grillwaren rinnen kann, in sich sammeln und schließlich ein schnelles Auskippen erlauben kann. Auch wenn sich die Grills simpel verwenden lassen, können viele von ihnen ein mehr oder minder komplexes Tasten- resp. Touchpanel D vorweisen: Daneben sind auch noch LCDs, LEDs o. Ä. E vorhanden, die bspw. Hinweise über den aktuellen Grad des Garens (rare, medium usw.) erkennbar machen sollen. Dank der Tasten- resp. Touchpanels kann man die Dauer und die Temperatur des Grillens einprogrammieren oder eines der die Grillparameter von allein einstellenden Automatikprogramme an- & auswählen.

Getestete Produkte

  • Caso Design DG 2000
  • DOMO DO9225G
  • Emerio CG-125533
  • ETA Sandwich-Maker Sorento Plus
  • GASTROBACK Design BBQ Advanced Smart
  • Hanseatic GC5005I-GS
  • N8WERK Digital Kontaktgrill
  • SEVERIN KG 2392 Kontaktgrill
  • Steba SG 65
  • WMF Profi Plus Kontaktgrill Perfection

Fußnoten

1 PAHs entstehen durch die Pyrolyse von Lipiden, die bspw. in dem Jus von Fleisch und Fisch vorkommen – vor allem ab Temperaturen von 700 °C, vgl. Knize, M. G. et al.: Food heating and the formation of heterocyclic aromatic amine and PAH mutagens/carcinogens. In: Jackson, L. S. et al.: Impact of processing on food safety (1999): S. 179–193.

2 Ob und in welchem Maße diese Risiken auch von der Art der Exposition abhängig sind, ist noch nicht sicher, vgl. Pavanello, S. et al.: The effects of everyday-life exposure to polycyclic aromatic hydrocarbons on biological age indicators. In: Environmental health: a global access science source, Vol. 19, 1 (2020): A. 128.

Diesen Artikel downloaden

Sie erhalten:

  • den vollen Artikel so, wie er im ETM TESTMAGAZIN publiziert worden ist, im Portable Document Format/PDF.

Hier stellen wir alle wesentlichen Hinweise zum Lesen des Artikels dar, bspw. mit dem Adobe Acrobat Reader DC. Wenn Sie unsere Artikel-Flatrate buchen, können Sie alle Artikel des ETM TESTMAGAZINs lesen.

2,00  In den Warenkorb

/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de