Samsung Chef Collection RB41J7359SR Kühl-Gefrier-Kombinationen im Test

Frische bei konstanter Kühle

27. August 2015

Moderne Kühl-Gefrier-Kombinationen sollten sich nicht nur durch eine gleichmäßige Kühl- und Gefrierleistung sowie einen niedrigen Energieverbrauch auszeichnen; sie sollten vielmehr auch einen großzügig bemessenen, sinnvoll gestalteten und ggf. individuell anpassbaren Innenraum sowie verschiedene nützliche, leicht zu handhabende Funktionen bieten. Die sich in Edelstahl kleidende Chef Collection RB41J7359SR des Herstellers Samsung verspricht nicht nur all dies, sondern auch eine Vielzahl innovativer Technologien. Das ETM TESTMAGAZIN hat geprüft, ob das Modell dieses Versprechen auch einlöst.

samsung RB41J7359SR produktSamsung Chef Collection RB41J7359SR Kühl-Gefrier-Kombinationen

Die Samsung Chef Collection RB41J7359SR ist der Energieeffizienzklasse A+++ zuzuordnen und zeichnet sich daher durch einen niedrigen Energieverbrauch aus. Dies wird durch den „Digital Inverter Kompressor“ gewährleistet, der seine Leistung mithilfe spezieller Sensoren den im Innenraum herrschenden Temperaturen anpasst. Die sehr gleichmäßige Innenraumtemperatur wird durch das Zusammenspiel einer Vielzahl verschiedener Technologien erreicht: So leitet etwa die „Precise Chef Cooling“-Technologie in Abhängigkeit von der jeweiligen Temperatur kurze Kühlphasen ein, um Abweichungen von der eingestellten Soll-Temperatur zu minimieren. Als „Metal Cooling“ wird die metallische Rückwand des Innenraums bezeichnet, welche die Kälte weitaus besser als andere Materialien speichert; durch sie werden evtl. Kälteverluste, die während des Ein- bzw. Ausräumens von Lebensmitteln entstehen können, kurzerhand ausgeglichen. Zudem verteilt die Umluftkühlung „Dynamic MultiFlow“ die Kälte gleichmäßig im Innenraum. Des Weiteren besticht die Kühl-Gefrier-Kombination mit einem sehr üppigen Innenraumvolumen, das erheblich größer ist als dasjenige der meisten anderen Modelle mit gleichen Außenmaßen; dies ist der speziellen Isolierung der Wände zu verdanken. Diese ist nämlich weitaus dünner als bei anderen Modellen.  Ein weiteres Highlight ist das „Twin Cooling“-System, das sich durch zwei jeweils selbständig arbeitende Kühl- bzw. Gefrierkreisläufe auszeichnet. Dies erlaubt nicht nur eine separate Einstellung der jeweiligen Temperaturen, sondern verhindert auch, dass sich die Luft des einen Teils mit derjenigen des anderen vermischt, was wegen der verschieden hohen Luftfeuchtigkeiten die Frischhaltung negativ beeinflussen könnte.

Die wichtigsten Merkmale

  • Energieeffizienzklasse: A+++
  • Klimaklasse: SN – T
  • Kühlvolumen: 276 l
  • Gefriervolumen: 130 l

Das Wichtigste

Für wen geeignet: Für alle, die ihre Lebensmittel frisch halten und konstant kühlen respektive gefrieren möchten, ohne allzu viel Energie zu verbrauchen.

Interessant: Das Modell ist mit der flachen Tür und dem am unteren Ende angebrachten Luftauslass so gestaltet, dass es sich nahtlos in Einbauküchen einpassen lässt.

Aufgefallen: Mit der speziellen „Space Max Pro“-Technologie wird ein enormes Innenraumvolumen von 406 Litern erreicht – ohne die Außenmaße zu verändern.


„Twin Cooling“ …für ideale Kühlung

samsung RB41J7359SR funktion

Die Samsung Kühl-Gefrier-Kombination Chef Collection RB41J7359SR ist mit einem sog. „Twin Cooling“-System versehen. Dieses zeichnet sich dadurch aus, dass der Kühl- und der Gefrierkreislauf voneinander getrennt sind und beide Kreisläufe jeweils selbständig arbeiten. Hierdurch wird eine exzellente, an die eingelagerten Lebensmittel angepasste Frischhaltung erreicht; die Luft zirkuliert nur im Kühl- bzw. Gefrierteil, wird also nicht mit derjenigen des jeweils anderen Teils vermischt. Die „Twin Cooling“-Technologie erlaubt es außerdem, im Kühl- und im Gefrierteil verschiedentlich hohe Luftfeuchtigkeiten zu wahren; während eine recht hohe Luftfeuchtigkeit im Kühlteil wünschenswert ist, da sie der Frischhaltung von Fleisch- und Fischwaren sowie von Gemüse und Obst dient, würde sie im Gefrierteil eine starke Eisbildung herbeiführen. Ebenso wird die trockene Gefrierraumluft nicht in den Kühlbereich geleitet und kann sich so nicht negativ auf die Frischhaltung auswirken. Schließlich wird durch die getrennten Kreisläufe auch verhindert, dass die von eingelagerten Lebensmitteln ausgehenden Gerüche in den jeweils anderen Teil eindringen können.

„Space Max Pro“ Viel Stauraum

Die „Space Max Pro“-Technologie macht Kühl-Gefrier-Kombinationen zu wahren Raumwundern: Das in Modellen mit dieser Technologie verwendete, spezielle Isolationsmaterial erlaubt es, die Wandstärke zu reduzieren, ohne dadurch (Kühl- bzw. Gefrier-)Leistung einzubüßen. Dadurch wird ein größeres Innenraumvolumen bei identischen Außenmaßen erreicht.

samsung RB41J7359SR spacemax

So zeichnen sich „Space Max Pro“-Modelle mit einer Höhe von 2,01 Metern, einer Breite von 0,59 Metern und einer Tiefe von 0,65 Metern gegenüber normalen Modellen gleicher Größe durch bis zu 38 % (circa 112 Liter) mehr Innenraumvolumen aus.


Kühlen wie die Profis

samsung RB41J7359SR chefcollection

Samsung bietet mit der Chef Collection eine hochwertige und professionelle Serie an Haushaltsgroßgeräten an. In einer Zusammenarbeit mit verschiedenen Michelin-Sterne-Chefköchen, dem sogenannten Club des Chefs, werden Modelle dieser Serie entwickelt. Zu dem Club des Chefs gehören beispielsweise der französische Sterne-Chefkoch Michel Troisgros und der italienische Sterne-Chefkoch Davide Oldani. Durch das professionelle Fachwissen der Sterneköche wird die verwendete Technologie optimiert, sodass die Haushaltsgeräte auch professionellen Ansprüchen genügen, was Design, Leistung, Nutzung und Lagerung betrifft. Somit weist die getestete Chef Collection Kühl-Gefrier-Kombination ein größeres Innenraumvolumen als andere Modelle auf und ist zudem mit einer konstanten Kühltechnologie ausgestattet. Des Weiteren ist das Modell mit dem neuentwickelten Material Art-Hairline Steel an der Oberfläche versehen, was ihm ein elegantes Design verleiht.


Handhabung

Die Kühl-Gefrier-Kombination Samsung Chef Collection RB41J7350SR ist der Energieeffizienzklasse A+++ zugeordnet und soll laut Hersteller circa 191 kW Strom pro Jahr verbrauchen. Das Modell ist ein solches der Klimaklasse SN (Subnormal) bis T (Tropisch) und daher zum Betrieb bei einer Umgebungstemperatur von 10 bis 43 °C geeignet.

Die Kühl-Gefrier-Kombination ist 2,01 m hoch sowie 65,0 cm breit und 59,5 cm tief (Tiefe ohne Türen). Dank seiner schlanken Maße schließt das Modell beim Einbau in eine Küchenzeile bündig mit deren Fronten ab; der am unteren Ende des Korpus angebrachte Luftauslass erlaubt es auch, die Kühl-Gefrier-Kombination in einem entsprechend großen Schrank zu betreiben.

samsung RB41J7359SR 2

Die Front besteht aus hochwertigem Edelstahl. Die „EasyHandle“-Griffe zeichnen sich durch spezielle Gelenkscharniere aus, mit deren Hilfe sich die Türen sehr angenehm öffnen und schließen lassen. Der Türanschlag ist werksseitig rechts angebracht, sodass die Türen nach rechts öffnen; er kann allerdings ohne allzu großen zeitlichen Aufwand auch links angebracht werden. Aufgrund der zuverlässigen Dichtung schließen die Türen zum Kühl- und Gefrierraum problemlos und lassen weder kalte Luft entweichen noch warme Luft eindringen. Die Türen lassen sich in einem Winkel von bis zu 170° öffnen; dies reicht allemal aus, um Lebensmittel aller Größen bequem und ordentlich ein- bzw. ausräumen zu können. Bis zu einem Winkel von 90° ziehen sich die Türen schließlich wieder selbständig zu. Wird eine der beiden Türen nicht binnen zwei Minuten geschlossen, ertönt ein akustischer Alarm. Die Alarmsequenz dauert circa 10 Sekunden und wird in einem Abstand von 50 Sekunden wiederholt. Der Alarm selbst ist zwar recht leise, lässt sich aber in demselben Raum noch ohne weiteres hören. Er kann auch manuell deaktiviert werden. Zudem leuchtet in einem Störfall auf dem Display ein Störsymbol auf. Wahlweise lässt sich der Alarm auch ausschalten.

samsung RB41J7359SR 3

Das 22 cm hohe und 4,5 cm breite Display in der Fronttür ist in einer Höhe von 1,62 Metern übersichtlich gestaltet und gut ablesbar. Die Bedienelemente sind eindeutig – wenn auch in englischer Sprachen – beschriftet. Vom Display können die jeweiligen Soll-Temperaturen des Kühl- und des Gefrierteils abgelesen werden. Die Kühl- und die Gefriertemperatur lassen sich jeweils in 1 °C-Schritten einstellen; Erstere von 1 bis 7 °C, Letztere von -15 bis -23 °C. Zur Wahl stehen außerdem die Funktionen „Power Freeze“, „Power Cool“, „Vacation“, „Alarm“ sowie die Kindersicherung. Die Temperaturen werden erst bei Betätigung eines Bedienelements oder bei Öffnung einer der beiden Türen angezeigt; ansonsten werden nur die Symbole der jeweils aktiven Funktionen beleuchtet. Die Temperaturanzeigen erlöschen 20 Sekunden nach Vornahme der letzten Einstellung bzw. Schließung der Tür(en).

samsung RB41J7359SR 11

Der Innenraum wird durch eine an der Decke des Kühlteils gelegene LED gleichmäßig ausgeleuchtet. Die metallische Rückwand dient der Erhaltung der im Kühl- bzw. Gefrierteil jeweils herrschenden Temperaturen (sog. „Metal Cooling“). Das Metall speichert die jeweilige Temperatur und erleichtert es so, den durch eine Öffnung der Tür herbeigeführten Kälteverlust auszugleichen.

samsung RB41J7359SR 10

Dort angebracht sich außerdem die Öffnungen des „Dynamic Muli-Flow“-Gebläses, welches eine gleichmäßige Luftzirkulation gewährleistet. Schließlich ist das Modell mit einem „Twin Cooling“-System, d. h. mit zwei jeweils selbständig arbeitenden Kühl- bzw. Gefrierkreisläufen ausgestattet; dies erlaubt die separate Einstellung der Temperatur des Kühl- und des Gefrierteils. Die Trennung der Kühl- bzw Gefrierkreisläufe verhindert außerdem, dass von eingelagerten Lebensmitteln ausgehende Gerüche in den jeweils anderen Teil eindringen. Im Test haben wir dies durch die Einlagerung diverser, sehr stark riechender Lebensmittel (u. a. Durian-Früchte) geprüft. Im jeweils anderen Teil war kein Geruch zu vernehmen. Das „Precise Chef Cooling“ soll mithilfe von speziellen Temperatursensoren eine gleichmäßige Temperaturverteilung im gesamten Innenraum gewährleisten; im Test haben wir Temperaturabweichungen von höchstens 0,5 °C gemessen. Da die Temperatursensoren, die sogenannten „Smart Sensoren“, über die Innentemperatur wachen. Das „Total No Frost“-System verhindert durch automatisch erfolgendes, regelmäßiges Abtauen des Gefrierteils, dass sich in diesem Eisschichten bilden. Ferner wird die im Kühlteil herrschende Luftfeuchtigkeit kontrolliert und ggf. angepasst, um die Bildung von Wassertropfen an den Innenwänden zu vermeiden.

samsung RB41J7359SR 6

Der Kühlteil ist mit seinem Volumen von 276 Litern mehr als doppelt so groß wie der Gefrierteil; Letzterer bietet nur 130 Liter. In der Innenseite der Tür sind zwei 45 cm breite Regale sowie insgesamt vier 21,5 cm breite Einsätze angebracht. Die kleineren Einsätze können auch um 12,5 cm in der Höhe versetzt werden, sodass im untersten Regal auch hohe Flaschen verstaut werden können. Der Innenraum ist mit drei Sicherheitsglasplatten, einem Flaschen-Regal sowie zwei Schubladen ausgestattet. Im Flaschen-Regal können bis zu fünf 1,5-Liter-Flaschen eingelagert werden. Sowohl die Position der mittleren als auch diejenige der obersten Platte kann um jeweils 5 cm in der Höhe verändert werden. Außerdem vorhanden ist ein Eierbehälter, in dem sich bis zu 10 Eier der Größe L verstauen lassen.

samsung RB41J7359SR 8

Neben einer Gemüse-Schublade zur Frischhaltung von Obst und Gemüse ist auch eine „Fresh Zone“-Schublade vorhanden, in der Fleisch- und Fischwaren gelagert werden können. Die Temperatur in der „Fresh Zone“ ist um circa 2 °C niedriger als diejenige im restlichen Kühlteil; sie ist daher optimal zur Lagerung leicht verderblicher Lebensmittel geeignet.

samsung RB41J7359SR 4

Der Gefrierbereich wird von drei Schubladen mit einer Höhe von jeweils 21 cm beherrscht,, wobei die oberen beiden Schubladen mit einer Tiefe von 40 cm und einer Breite von 44 cm äußerst geräumig ausfallen. Die unterste Schublade dagegen ist nur 33 cm tief. Alle Schubladen lassen sich mühelos vollständig herausziehen. In der Gefriertür ist eine Übersicht über die empfohlenen Lagerzeiten verschiedener Lebensmittel eingeprägt.

samsung RB41J7359SR 5

Zum Gefrierzubehör zählen eine Eiswürfelschale sowie eine Beerenschale, auf der frische Beeren angefrostet werden können, damit sie bei der späteren Lagerung im Gefrierteil nicht aneinander haften.


Funktionalität

Im Gemüse-Fach herrscht eine Temperatur von 3 bis 4 °C, während die Temperatur in der „Fresh Zone“ bei etwa 2 bis 3 °C angesiedelt ist. Im restlichen Kühlbereich sowie in der Tür liegt die Temperatur regelmäßig bei 4,5 bis 5 °C. Nur direkt nach einer weiteren Kühlphase kann die Temperatur auf bis 4,0 °C herabsinken. Im Gemüse-Fach besteht eine – selbstverständlich von den jeweils eingelagerten Lebensmitteln abhängige – Luftfeuchtigkeit von bis zu 80 %, im restlichen Kühlteil von bis zu 75 %. Die etwas höhere Luftfeuchtigkeit dient der Frischhaltung insbesondere von Obst und Gemüse.

samsung RB41J7359SR 12

Die Kühl-Gefrier-Kombination ist so gut isoliert, dass bei einem Störfall wie beispielsweise einem Stromausfall die Lebensmittel bei geschlossenen Türen noch weitere 17 Stunden eingelagert bleiben können. Eine Flasche Wasser, die zuvor bei einer Raumtemperatur von 20 °C gelagert wurde, wird im Kühlteil innerhalb von 3:00 Stunden auf 10 °C herabgekühlt.

samsung RB41J7359SR 1

Die „PowerCool“-Funktion, die sich vor allem zum raschen Abkühlen von Getränken im Sommer eignet, senkt die im Innenraum herrschende Temperatur um bis zu 3 °C und bleibt bis zu 5 Stunden aktiv, kann indes auch manuell deaktiviert werden. So lässt sich eine Flasche Wasser, die zuvor bei 20 °C Raumtemperatur gelagert wurde, im Kühlteil in maximal 2:00 Stunden auf 10 °C herunterkühlen. Die „PowerCool“-Funktion empfiehlt sich auch bei der Einlagerung vieler, (raum-)warmer Lebensmittel, um einen zu starken Anstieg der jeweiligen Innenraumtemperatur zu verhindern.

Wird die Funktion „Vacation“ aktiviert, sinkt die Leistung des Kühlsystems zur Energieersparnis stark ab; im Kühlteil wird dann eine Temperatur von circa 17 °C erreicht. Bei einer solchen Temperatur können selbstverständlich nur haltbarere Lebensmittel wie beispielsweise eingelegtes Gemüse, Marmeladen und Saucen eingelagert bleiben. Der Gefrierteil wird von der Funktion indes nicht beeinflusst. Die „Vacation“-Funktion einzuschalten empfiehlt sich daher insbesondere vor dem Antritt von Reisen u. ä., in denen der Kühlteil ohnehin von niemandem genutzt wird.

Die Frischhaltung wurde im Test durch die Einlagerung von Mohrrüben, Radieschen mit Grün und Salat im Gemüse-Fach geprüft. Binnen einer Woche haben sich die Mohrrüben nur minimal verändert, die Radieschen indes wurden erheblich weicher und auch das Grün derselben wurde recht welk; beim Salat wurden nur ein paar der am Strunk gelegenen Blätter welk. Das Gemüse war nach einer Woche also noch ohne weiteres genießbar.
Die Temperaturen im Gefrierbereich sind im obersten Fach bei -23 °C angesiedelt und in den beiden unteren Fächern bei jeweils -18 °C. Es wird empfohlen, pro Tag nicht mehr als 14 kg (frische) Lebensmittel einzufrieren. Eiswürfel lassen sich binnen circa zwei Stunden herstellen. Eine 20 °C warme Flasche Wasser erreicht nach 3:00 Stunden im Gefrierteil eine Temperatur von 0 °C. Die Funktion „Power Freeze“ senkt die Innenraumtemperatur des Gefrierbereichs um bis zu 10 °C und bleibt bis zu 50 Stunden aktiv, kann allerdings auch manuell deaktiviert werden. Mit „PowerFreeze“ erreicht eine ursprünglich 20 °C warme Flasche Wasser nach nur 2:00 Stunden eine Temperatur von 0 °C. Wird geplant, eine Vielzahl von Lebensmitteln einzufrieren, sollte die „Power Freeze“-Funktion bereits 20 Stunden vorher eingeschaltet werden.
Die minimale Betriebslautstärke der Kühl-Gefrier-Kombination liegt bei 27 dB(A). Maximal wird eine Lautstärke von 40 dB(A) während einer Kühlphase erreicht. So ist Kühl-Gefrier-Kombination recht leise. Der Stromverbrauch liegt zwischen 0,9 Watt und 63 Watt. Das Modell ist mithin auch sehr energiesparend.


Der Frischetest – 5 Tage

(A) Temperaturanzeige des Kühlbereichs
 Die Taste „Fridge“ dient der Einstellung der Temperatur des Kühlteils; mit jedem kurzen Druck wird die Temperatur von 1 bis 7 °C in 1 °C-Schritten verändert. Das Display stellt nur die jeweilige Soll-Temperatur dar.

samsung RB41J7359SR display

(B) Temperaturanzeige des Gefrierbereichs
 Mit der Taste „Freezer“ lässt sich die im Gefrierteil herrschende Temperatur von -15 bis -23 °C in 1 °C-Schritten einstellen; auch hier wird nur die jeweilige Soll-Temperatur angezeigt.

(C) „Power Cool“
 Durch 3-sekündiges Drücken der „Fridge“-Taste kann die „Power Cool“-Funktion aktiviert bzw. deaktiviert werden. Ist die Funktion aktiv, wird ein Tropfen-Symbol angezeigt. Die „Power Cool“-Funktion senkt die jeweils herrschende Temperatur im Kühlteil um bis zu 3 °C und erleichtert so das rasche Herabkühlen von neu eingelagerten Lebensmitteln.

(D) „Power Freeze“
 Die „Power Freeze“-Funktion wird durch 3-sekündiges Drücken der „Freezer“-Taste aktiviert bzw. deaktiviert. Während diese Funktion aktiv ist, wird ein Sechseck-Symbol angezeigt. Die „Power Freeze“-Funktion senkt die im Gefrierteil herrschende Temperatur um bis zu 10 °C herab, um Lebensmittel besonders rasch einzufrieren. Für die Einlagerung einer Vielzahl von Lebensmitteln empfiehlt es sich, die Funktion schon circa 20 Stunden vorher zu aktivieren.

(E) „Door Alarm“
 Die „Door Alarm“-Funktion wird durch eine separate Taste aktiviert bzw. deaktiviert. Ist sie aktiviert, so wird ein Tür-Symbol angezeigt. Die Funktion stellt sicher, dass die Türen stets ordnungsgemäß geschlossen werden. Wird eine Tür nicht binnen zwei Minuten geschlossen, ertönt ein akustischer Alarm. Die Funktion kann deaktiviert werden, wenn viele Lebensmittel im Kühl- und Gefrierteil verstaut werden sollen oder der Innenraum der Kühl-Gefrier-Kombination sorgfältig gereinigt werden soll.

(F) „Vacation“
 Die „Vacation“-Funktion lässt sich durch Drücken der entsprechend beschrifteten Taste aktivieren bzw. deaktivieren. Ist die Funktion aktiv, so stellt das Display ein Stecker-Symbol dar. Die Funktion senkt die Leistung des Kühlsystems im Kühlteil erheblich ab, sodass in diesem eine Temperatur von bis zu 17 °C herrscht. Im Kühlteil können dann nurmehr haltbare Lebensmittel gelagert werden. Da die Funktion den Energieverbrauch deutlich senkt, empfiehlt sie sich vor allem vor dem Antritt einer (Urlaubs-)Reise einzuschalten.

(G) „Control Lock“
 Die „Control Lock“-Funktion wird durch 3-sekündiges Drücken der „Vacation“-Taste aktiviert bzw. deaktiviert. Ist sie aktiv, so wird ein Schloss-Symbol angezeigt. Die „Control Lock“-Funktion stellt eine Kindersicherung dar, welche alle anderen Bedienelemente sperrt.


Der Frischetest – 5 Tage

„Metal Cooling“
Als „Metal Cooling“ wird eine spezielle Metallschicht verstanden, welche die gesamte Rückwand des Innenraums kleidet. Diese macht nicht nur einen äußerst edlen Eindruck, sondern gewährleistet auch (und vor allem) eine gleichmäßige, konstante Kühlung. Das Metall speichert die Kälte im Innenraum weitaus besser als sonstige Materialien und verhindert dadurch, dass es beim Ein- bzw. Ausräumen von Lebensmitteln zu erheblichen Kälteverlusten kommt. Dies dient im Ergebnis der Energieersparnis, da evtl. verlorene Kälte durch das kalte Metall ausgeglichen wird und so allenfalls noch sehr kurze Kühlphasen nötig sind.

samsung RB41J7359SR feat1

„Precise Chef Cooling“
Die neue „Precise Chef Cooling“-Technologie dient der gleichmäßigen Erhaltung der Temperaturen; durch spezielle Temperatursensoren wird die jeweils herrschende Temperatur kontrolliert und durch kurze Kühlphasen ggf. an die jeweilige Soll-Temperatur angepasst. Hierdurch wird verhindert, dass sich die Temperatur zwischen den normalen Kühlphasen zu stark erhöht. Im Test konnten wir Temperaturabweichungen von maximal 0,5 °C messen. So lässt sich der gesamte Kühlraum zur Lagerung aller Lebensmittel ausschöpfen.

„Digital Inverter Kompressor“
In den Kühl-Gefrier-Kombinationen von Samsung ist ein „Digital Inverter Kompressor“ verbaut, der mit sechs Leistungsstufen arbeitet. Die Drehzahl des Kompressors wird nach Erreichung der jeweiligen Soll-Temperatur reduziert und erst wieder erhöht, wenn eine weitere Kühlphase vonnöten ist. Wann dies der Fall ist, wird von den Temperatursensoren regelmäßig geprüft. Dadurch, dass sich die Kühlphasen nicht nur in starren zeitlichen Abständen wiederholen, sondern sich nach den jeweils herrschenden Temperaturen richten, wird auch Energie eingespart. Samsung versieht den „Digital Inverter Kompressor“ außerdem mit einer 10-jährigen Garantie.

samsung RB41J7359SR feat2

„Total NoFrost“
Die Kühl-Gefrier-Kombination von Samsung ist mit einer „Total No Frost“-Technologie ausgestattet. Diese verhindert durch regelmäßiges, jeweils automatisch erfolgendes Abtauen des Gefrierteils, dass sich in diesem Eisschichten bilden und den Energieverbrauch erhöhen können. Zu diesem Zweck wird die im Gefrierteil herrschende Luftfeuchtigkeit konstant niedrig gehalten. Auch im Kühlteil wird die Luftfeuchtigkeit ggf. angepasst, um einerseits eine exzellente Frischhaltung insbesondere von Fleisch- und Fischwaren sowie von Gemüse und Obst zu gewährleisten, andererseits aber die Kondensation von Wasser an den Innenwänden zu verhindern.

samsung RB41J7359SR feat3


Der Frischetest – 5 Tage

Tag 1

samsung RB41J7359SR gemuese t1 Es wurden ein Bund Mohrrüben mit Grün, ein Salat und ein Bund Radieschen mit Grün vom Markt erworben und sodann im Gemüse-Fach eingelagert.

Tag 3

samsung RB41J7359SR gemuese t3 Die Konsistenz der Möhren und diejenige der Radieschen hat sich nicht verändert; nur das Grün der beiden Gemüse ist leicht erschlafft. Gleiches ist beim Salat zu verzeichnen: Hier sind nur die äußeren Blätter etwas erschlafft.

Tag 5

samsung RB41J7359SR gemuese t5 Die Mohrrüben wurden ebenso wie die Radieschen deutlich weicher; das jeweilige Grün wurde leicht welk. Die äußeren, am Strunk gelegenen Blätter des Salats sind etwas verwelkt, die im Inneren haben sich indes nicht verändert.


Unsere Meinung

Die Kühl-Gefrier-Kombination Chef Collection RB41J7350SR von Samsung liefert gleichmäßig verteilte, stets konstante Temperaturen sowohl im Kühl- als auch Gefrierteil. Zudem sorgt die hohe Luftfeuchtigkeit im Kühlbereich für eine lange Frischhaltung der Lebensmittel.

samsung RB41J7359SR 7

Der Innenraum besticht nicht nur mit seinem üppigen Volumen, sondern zeichnet sich vor allem durch seine große Flexibilität aus; so können einzelne Elemente wie beispielsweise das „Flex Shelf“ kurzerhand den Ausmaßen der einzulagernden Lebensmittel angepasst werden. Auch die Bedienung gestaltet sich dank der intuitiv verständlichen Bedienelemente und des übersichtlichen Displays sehr simpel.

Kurzbewertung

Handhabung:
4,5 von 5,0
Betrieb:
4,5 von 5,0
Kühlen:
4,5 von 5,0
Gefrieren:
4,5 von 5,0

Pro/Contra

  • großes Fassungsvermögen
  • getrennte Einstellung der Temperatur von Kühl- und Gefrierteil
  • keine Geruchsübertragung zwischen Kühl- und Gefrierteil
  • „Fresh Zone“
  • „Total NoFrost“
  • „Metal Cooling“
  • „Precise Chef Cooling“
  • „Smart Sensor“
  • englischsprachige Beschriftung der Bedientasten
  • Display zeigt Temperatur nicht durchgängig an

Technische Daten

Hersteller/Modell Samsung
RB41J7359SR
Design Edelstahl
Gerätemaße in cm (B x T x H) 59,5 x 65,0 x 201,0
Leergewicht in kg 87,0
Energieeffizienzklasse A+++
Klimaklasse SN – T
Kühlvolumen in l 276
Gefriervolumen in l 130
Gesamtvolumen in l 406
Display / Bedienelemente außen
Kindersicherung ja
No Frost „Total No Frost“
Einstellung des Temperaturbereichs
im Kühlteil in °C
1 bis 7
Einstellung des Temperaturbereichs
im Gefrierteil in °C
-15 bis -23
Warnsignal optisch / akustisch

Übersicht

Hersteller/Modell Samsung
RB41J7359SR
Funktionen  
Kühlraumfilter /
Kühlsystem Digital Inverter
Kompressor
Luftverteilung „Dynamic Multi-Flow“
Anzahl Kühlkreislauf 2 (Twin Cooling)
Ausstattung „Smart Sensor“
„Metal Cooling“
„Precise Chef Cooling“
Funktion Schnellkühlen ja
Funktion Schnellfrieren ja
Funktion Urlaubsmodus / ECO ja
Lagerzeit bei Störung in Stunden 17
Gefrierkapazität (24h) in kg 14
Gefrierfach Sterne 4
   
Innenausstattung  
Kühlteil Glasflächen 3
Kühlteil Schubladen 2
Kühlteil Türfächer 6
Extras Flex-Ablage,
Flaschen-Regal,
(max. 5 Flaschen,
jeweils max. 1,5 l),
Eiablage
Gefrierteil Schubladen 3
Extras Eiswürfelschale,
Beerenschale
   
Betrieb  
Stromverbrauch in Watt
gemessen im Betrieb
strom
Min. / max. Stromverbrauch
gemessen in Watt
0,7 / 63
Jahresenergieverbrauch
laut Hersteller in kWh
191
Jahresenergieverbrauch
ermittelt in kW
225
Betriebslautstärke laut
Hersteller in dB(A)
39
Geräuschpegel in dB(A)
gemessen im Betrieb
laut
Min. / max. Betriebslautstärke
gemessen in dB(A)
27 / 40

Bewertung

Hersteller/Modell % Samsung
RB41J7359SR
Handhabung 15 91,1
Innenraumkomfort / Flexibilität 20 92,0
Innenraumvolumen 20 94,0
Beleuchtung 10 88,0
Display / Bedienelemente 25 92,0
Warnsignal 15 86,0
Dokumentation 10 92,0
Betrieb 15 89,3
Lautstärke 30 90,0
Stromverbrauch 70 89,0
Kühlen 40 90,8
Temperatur 35 92,0
Kühldauer 35 91,0
Gemüse-Fach 30 89,0
Gefrieren 20 91,5
Temperatur 50 92,0
Gefrierdauer 50 91,0
Material / Verarbeitung 10 93,0
Bonus/Malus  
Bonus +1,0 „Precise Chef Cooling“
+1,0 Gesamtvolumen bei Standardmaß
Malus
UVP in Euro 1.749,00
Marktpreis in Euro 1.349,00
Preis-/Leistungsindex 14,51
Gesamtbewertung 93,0 % („sehr gut“)

So haben wir getestet

Handhabung (15 %)

Bei der Kühl-Gefrier-Kombination wurde die Ausstattung des Innenraums sowie die bei der Einlagerung von Lebensmitteln gegebene Flexibilität bewertet. Auch das Innenraumvolumen des Kühl- und des Gefrierteils wurde beurteilt. Ferner wurde die Gleichmäßigkeit der Innenraumbeleuchtung geprüft und benotet. Schließlich wurde auch die Gestaltung des Displays und diejenige der einzelnen Bedienelemente bewertet. Maßgeblich war hier vor allem die Verständlichkeit der jeweils verwendeten Symbole u. ä. Außerdem wurde die Alarm-Funktion geprüft und beurteilt; entscheidend war nicht nur die Dauer, Gestaltung und Lautstärke der Alarmsequenz, sondern auch, dass die Zeitspanne, nach deren Ablauf der Alarm erschallt, zum Ein- bzw. Ausräumen auch mehrerer Lebensmittel ausreicht. Bei der Dokumentation wurden die Verständlichkeit, Bebilderung sowie die Vollständigkeit benotet.

Betrieb (15 %)

Die Kühl-Gefrier-Kombination wurde im Langzeitbetrieb bei konstanter Umgebungstemperatur von 20 °C betrieben. Nachdem der Innenraum die eingestellte Temperatur von 5 °C im Kühlraum und -18 °C im Gefrierraum erreicht hatte, wurden sowohl der Stromverbrauch als auch die Betriebslautstärke gemessen und anschließend ausgewertet.

Kühlen (40 %)

Die Temperatur des Kühlraums wurde in regelmäßigen Abständen überprüft. Des Weiteren wurde gemessen und bewertet, in welcher Zeit ursprünglich 20 °C warme 1,5-Liter-Flaschen Wasser bei Einlagerung im obersten Fach der Kühlteils auf 10 °C herabgekühlt werden konnten. Über einen Zeitraum von einer Woche wurden je Salat, Möhren und Radieschen mit Gemüse-Fach gelagert. Anschließend wurde die Frische des Gemüses, die sich vor allem in seiner Konsistenz äußerte, beurteilt.

Gefrieren (20 %)

Auch die im Gefrierteil herrschende Temperatur wurde in regelmäßigen Abständen überprüft. Hier wurde gemessen und beurteilt, in welcher Zeit ursprünglich 20 °C warme 1,5-Liter-Flaschen Wasser bei Einlagerung in der obersten Schublade des Gefrierteils auf 0 °C herabgekühlt wurden.

Material / Verarbeitung (10 %)

Schließlich wurden auch die Güte des verwendeten Materials sowie dessen Verarbeitung bewertet.


Fazit

Die Kühl-Gefrier-Kombination Samsung Chef Collection RB41J7359SR besticht nicht nur mit einem breiten Spektrum von innovativen Funktionen, sondern auch mit einer gleichmäßigen, stets konstanten Kühl- bzw. Gefrierleistung. Das „Precise Chef Cooling“ minimiert Abweichungen von der jeweiligen Soll-Temperatur, während das „Metal Cooling“ evtl. Kälteverluste beim Ein- bzw. Ausräumen von Lebensmitteln ausgleicht und dadurch Energie einspart. Die separaten Kühl- bzw. Gefrierkreisläufe der „Twin Cooling“-Technologie erlaubt nicht nur eine separate Einstellung der Temperaturen von Kühl- und Gefrierteil, sondern verhindert auch, dass starke Gerüche eingelagerter Lebensmittel vom einen in den jeweils anderen Teil eindringen.  Die Frischhaltung in der Gemüse-Schublade ist verglichen mit anderen Modellen dieses preislichen Niveaus in einem guten Bereich angesiedelt. Auch die jeweils gemessenen Kühl- und Gefrierdauern sind vergleichsweise gut.

samsung RB41J7359SR 9

Durch die „Space Max Pro“-Technologie ist das Innenraumvolumen mit insgesamt 406 Litern sehr üppig bemessen und erheblich größer als dasjenige anderer Modelle dieser Außenmaße. Allerdings ist nicht nur das großzügige Volumen erwähnenswert; auch die durch verschiedentlich anpassbare Innenraumelemente gebotene Flexibilität beim Einlagern von Lebensmittel erweist sich als sehr nützlich. Durch das große und gut ablesbare LED-Display gestaltet sich die Bedienung einfach. Zudem können weitere praktische Funktionen wie „PowerFreeze“, „PowerCool“ und „Vacation“ hinzugewählt werden. Der Energieverbrauch liegt mindestens bei 0,9 Watt und während einer Kühlphase bei maximal 63 Watt. Das Modell arbeitet also vergleichsweise energiesparend. Dank seiner hohen Material- und Verarbeitungsqualität, seines enormen, leicht veränderlichen Innenraums, seiner nützlichen Funktionen und seiner verlässlichen Kühl- und Gefrierleistungen erreichte die Samsung Chef Collection RB41J7359SR mit 93,0% die Testnote „sehr gut“.

Getestete Produkte

  • Samsung Chef Collection RB41J7359SR
/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de