Rowenta X-Trem Power Classic + (RO6835EA) im Test

Wendiger Staubsauger mit Beutel

02. Juni 2019

In einer Zeit, in der Staubsauger mit Zyklon-Technologie schon in viele Haushalte eingezogen sind, mag man klassische Beutelstaubsauger als ausgesprochen altmodisch empfinden. Dass diese Modelle aber noch immer eine Daseinsberechtigung haben, lässt sich schon bei der Entsorgung der Staubbeutel erkennen: Die Staubbeutel schließen den eingesogenen Staub nämlich sicher ein und verhindern, dass er während eines Staubbeutelwechsels wieder nach oben wirbelt; und das weiß jeder zu schätzen, der gegenüber Hausstaub allergisch (oder auch nur empfindlich) ist. Der Staubsauger X-Trem Power Classic + (RO6835EA) aus dem Hause Rowenta ist ein klassischer Beutelstaubsauger, der sich mit großartiger Saugleistung hervorheben will. Wir haben den Staubsauger getestet!

Rowenta X-Trem Power Classic + (RO6835EA)
Rowenta X-Trem Power Classic + (RO6835EA)

Wie eingangs angesprochen, bieten Beutelstaubsauger einen gewaltigen Vorteil: Beim Wechsel des Staubbeutels gelangt kein – oder doch immerhin: nicht viel – Staub nach außen. Bei den vermeintlich moderneren, beutellosen Staubsaugern verhält es sich vollkommen anders. Sie können schließlich nur einen Staubbehälter vorweisen, den man ab und an auskippen und mit Wasser ausspülen muss. Währenddessen kann natürlich auch der vorher eingesogene Staub – und zwar sowohl Grob- als auch Feinstaub – nach oben wirbeln und sich wieder gleichmäßig im Haushalt verteilen. Beutelstaubsauger hingegen vermeiden dieses Problem von vornherein: Sie halten die eingesogenen Staubpartikel sicher im eingelegten Staubbeutel zurück. Manche Modelle verschließen den Staubbeutel auch schon vollautomatisch, wenn man nur die Staubbeutelklappe anhebt, um den Staubbeutel auszuwechseln; alle anderen Modelle lassen sich immerhin von Hand verschließen.

Bei dem X-Trem Power Classic + (RO6835EA) aus dem Hause Rowenta handelt es sich um einen klassischen Beutelstaubsauger, dessen Saugleistung leichtgängig angepasst werden kann und dessen Staubbeutel ein ordentliches Maximalvolumen von 4,5 Litern bietet.

Er kommt von Werk aus mit allem wesentlichen Zubehör in Gestalt mehrerer Düsen und einer jederzeit leicht erreichbaren Möbelbürste (Möbelpinsel). Mit der umschaltbaren Standarddüse können sowohl Hartböden als auch Teppichböden mit niedrigem und hohem Flor gereinigt werden.

Rowenta X-Trem Power Classic + (RO6835EA): [Alt]

Damit sich die eingesogenen Staubpartikel aber nicht schon während des Saugens wieder in den Haushalt verirren, ist der Staubsauger mit einem HEPA-Filter versehen worden; dieser soll 99,98 % aller Staubpartikel zurückhalten.

Wir haben den Staubsauger in den letzten Wochen ausgiebig getestet – und zwar nicht nur seiner Saugleistung über Hart- und Teppichböden nach; nein, wir haben selbstverständlich auch noch ermittelt, wie er sich handhaben lässt, welche Funktionen er bietet (und wie sinnvoll sie sind), wie laut er ist und wie viel Strom er verbraucht.

Die wichtigsten Merkmale

  • Aktionsradius in Metern: 8,8
  • Staubbeutelvolumen in Litern: 4,5
  • Gewicht mit Standarddüse in Gramm: 6.400
  • Saugleistungsstufen: keine (stufenlos, von MIN. bis MAX.)

Das Wichtigste

Für wen geeignet: Für jeden, der regelmäßig Hart- und Teppichböden von allen Arten von (Grob- und Fein-)Schmutz säubern muss und dem eine leichte, saubere Entsorgung des Staubbeutels bedeutsam ist.

Interessant: Dem Staubsauger werden von Werk aus vier passende Staubbeutel des Herstellers Swirl® beigelegt (Swirl® R 39 MicroPor Plus®). Diese verschließen sich aber leider nicht automatisch bei jedem Staubbeutelwechsel; sie müssen ein jedes Mal von Hand verschlossen werden.

Aufgefallen: Die Saugleistung kann man an zwei verschiedenen Stellen einstellen; während des Saugens ist der am Handteil verbaute Schieber weitaus leichter zu erreichen. Gerade beim Wechsel zwischen Hart- und Teppichboden muss die Saugleistung (schnell) angepasst werden.

Kurzbewertung

Leistung:
4,5 von 5,0
Handhabung:
4,5 von 5,0
Betrieb:
4,0 von 5,0
Ausstattung:
4,0 von 5,0

Pro/Contra

  • Shock Protect-Stoßkante
  • sehr gute Saugleistung über Hartböden und bei der Randreinigung
  • Grobpartikel (Reis und Co.) schiebt man vor der Düse her
  • hoher Stromverbrauch

Flexibilität über allen FußbödenAusstattung

Der Beutelstaubsauger X-Trem Power Classic + (RO6835EA) von Rowenta misst 26,0 × 25,0 × 48,0 Zentimeter (B × H × L) und ist äußerlich ordentlich verarbeitet. Der Staubbeutel bietet ein Maximalvolumen von 4,5 Litern. Der Staubsauger selbst arbeitet mit einem modernen Motor (Effitech) und ist der jeweils höchsten Energieeffizienz-, Hartbodenreinigungs-, Teppichbodenreinigungs- und Staubemissionsklasse (A) angehörig.

Rowenta X-Trem Power Classic + (RO6835EA): Zubehoer

Der Staubsauger kommt von Werk aus mit einem eindrucksvollen Zubehörpaket: Neben dem Saugschlauch und dem Teleskoprohr aus Metall ist auch noch eine umschaltbare Bodendüse (B: 27,5 Zentimeter), eine Polster- (B: 12,8 Zentimeter) und eine Fugendüse (L: 20,5 Zentimeter) enthalten.

Rowenta X-Trem Power Classic + (RO6835EA): Schlauch

Am Ende des Handteil ist eine Möbelbürste verbaut worden; diese lässt sich leichtgängig herab- und auch wieder nach oben schieben.

Die Düsen und auch alle anderen Zubehörteile werden mühelos mit dem Ende des Handteils oder demjenigen des Saugrohrs verbunden. Die Standarddüse muss man zu diesem Zweck nur in der korrekten Position einstecken, bis sie hör- und spürbar einrastet.

Bei der Standarddüse kann man zwischen einem Hartboden-geeigneten und einem Teppichboden-geeigneten Modus wählen. Durch einen mit dem Fuß leicht erreichbaren Schalter an der linken Oberseite der Düse lässt sich auch während des Saugens schnell zwischen den beiden Modi hin- und herspringen.

Das Teleskoprohr lässt sich ohne allzu viel Mühe ausziehen und wieder einschieben; es misst also zwischen 63,0 und 97,5 Zentimetern (L); damit erschließt sich ein akeptabler Aktionsradius von 8,8 Metern.

Mit dem Teleskoprohr verbunden ist ein Hebel, über den sich der Stellmechanismus lösen lässt, um das Teleskoprohr weiter auszuziehen oder wieder ineinanderzuschieben.

Während Ersteres (also: das Auseinanderziehen) noch sehr leicht ist, stellt sich Letzteres (also: das Ineinanderschieben) doch viel mühsamer dar: Schließlich ist der Hebel in dieser Position nur schwer zu erreichen.

Rowenta X-Trem Power Classic + (RO6835EA): Stoßkante (Shock Protect)

An der Vorderseite des Staubsaugers ist außerdem eine besondere, aus weicherem Material bestehende Stoßkante (Shock Protect) verbaut worden; sie verhindert, dass es bei Zusammenstößen mit (empfindlichem) Mobiliar zu Schäden kommt.

Rowenta X-Trem Power Classic + (RO6835EA): Henkel

Für den Transport des Staubsaugers bietet dieser einen eher kleinen Henkel an seiner Vorderseite; dieser ist leider nur von einer Seite (unten) zu erreichen.


Handhabung

Rowenta X-Trem Power Classic + (RO6835EA): Rollen

Der Staubsauger (mit Standarddüse) bietet ein stattliches Gewicht von 6.400 Gramm. Dank seiner vier, jeweils um 360° drehbaren Rollen lässt er sich aber sehr leichtgängig über die allermeisten Hart- und Teppichböden manövrieren. Der Aktionsradius ist mit 8,8 Metern zwar nicht großartig, reicht in den allermeisten Haushalten aber doch aus, um nicht andauernd von Steckdose zu Steckdose springen zu müssen; dies ist vor allem dem 6,2 Meter (L) messenden Stromkabel zu verdanken.

Leider kann mit dem Staubsauger nicht schon unmittelbar nach dem Auspacken (also: out of the box) los gesaugt werden. Der zuvor noch anstehende Zusammenbau nahm im Test aber auch nur die ein oder andere Minute in Anspruch.

Rowenta X-Trem Power Classic + (RO6835EA): Schlauch befestigen

An allererster Stelle muss das Saugrohr mit dem Staubsauger verbunden werden; hierzu ist nur eine leichtgängige Drehung an entsprechender Stelle vorzunehmen.

Rowenta X-Trem Power Classic + (RO6835EA): Düse einstecken

Mit dem Saugrohr direkt verknüpft ist das Handteil, das seinerseits noch mit dem Teleskoprohr verbunden werden muss. Hier muss man nur sicherstellen, dass beide Teile korrekt positioniert werden; ansonsten können sie sich nicht miteinander verbinden. Während des Tests hielten alle hier angesprochenen Teile vollkommen sicher zusammen; sie hatten nach dem Zusammenbau auch keinerlei Spiel.

Rowenta X-Trem Power Classic + (RO6835EA): variable Möbelbürste

Rowenta X-Trem Power Classic + (RO6835EA): variable Möbelbürste

Die am Handteil verbaute Möbelbürste lässt sich leichtgängig herab- und auch wieder hochschieben.

Rowenta X-Trem Power Classic + (RO6835EA): Schieber

Darüber hinaus bietet das Handteil einen Schieber, mit dem sich die Saugleistung auch während des Saugens schnell anpassen lässt, bspw. bei einem Wechsel zwischen Hart- und Teppichboden. Gerade dann, wenn man den angesogenen Flor eines Teppichs wieder loslassen will, ist dieser Schieber sehr nützlich.

Die Tasten des Staubsaugers sind an seiner Oberseite verbaut worden und daher auch während des Saugens leicht zu erreichen – sowohl von Rechts- als auch von Linkshändern.

Rowenta X-Trem Power Classic + (RO6835EA): Schalter

Die Tasten sprechen schon bei maßvollem Tastendruck unmittelbar (in 0,5 Sekunden, Ø) an; die Tasten hielten sich auch nach dem Ende des Tests, also nach sehr vielen (100 +) Tastendrücken, stabil an Ort und Stelle; sie leierten nicht in wahrnehmbarem Maße aus.

Neben der ausladenden Ein-/Aus-Taste (L: 100 Millimeter, B: 70 Millimeter) ist hier noch eine weitere Taste auszumachen, mit der sich das Stromkabel einziehen lässt. Hier stellten sich während des Tests keinerlei Probleme: Das Stromkabel wickelte sich ein jedes Mal rückstandslos ein; und zwar in 1,35 Sekunden (Ø).

Rowenta X-Trem Power Classic + (RO6835EA): Saugleistungs-Einstellung

Daneben ist noch ein Drehregler (51 Millimeter, Ø) gelegen, mit dem sich die Saugleistung stufenlos von MIN. bis MAX. einstellen lässt. Er lässt sich leichtgängig drehen und bietet dank seiner Struktur auch ordentlichen Grip.

Rowenta X-Trem Power Classic + (RO6835EA): Öffnen des Saugers

Der Staubsauger ist an seiner Vorderseite mit einer leichtgängig anzuhebenden und auch wieder herabzusenkenden Klappe versehen worden. Unter der Klappe ist der Staubbeutel eingelegt; der Staubbeutel selbst ist übrigens mit einem Halterahmen verbunden, den man bei einem Staubbeutelwechsel nur wieder an Ort und Stelle einschieben muss. Dank des kleinen Henkels lässt sich der Staubbeutel problemlos und sauber anheben.

Rowenta X-Trem Power Classic + (RO6835EA): Staubbeutel

Der von Werk aus eingelegte Staubbeutel verschließt sich automatisch, sobald man die Klappe anhebt; dadurch können die in ihm enthaltenen Partikel nicht – oder immerhin: nur in einem Mindestmaß – nach oben wirbeln. Die von Werk aus mit im Zubehörpaket enthaltenen vier Ersatzstaubbeutel (Swirl® R 39 MicroPor Plus®) bieten diese Funktion leider nicht; sie müssen ein jedes Mal von Hand verschlossen werden.

Rowenta X-Trem Power Classic + (RO6835EA): Symbol Verstopft

Wenn der Staubbeutel voll oder das Saugrohr verstopft ist, wird dies über ein entsprechendes, hellrotes Symbol an der Oberseite des Staubsaugers angezeigt; dieses Symbol ist bei allen Lichtverhältnissen leicht zu erkennen.

Rowenta X-Trem Power Classic + (RO6835EA): Motoreingangs-Filter

Hinter dem Staubbeutel ist der Motoreingangs-Filter verbaut. Dieser muss nur ausnahmsweise von Hand gereinigt werden; hier reicht es dann schon aus, ihn mit reinem Wasser ab- und auszuspülen. Bevor er wieder in den Staubsauger eingelegt werden kann, muss jeder Wasserrückstand aus ihm verdunstet sein. Dies kann, abhängig von der Temperatur und der relativen Feuchte (Humidität) im Haushalt, bis zu 24 Stunden in Anspruch nehmen. Im Test dauerte dies bei einer Temperatur von 24,0 °C (± 1,0 °C) und einer relativen Feuchte von 40,0 % (± 5,0 %) circa 12 Stunden (Ø).

Bei dem Auslass-Filter handelt es sich um einen HEPA-Filter, der eine Filtrationsleistung von 99,98 % bieten soll. Er stellt einen Dauer-Filter dar, der nicht gereinigt werden, sondern nur durch einen neuen Filter ersetzt werden kann. Kompatible Filter (HEPA-FILTER RS-RT4310) sind zu einem Preis von 7,90 € (UVP) nicht nur im örtlichen Handel, sondern natürlich auch online erhältlich, wie bspw. im Onlineshop von Rowenta.

Rowenta X-Trem Power Classic + (RO6835EA): Standarddüse

Die umschaltbare Standarddüse vermittelt viel Flexibilität und erlaubt es, sie ohne allzu viel Mühe über verschiedene Hart- und Teppichböden zu manövrieren – problemlos auch zwischen dem hier und da stehenden Mobiliar hindurch. Die Handbewegungen werden während des Saugens spiegelbildlich an die Düse weitergegeben. Nur dann, wenn man die Düse sehr nah an den Körper heranzieht, kann sie sich um ein paar Millimeter vom Fußboden abheben; dann muss man sie schlicht wieder nach vorne schieben.

Hartböden können an sich mit jeder Saugleistung gereinigt werden. Anders sieht es allerdings schon mit Teppichböden aus. Hier muss die Saugleistung ein jedes Mal an die Art des ausgelegten Teppichs angepasst werden. Welche Saugleistung sich hier nun aber empfiehlt, ist insbesondere von der Höhe des Flors abhängig. Während des Tests hat sich hier erwiesen: Je höher der Flor ist, desto niedriger muss die Saugleistung sein bzw. je niedriger der Flor ist, desto höher kann die Saugleistung sein.

Rowenta X-Trem Power Classic + (RO6835EA): Aufhängung hinten

Muss man die Arbeit plötzlich unterbrechen (bspw. bei einem Schellen an der Tür), muss das Saugrohr nicht neben dem Staubsauger abgelegt werden; nein, dank eines mit der Düse verbundenen Hakens kann man das Saugrohr leichtgängig in die Rückseite des Staubsaugers einschieben. So steht es in sicherer Art und Weise nach oben ab.

Rowenta X-Trem Power Classic + (RO6835EA): Aufhängung zur Lagerung

Nach der Haushaltsarbeit aber kann man den Staubsauger vertikal abstellen und das Saugrohr in der Halterille am Bauch des Staubsaugers einhaken. So steht nicht nur das Modell sehr stabil und widersteht auch leichteren Stößen problemlos.

Während des Tests kam es übrigens auch hier zu keinen Hakeleien; alle Teile des Staubsaugers passen so ideal ineinander, dass sich an keiner Stelle ein (reibungsgetragen) erhöhter Widerstand wahrnehmen ließ.


Die Leistung

Mit leerem Staubbeutel maßen wir eine stattliche Saugleistung (Saugkraft) von 12,2 Newton (Ø). Die Saugleistung ist allerdings, wie bei anderen Modellen dieser Art auch, in erheblichem Maße von dem Füllstand des Staubbeutels abhängig: So erreicht der Staubsauger mit vollem Staubbeutel nur noch 9,4 Newton (Ø), also 77,05 % (Ø) der ursprünglichen Saugleistung. Gerade deshalb ist der regelmäßige Staubbeutelwechsel so wesentlich.

… über Hartböden

Die Saugleistung über Hartböden haben wir über Fußböden aus verschiedenen Holz- (behandelt und nicht-behandelt), Stein- (behandelt und nicht-behandelt) und Polyvinylchlorid-/PVC-Materialien geprüft. Hier konnte von dem Modell eine sehr gute Saugleistung erzielt werden (93,1 %):

Rowenta X-Trem Power Classic + (RO6835EA): Feinpartikel saugen

Hier muss man aber zwischen Grob- und Feinpartikeln unterscheiden: Feinpartikel, wie bspw. Feinsand und Kristallzucker, wurden zu 95,0 % bzw. zu 100 % eingesogen.

Rowenta X-Trem Power Classic + (RO6835EA): Grobpartikel saugen

Grobpartikel, wie bspw. Getreide und Reis, ließen sich nur zu 90,0 % bzw. zu 76,0 % einziehen. Das Problem ist hier allerdings nicht in der Saugleistung selbst, sondern in der Düse des Staubsaugers angelegt: Mit ihr schiebt man einen Großteil der Grobpartikel nur vor der Düse her; man muss die Fläche also mit mehreren Hüben bearbeiten.

… über Teppichböden

Die Saugleistung über Teppichböden haben wir über solchen mit verschieden hohem Flor (zum einen bis 10 Millimeter, zum anderen ab 25 Millimetern) ermittelt. Hier ließ sich eine alles in allem gute Saugleistung ermitteln (83,7 %):

Rowenta X-Trem Power Classic + (RO6835EA): Teppich saugen

Doch stellt sich hier ein ähnliches Problem wie schon bei den Hartböden (s. o.), dessen Ausmaß aber auch noch von der Höhe des Flors abhängig ist: Feinpartikel in Gestalt von Feinsand und Kristallzucker wandern zu 98,0 % (hoher Flor) und 100 % (niedriger Flor) bzw. zu 94,0 % (hoher Flor) und 96,0 % (niedriger Flor) in den Staubbeutel. Grobpartikel in Gestalt von Getreide und Reis verschwinden hier leider nur zu 80,0 % (hoher Flor) und 48,0 % (niedriger Flor) bzw. zu 49,0 % (hoher Flor) und 30,0 % (niedriger Flor).

Herauszustellen ist noch, dass man die Saugleistung an die Art des Teppichbodens anpassen muss: Bei zu hoher Saugleistung kann es schnell passieren, dass man die Fasern des Teppichs, also den Flor, einzieht und den Teppich so an Ort und Stelle mit anhebt; und je höher der Flor des Teppichs ist, desto erheblicher ist dieses Problem auch.

… an Polstermobiliar

Rowenta X-Trem Power Classic + (RO6835EA): Polsterdüse

Mit der Polsterdüse lassen sich alle Arten von Polstermöbeln in einer schonenden Art und Weise säubern; und zwar nicht nur von Grob-, sondern natürlich auch von Feinpartikeln.

Rowenta X-Trem Power Classic + (RO6835EA): Katzenhaar saugen

Mit ihr ließen sich auch all diejenigen Tierhaare, die wir im Test ausgelegt hatten,1 in einem bis maximal drei Hüben rückstandslos ablösen.

… in Ecken

Rowenta X-Trem Power Classic + (RO6835EA): Fugen saugen

Für die Fußbodenreinigung in Ecken und unmittelbar an Kanten (bspw. Fußleisten) ist die Fugendüse bestens geeignet. Dank ihrer schlanken Form konnten mit ihr auch sämtliche Flächen nah an Möbeln, Wänden und Co. präzise abgesaugt werden. Hier blieben während des Tests keine Spuren zurück.

Rowenta X-Trem Power Classic + (RO6835EA): Schublade saugen

Fußnote

1 Während unseres Tests haben wir ausschließlich Katzenhaar der in Deutschland beliebtesten Katzenrassen (u. a. also von Europäisch Kurzhaar-, Maine Coone– und Perser-Katzen) verwendet: schließlich handelt es sich bei Katzen nach wie vor um die am weitesten verbreiteten Haustiere in Deutschland; sie sind in circa 23 % aller Haushalte vertreten, vgl. https://www.ivh-online.de/der-verband/daten-fakten/deutscher-heimtiermarkt-2018.html.


Der Betrieb (Lautstärke und Stromverbrauch)

Bei niedrigster Saugleistung (MIN.) verbraucht das Modell 386,35 W (Ø); bei höchster Saugleistung (MAX.) sind es 780,74 W (Ø), also stattliche 102,08 % mehr. Die während des Saugens zu messende Laustärke ist selbstverständlich auch von der Saugleistung abhängig: So sind es bei niedrigster Saugleistung (MIN.) 64,1 dB(A) (Ø) und bei höchster Saugleistung (MAX.) 69,2 dB(A) (Ø), also nur 7,96 % mehr.


Technische Daten

Hersteller/Modell Rowenta X-Trem Power Classic + (RO6835EA)
Maße des Modells (B × H × L) in Zentimetern 26,0 × 25,0 × 48,0
Gewicht des Modells mit Standarddüse in Gramm 6.400
Breite der Hauptdüse(n) in Zentimetern 27,5
Maße des Stromkabels (L) in Metern 5,9
Maße des Teleskoprohrs (L) in Metern (minimal/maximal) 63,0 / 97,5
Aktionsradius in Metern 8,8
Staubbeutelvolumen in Litern 4,5
Saugleistungsstufen keine (stufenlos)
Saugleistung (Teppichböden) in % (gemessen, Ø) 74
Saugleistung (Hartböden) in % (gemessen, Ø) 90
Saugleistung in N (gemessen bei leerem Staubbeutel, Ø) 12,2
Saugleistung in N (gemessen bei vollem Staubbeutel, Ø) 9,4
Stromverbrauch in W bei maximaler Saugleistung (laut Hersteller) 750
Stromverbrauch in Watt (gemessen bei minimaler/maximaler Saugleistung, Ø) 386,35 / 780,74
Stromverbrauch in Watt (gemessen bei minimaler/maximaler Saugleistung, Ø) Rowenta X-Trem Power Classic + (RO6835EA): Graph Stromverbrauch
Lautstärke in dB(A) (gemessen bei minimaler/maximaler Saugleistung aus einem Meter Abstand, Ø) 64,1 / 69,2
Lautstärke in dB(A) (gemessen bei minimaler/maximaler Saugleistung aus einem Meter Abstand, Ø) Rowenta X-Trem Power Classic + (RO6835EA): Graph Lautstärke
Energieeffizienzklasse A
Hartbodenreinigungsklasse A
Teppichbodenreinigungsklasse A
Staubemissionsklasse A
Filter HEPA
Zubehör Effitech-Motor, umschaltbare Bodendüse, Polsterdüse, Fugendüse, integrierte Möbelbürste, HEPA-Dauer-Filter, vier Swirl® R 39 MicroPor Plus®-Staubbeutel

Bewertung

Hersteller/Modell % Rowenta X-Trem Power Classic + (RO6835EA)
Leistung 60 90,6
Hartböden 40 93,1
Teppichböden 30 83,7
Ecken und Kanten 20 98,0
Konstante 10 86,5
Handhabung 20 89,6
Bedienelemente 35 89,0
Flexibilität 25 91,0
Aktionsradius 20 87,9
Reinigung 15 92,0
Bedienungsanleitung 5 86,5
Betrieb 10 80,6
Lautstärke 50 85,6
Stromverbrauch 50 75,5
Ausstattung 10 84,2
Funktionsspektrum (mit Zubehör) 80 83,0
Material-/Verarbeitungsqualität 20 89,0
Bonus 0,2 (Shock Protect-Stoßkante)
Malus
Preis in Euro (UVP) 209,90
Durchschnittlicher Marktpreis in Euro 138,99
Preis-/Leistungsindex 1,56
Gesamtbewertung 89,0 % („gut“)

Bewertungskriterien auf einen Blick

Leistung (60 %)

Es wurden verschiedene Bodenarten (Hart- und Weichböden wie u. a. Holz-, Laminat-, Linoleum-, Stein- sowie Teppichböden mit niedrigem bzw. hohem Flor) mit verschiedenen Partikelarten (Getreide, Reis, Kristallzucker, Feinsand) präpariert und anschließend mit dem Modell bearbeitet: Durch Ermittlung des Gewichts des Staubbehälters vor und nach dem Testprozedere wurde bestimmt, wie viel Schmutz das Modell jeweils eingesogen hat. Des Weiteren wurde beurteilt, wie sich verschiedene Arten von Mobiliar säubern lassen. Schließlich wurde geprüft und bewertet, ob und ggf. inwieweit die Düsen der Modelle auch den an Rändern (sei es von Mobiliar oder von Wänden) gelegenen Schmutz ab- und einziehen können. Dabei wurde stets die höchste Saugleistungsstufe verwendet.

Handhabung (20 %)

Die Handhabung wird durch eine ordentliche Dokumentation erleichtert. Daher bewerteten wir die (deutschsprachige) Dokumentation vornehmlich anknüpfend an ihren Inhalt, ihre Struktur und die Verständlichkeit der jeweiligen Grafiken und Texte. Danach nahmen wir den Staubsauger in Betrieb und prüften vor allem, wie sich der Staubsauger in Betrieb nehmen lässt, wie er sich in verschiedenen Szenarien händeln lässt sowie ob und ggf. wie sich die jeweilige Saugleistung einstellen lässt. Schließlich wurde auch die Reinigung des Modells geprüft und benotet. Das Testteam beurteilte, wie sich der Staubsauger nach bestimmungsgemäßer Nutzung säubern und warten lässt.

Betrieb (10 %)

Während des Tests wurde der während des Saugens emittierte Schalldruckpegel in dB(A) aus einem Meter Abstand zum Modell ermittelt. Des Weiteren wurde auch der Stromverbrauch während des Saugens erhoben. Die jeweiligen Werte (Ø und maximal) wurden hier beurteilt.

Ausstattung (10 %)

Das Modell und das von Werk aus mit enthaltene Zubehör wurden auch unter Würdigung der Material-/Verarbeitungsqualität geprüft: So sollten alle Teile des Modell nahtlos ineinander passen und weder erhebliche, nicht-einheitliche Spaltmaßen noch andere Fabrikationsrückstände (bspw. in Gestalt von Graten) erkennen lassen.


Fazit

Bei dem Staubsauger X-Trem Power Classic + (RO6835EA) von Rowenta handelt es sich um einen klassischen Staubsauger mit Staubbeutel, der sich durch eine – alles in allem – gute Saugleistung auszeichnet. Er kommt von Werk aus schon mit allem wesentlichen Zubehör in Form einer umschaltbaren Bodendüse, die sowohl mit Hart- als auch mit Teppichböden kompatibel ist, einer Fugen- und einer Polsterdüse. Am Handgriff ist außerdem eine spezielle Möbelbürste verbaut worden, die sich zu jeder Zeit schnell herunterziehen und wieder hochschieben lässt; ihre weichen Borsten sind bestens geeignet, um empfindliche Möbelstücke zu säubern.

Dem Modell sind vier passende Staubbeutel von Swirl® beigelegt, sodass der Haushalt – je nach Größe – ein paar Mal abgesaugt werden kann, bevor man neue Staubbeutel holen muss. Mit 4,5 Litern bieten die Staubbeutel schließlich auch ein ordentliches Maximalvolumen. Sobald der eingelegte Staubbeutel voll ist, wird das mithilfe einer rot aufleuchtenden Anzeige auf dem Staubsauger verdeutlicht. Die Saugleistung kann leichtgängig an zwei verschiedenen, jeweils schnell erreichbaren Stellen angepasst werden: Das Modell bietet hier allerdings keine einzelnen Stufen; die Saugleistung ist vielmehr stufenlos einzustellen. So lässt sich die Düse problemlos und mit ordentlicher Flexibilität über verschiedene Fußböden manövrieren. Bei versehentlichen Zusammenstößen verhindert die clevere Stoßkante (Shock Protect) Schäden an empfindlichem Mobiliar; im Test wurden dank ihr auch Schäden an sehr weichem Holz (bspw. Lärche) vermieden. Durch die vier, jeweils um 360° drehbaren Rollen lässt sich der Staubsauger anstrengungslos über alle Fußböden schieben; im Test haben sich hier weder Hartböden noch Teppichböden mit verschieden hohem Flor als problematisch erwiesen. Die Räder haben sich nicht auch nur einmal verhakt.

Das Wesensmerkmal eines jeden Staubsaugers allerdings ist dessen Saugleistung. Und der Saugleistung nach konnte sich der Staubsauger sowohl über Hartböden (93,1 %, „sehr gut“) als auch über Teppichböden mit verschieden hohem Flor (83,7 %, „gut“) hervorheben. Bei allen Fußböden ließ sich aber doch eine Gemeinsamkeit ausmachen: Ein Großteil aller Grobpartikel (Reis und Co.) lässt sich immer nur vor der Düse herschieben. Sie werden daher ohne weitere Nacharbeit nur zur circa 62,2 % (Ø) eingesogen. Feinpartikel (Haushaltszucker und Co.) werden demgegenüber zu rund 97,2 % (Ø) eingesogen.

Der Staubsauger ist selbst bei maximaler Saugleistung noch erstaunlich leise (69,2 dB(A), Ø); der Stromverbrauch bei maximaler Saugleistung ist allerdings recht hoch (780,74 W, Ø).

Mit einer sehr guten Saugleistung über Hartböden, einer guten Saugleistung über Teppichböden und einer guten Handhabung erreicht der X-Trem Power Classic + (RO6835EA) von Rowenta in unserem Test das Testurteil „gut“ (89,0 %).


Bauähnliches Modell
Rowenta X-Trem Power Classic + (RO6835EA) & Car Kit – Set (ZR001110)

Rowenta X-Trem Power Classic + (RO6835EA) & Car Kit – Set (ZR001110)

Rowenta X-Trem Power Classic + (RO6835EA) & Car Kit – Set (ZR001110): Mini Turbo Brush Pro

Neben dem ursprünglich getesteten Modell X-Trem Power Classic + (RO6835EA) ist auch noch dieses Modell – zusammen mit dem Zubehörbündel Car Kit (ZR001110) – zu einem Preis von 269,90 € (UVP) erhältlich.

Rowenta X-Trem Power Classic + (RO6835EA) & Car Kit – Set (ZR001110): Zubehör

Bei ihm sind noch eine weitere Polsterdüse, eine Mini Turbo Brush Pro, die zur schonenden Polsterreinigung geeignet ist und auch Tierhaare leicht ablösen kann sowie zwei waschbare Handschuhe (Mikrofaser) enthalten.

Rowenta X-Trem Power Classic + (RO6835EA) & Car Kit – Set (ZR001110): Handschuhe

Mit Letzteren kann man auch ausladendere Flächen an Möbelstücken, wie bspw. die Oberseiten von Low-, Side- oder Highboards, in aller Schnelle abstauben; mit ihnen lassen sich aber auch die Armaturen im Auto ideal abwischen (s. o., Bild).

Rowenta X-Trem Power Classic + (RO6835EA) & Car Kit – Set (ZR001110): Polsterdüse

Rowenta X-Trem Power Classic + (RO6835EA) & Car Kit – Set (ZR001110): Polsterdüse

Außerdem noch dabei ist eine 63,5 Zentimeter messende (L), flexible Fugendüse, die sich allein oder im Zusammenspiel mit speziellen Adaptern zur schonenden Möbel- und Polsterreinigung nutzen lässt. Man kann sie aber natürlich auch heranziehen, um die verwinkelten Stellen im Auto, bspw. neben und zwischen den Sitzen, zu erreichen (s. o., Bild). Das ist dank ihrer schlanken Maße überhaupt kein Problem.

Rowenta X-Trem Power Classic + (RO6835EA) & Car Kit – Set (ZR001110): Lüftung reinigen

Da es sich hierbei um ein Universal-Set handelt, das mit verschiedenen Staubsaugern verbunden werden kann, sind außerdem noch zwei Adapter mit enthalten. Dank des Mehrs an Zubehör, durch das sich die Funktionen des Staubsaugers noch einmal erweitern, erreicht dieses bauähnliche Modell das Testurteil „gut“ (90,3 %).

Technische Daten

Hersteller/Modell Rowenta X-Trem Power Classic + (RO6835EA) & Car Kit – Set (ZR001110)
Maße des Modells (B × H × L) in Zentimetern 26,0 × 25,0 × 48,0
Gewicht des Modells mit Standarddüse in Gramm 6.400
Breite der Hauptdüse(n) in Zentimetern 27,5
Maße des Stromkabels (L) in Metern 5,9
Maße des Teleskoprohrs (L) in Metern (minimal/maximal) 63,0 / 97,5
Aktionsradius in Metern 8,8
Staubbeutelvolumen in Litern 4,5
Saugleistungsstufen stufenlos
Saugleistung (Teppichböden) in % (gemessen, Ø) 74
Saugleistung (Hartböden) in % (gemessen, Ø) 90
Saugleistung in N (gemessen bei leerem Staubbeutel, Ø) 12,2
Saugleistung in N (gemessen bei vollem Staubbeutel, Ø) 9,4
Stromverbrauch in W bei maximaler Saugleistung (laut Hersteller) 750
Stromverbrauch in Watt (gemessen bei minimaler/maximaler Saugleistung, Ø) 386,35 / 780,74
Stromverbrauch in Watt (gemessen bei minimaler/maximaler Saugleistung, Ø) Rowenta X-Trem Power Classic + (RO6835EA) & Car Kit – Set (ZR001110): Graph Stromverbrauch
Lautstärke in dB(A) (gemessen bei minimaler/maximaler Saugleistung aus einem Meter Abstand, Ø) 64,1 / 69,2
Lautstärke in dB(A) (gemessen bei minimaler/maximaler Saugleistung aus einem Meter Abstand, Ø) Rowenta X-Trem Power Classic + (RO6835EA) & Car Kit – Set (ZR001110): Graph Lautstärke
Energieeffizienzklasse A
Hartbodenreinigungsklasse A
Teppichbodenreinigungsklasse A
Staubemissionsklasse A
Filter HEPA
Zubehör Effitech-Motor, umschaltbare Bodendüse, Polsterdüse, Fugendüse, integrierte Möbelbürste, HEPA Dauerfilter, Car Kit (ZR001110), vier Swirl® R 39 MicroPor Plus®-Staubbeutel

Bewertung

Hersteller/Modell % Rowenta X-Trem Power Classic + (RO6835EA) & Car Kit – Set (ZR001110)
Leistung 60 90,6
Hartböden 40 93,1
Teppichböden 30 83,7
Ecken und Kanten 20 98,0
Konstante 10 86,5
Handhabung 20 89,6
Bedienelemente 35 89,0
Flexibilität 25 91,0
Aktionsradius 20 87,9
Reinigung 15 92,0
Bedienungsanleitung 5 86,5
Betrieb 10 80,6
Lautstärke 50 85,6
Stromverbrauch 50 75,5
Ausstattung 10 92,2
Funktionsspektrum (mit Zubehör) 80 93,0
Material-/Verarbeitungsqualität 20 89,0
Bonus 0,2 Shock Protect-Stoßkante
0,5 Car Kit-Set
Malus
Preis in Euro (UVP) 269,90
Durchschnittlicher Marktpreis in Euro 144,48
Preis-/Leistungsindex 1,60
Gesamtbewertung 90,3 % („gut“)

 

Getestete Produkte

  • Rowenta X-Trem Power Classic + (RO6835EA)
/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de