Rasentrimmer und Motorsensen im Test

Für schwer zugängliche Rasenflächen, hohes Gras und Gestrüpp

29. Mai 2014

Rasenmäher stoßen insbesondere an Ecken, Kanten, Bäumen und Büschen an ihre Grenzen. Als Lösung bieten sich Rasentrimmer bzw. Motorsensen an, von denen wir insgesamt 20 Geräte getestet haben. Lesen Sie, wie gut sich die 11 Akku-Rasentrimmer und 9 Benzin-Motorsensen in Praxis und Sicherheit machten.

Leichte und handliche Akku-Rasentrimmer

Die Akku-Rasentrimmer zeichnen sich besonders durch ihre Wendigkeit sowie ihr geringes Gewicht aus und sind somit ideal für die Arbeit im heimischen Garten an Kanten, Wegen und Bäumen. Durch den Akku sind sie flexibel einsetzbar, doch ist ihre Laufzeit begrenzt.

Starke Benzin-Motorsensen

Benzin-Motorsensen arbeiten mit kräftigen 2- und 4-Takt-Motoren und nehmen es auch mit dichtem Wuchs, Dickicht und Gestrüpp auf. Mit Schneidradien von bis zu 450 mm können auch große Flächen innerhalb von kurzer Zeit bearbeitet werden.

Einfache Instandhaltung

Die standardmäßig verwendeten Nylon-Fadenköpfe nutzen sich beim Betriebab, sodass der Faden von Zeit zu Zeit wieder auf die richtige Länge gebracht werden muss. Bei einigen Geräten geschieht dies automatisch und bei wiederum anderen können neben einer manuellen Verlängerung die Fadenköpfe bei drehendem Motor kurz auf den Boden getippt werden.

Spezielle Aufsätze verwendbar

Für besondere Zwecke lassen sich manche der benzinbetriebenen Modelle mit speziellen Schneid- und Schlagscheiben ausstatten, mit welchem Büsche, sehr starkes Dickicht und z.T. sogar kleinere Bäume entfernt werden können

Sicherheit

Die Testgeräte verfügen alle über hohe Sicherheitsstandards, sodass es bei vorschriftsmäßigem Zusammenbau und richtiger Anwendung zu keinen Verletzungen durch das Schneidwerk kommen kann. Lediglich bei zwei akkubetriebenen Geräte fehlte ein Schutzschalter, welcher vor unbeabsichtigter Betätigung schützt.

Getestete Produkte

Benzin-Motorsensen

  • Dolmar MS-27 U
  • ECHO GT-222ES
  • Efco DS 2400 S
  • Einhell BG-PT 2538 AS
  • Fuxtec FX-TJ45
  • Güde GFS 1001 B
  • Lux Tools B-FS-35/45
  • Stiga SBC 627 KD
  • Stihl FS 56 R

Akku-Rasentrimmer bis 24 Volt

  • AL-KO GTLi 18V Comfort
  • Black & Decker GLC1823L
  • Dolmar AT-1826 LG
  • Einhell RG-CT 18/1 Li
  • Grizzly ART 1825 Lion
  • IKRA Mogatec ART 1522 AA FLEXO Trim
  • Lux Tools Rasentrimmer Art 18 Li /25
  • Ryobi RLT1830LI
  • Worx WG155E

Akku-Rasentrimmer bis 36 Volt

  • ECHO ESR-2300L
  • Stihl FSA 65

,

Benzin-Motorsensen

  • Dolmar MS-27 U
  • ECHO GT-222ES
  • efco DS 2400 S
  • Einhell BG-PT 2538 AS
  • FUXTEC FX-TJ45
  • Güde GFS 1001 B
  • LUX-Tools B-FS-35/45
  • Stiga SBC 627 KD
  • STIHL FS 56 R

Akku-Rasentrimmer bis 24 Volt

  • AL-KO GTLi 18V Comfort
  • Black & Decker GLC1823L
  • Dolmar AT-1826 LG
  • Einhell RG-CT 18/1 Li
  • Grizzly ART 1825 Lion
  • IKRA Mogatec ART 1522 AA FLEXO Trim
  • LUX-Tools Rasentrimmer Art 18 Li /25
  • Ryobi RLT1830LI
  • WORX WG155E

Akku-Rasentrimmer bis 36 Volt

  • ECHO ESR-2300L
  • STIHL FSA 65

Diesen Artikel downloaden

Sie erhalten:

  • den vollen Artikel so, wie er im ETM TESTMAGAZIN publiziert worden ist, im Portable Document Format/PDF.

Hier stellen wir alle wesentlichen Hinweise zum Lesen des Artikels dar, bspw. mit dem Adobe Acrobat Reader DC. Wenn Sie unsere Artikel-Flatrate buchen, können Sie alle Artikel des ETM TESTMAGAZINs lesen.

0,00  In den Warenkorb

/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de