Panasonic NA-168ZS1 im Test

Mit Dampf gegen Falten und Allergene

11. August 2016

Eine moderne Waschmaschine sollte nicht nur alle Arten von Textilien säubern können; sie sollte vielmehr auch einen niedrigen Energie- und Wasserverbrauch bieten – schließlich macht sich ein solcher bei durchschnittlich 220 Wäschen pro Jahr auch wirtschaftlich schnell bemerkbar. Wir haben mit der Panasonic NA-168ZS1 ein ausgesprochen sparsames Modell mit 8kg Ladungsmenge
und einer Schleuderleistung von 1.600 U/min. geprüft; dieses soll um circa 40 % sparsamer sein, als es die Energieeffizienzklasse A+++ vorschreibt.

Die Panasonic NA-168ZS1 ist eine moderne Waschmaschine, die neben einem maßvollen Energieverbrauch auch eine exzellente Waschleistung verspricht: Je nach Fleckenintensität lässt sich aus bis zu 23 verschiedenen Fleckenmodi wählen. Außerdem ist die Waschmaschine mit einem speziellen „AutoCare“-Programm versehen; dieses passt die zeitliche Gestaltung des Waschprogramms automatisch an das Gewicht der Wäsche an und optimiert dadurch den jeweiligen Energie- und Wasserverbrauch. Schließlich bietet das Modell auch eine „SteamAction“-Funktion, die mit intensivem Dampfausstoß Falten minimieren und ggf. Allergien verursachende Substanzen (Allergene) auswaschen soll.

Das Wichtigste

Für wen geeignet: Für alle, die ihre Wäsche in einer energiesparenden Art und Weise säubern und währenddessen Falten minimieren sowie ggf. Allergene auswaschen möchten.

Interessant: Mit dem“AutoCare“-Programm wird der Waschgang automatisch an das Gewicht der zu säubernden Wäsche angepasst.  

Aufgefallen: Mit der „SteamAction“-Funktion sollen sich (leichte) Falten minimieren und bis zu 99 % der ggf. vorhandenen Allergene auswaschen lassen.


panasonic na 168zs1 produkt
Panasonic NA-168ZS1

Panasonic NA-168ZS1  

Die wichtigsten Merkmale

  • Energieeffizienzklasse: A+++ (- 40 %)
  • Ladungsmenge: 8 kg
  • Waschwirkungsklasse: A
  • Schleuderklasse: A

Handhabung

Die Panasonic NA-168ZS1 ordnet sich in die Energieeffizienzklasse A+++ ein und ist noch um 40 % sparsamer, als es der jeweilige Grenzwert vorschreibt. Das Modell ist in einer Qualität bekundenden Art und Weise verarbeitet und misst 63,5 x 59,6 x 84,0 cm (T x B x H). Betrieben wird die Waschmaschine durch einen nicht verschleißenden Invertermotor. Darüber hinaus verfügt das Modell über ein sog. Aqua Protection System, worauf Lebenslange garantie gegen Wasserschäden gegeben wird. 

panasonic na 168zs1 8

Die maximale Ladungsmenge beträgt 8 kg. Das Gehäuse selbst präsentiert sich in zeitlosem Edelstahl; das (Sicht-)Fenster besteht aus makellos verarbeitetem Glas.

panasonic na 168zs1 7

Der Türanschlag ist linksseitig angebracht und lässt sich sehr leichtgängig in einem Winkel von bis zu 180 ° öffnen; der in einem Winkel von 45 ° montierte Griff ist mit kleineren wie größeren Händen ohne weiteres zu handhaben und pflegt sind dank ordentlich verarbeiteter Kanten nicht einzuschneiden.

panasonic na 168zs1 19

Die sehr großzügig bemessene Öffnung zur Waschtrommel (Durchmesser: 33 cm) erlaubt ein bequemes Be- und Entladen der Waschmaschine.

panasonic na 168zs1 16

Das 11,0 x 4,5 cm (B x H) messende Display (LCD) ist mittig am Bedienpanel angebracht und bei allen Lichtverhältnissen sehr gut ablesbar. Hier kann während der Wäsche das jeweils aktive Waschprogramm, die in diesem verbleibende Zeitdauer, die in der Waschtrommel herrschende Temperatur, die Schleuderdrehzahl und schließlich der aktuelle Status des Waschgangs abgelegen werden; außerdem wird der Fortschritt in dem jeweiligen Status graphisch über einen Balken angezeigt.

panasonic na 168zs1 5

Mit dem leicht zu handhabenden, vollmetallischen Drehregler lässt sich eines der insgesamt 11 Waschprogramme oder eines der 5 Dampfprogramme auswählen. Der Bildschirm stellt sodann den Namen des jeweils gewählten Programms (als Text) dar.

panasonic na 168zs1 50

Weitere Einstellungen können mittels der Touch-Screen-Tasten unter dem Bildschirm erfolgen. So lässt sich mit der ersten Taste die Temperatur von kalt über 30 °C bis hin zu 90 °C in 10er-Schritten auswählen. Die nächste Taste dient der Wahl der Schleuderdrehzahl von 400 – 1.600 U/min. (400, 500, 600, 700, 800, 1.000, 1.200, 1.400, 1.600).

panasonic na 168zs1 29

Über die Timer-Taste lässt sich der Zeitpunkt wählen, zu dem der ausgewählte Waschgang beendet werden soll. Der Endzeitpunkt kann von 3 bis 24 Stunden in 1-Stunden-Schritten verschoben werden.

panasonic na 168zs1 30

Die Optionen-Taste erlaubt es, das jeweils gewählte Waschprogramm im „ECO“- oder im „Schnell“-Modus zu waschen; die Wahl eines dieser Modi beeinflusst die Waschdauer.  

panasonic na 168zs1 31

Mit der „Bügelleicht“-Funktion wird die jeweilige Schleuderdrehzahl reduziert; dadurch behält die Wäsche zwar etwas mehr Feuchte, hat so aber auch nur noch sehr leichte (Knitter-)Falten.

panasonic na 168zs1 32

Der „Fleckenmaster“ ermöglicht es, die Wäsche der jeweiligen Fleckenart entsprechend zu waschen. Dazu kann eine von insgesamt 23 Fleckenarten bzw. -orten (Kragen, Socken, Schweiß, Blut, Deodorant, Matsch, Gras, Lippenstift, Make-Up, Rotwein, Bier, Kaffee, Tee, Saft, Softdrink, Obst, Gemüse, Tomaten, Soße, Öl, Butter, Ei, Kakao) gewählt werden. Durch Hinzuwahl solch einer Funktion nimmt die Wäsche (Baumwolle 40 °C) bis zu 1:45 Stunden mehr in Anspruch.

panasonic na 168zs1 33

Ferner lässt sich über die Optionen-Taste eine Vorwäsche oder ein zusätzlicher Waschgang ein- bzw. ausschalten; einstellen kann man hier auch „Spülen“, „Schleudern“, „Waschen und Spülen“, „Spülen und Schleudern“ sowie „Wasser ablassen“.

panasonic na 168zs1 34

Darüber hinaus lassen sich die Töne, die Leuchtintensität des Bildschirms und die Menüsprache (15 verschiedene Sprachen stehen zur Wahl) verändern.

panasonic na 168zs1 36

Je nach erfolgter Einstellung bildet das Display ohne weiteres verständliche Symbole ab (links: Dampf-Funktion; rechts: Flecken-Option).  

panasonic na 168zs1 3

Wird das „AutoCare“-Programm ausgewählt, so leuchtet das „ECONAVI“-Lämpchen in einem satten Grün. Während die Sensoren die Gestaltung des Waschprogramms an die jeweils zu waschenden Textilien anpassen, blinkt das Lämpchen regelmäßig; dabei ermittelt der Materialsensor das Faserverhältnis (Anteil an Synthetik und Baumwollfasernsowie die Intensität der zu lösenden Flecken; hiernach wird auch die jeweilige Wassertemperatur bestimmt. Im Test hat sich erwiesen, dass sich das „AutoCare“-Programm vor allem bei Baumwoll- und Synthetik-Textilien empfiehlt. 

Die vorhandene Kindersicherung kann durch drei Sekunden dauernden Druck der Optionen-Taste aktiviert bzw. deaktiviert werden.

panasonic na 168zs1 11

Die Waschmittelschublade bietet drei verschiedene Bereiche: Hier ist zum einen Waschmittel (fest oder flüssig) für die Hauptwäsche, zum anderen Waschmittel (fest oder flüssig) für die Vorwäsche und schließlich Weichspüler einzufüllen.

Mit Betätigung der Start/Pause-Taste kann der Waschgang schließlich gestartet oder pausiert werden. 

panasonic na 168zs1 27

Bevor ein Waschgang beginnt, wird das Gewicht der Wäsche ermittelt und die Waschzeit demgemäß angepasst.

„AutoCare“

Das „AutoCare“-Programm passt den Waschgang vollautomatisch an das Gewicht der zu säubernden Wäsche an. Dabei ermitteln vier Sensoren den Waschmitteltyp (fest oder flüssig), die Intensität der vorhandenen Flecken, die Art der Textilien sowie die Ladungsmenge. Mit diesen Werten bestimmt die Waschmaschine sodann die Gestaltung des Waschgangs, um beste (Wasch-)Ergebnisse bei minimalem Energieverbrauch zu erreichen.

panasonic na 168zs1 14

Die Art des Waschpulvers wird über einen optischen Sensor ermittelt, sodass die Wasch- und Spüldauer an den jeweiligen Typ angepasst werden kann. Ein weiterer Sensor prüft das Gewicht der Wäsche und bestimmt danach, wie viel Wasser verwendet werden soll. Der Temperatursensor misst die Temperatur des in die Trommel geleiteten Wassers und passt die Waschdauer der Temperatur entsprechend an. Die Intensität der zu lösenden Flecken wird anhand eines optischen Sensors ermittelt; dazu wird (mit Lichtstrahlen im infraroten Spektrum) die Trübheit des Wassers bestimmt. Darüber hinaus wird über den Materialsensor das Verhältnis von Baumwoll- und Synthetikanteilen ermittelt, um die Schleuderzyklen daran anzupassen. Die Waschtemperatur ist in einem Bereich von 28 bis 43 °C angesiedelt, wobei zwei bis drei Spülgänge erfolgen.


Funktion

panasonic na 168zs1 20

Die Edelstahl-Waschtrommel ist mit drei Mitnehmern (aus Kunststoff) versehen, welche die Wäsche während der Rotation schonend mittransportieren. Die sich in Rauten-Form präsentierenden Erhebungen im Inneren der Waschtrommel stellen sicher, dass die Textilien während der Wäsche nicht allzu sehr strapaziert werden. Nach dem Waschen liegt die Wäsche locker in der Trommel, sodass sie sich weich anfühlt.

Leicht verschmutzte Kleidung wird bereits im Schnellwaschgang restlos gereinigt. 

panasonic na 168zs1 1

Ein vollbeladener (8 kg) Baumwollwaschgang bei 60 °C dauert 2:59 Stunden. Dabei werden 82,7 Liter Wasser und 1,9 kW verbraucht; bei halber Beladung (4 kg) verkürzt sich der Waschgang nicht erheblich – er misst noch immer 2:46 Stunden. Verbraucht werden indes nur 1,25 kW und 51,5 Liter Wasser.

Wird die „ECO“-Funktion zum Baumwollwaschgang hinzugewählt, lässt sich weitaus mehr Energie einsparen. Hier dauert ein vollbeladener (8 kg) Baumwollwaschgang bei 60 °C zwar mit 4:32 Stunden deutlich länger, benötigt jedoch auch nur 0,63 kW sowie 56,05 Liter Wasser. Halbbeladen (4 kg) verbraucht die Waschmaschine im „ECO-Baumwollprogramm“ bei 60 °C nur 0,48 kW und 40,85 Liter Wasser; somit sind die „ECO-Waschprogramme“ sehr stromsparend, aber zeitaufwendiger.

Mit seiner (Wasch-)Leistung vermochte das Modell auch zu bestechen: Flecken leichter bis mittelschwerer Intensität wurden im normalen und auch im „ECO“-Modus ohne Fehl und Tadel entfernt.

„3D HydroActive+“

panasonic na 168zs1 22

Das „3D HydroActive+“-System zeichnet sich dadurch aus, dass drei Düsen Waschmittel und Wasser mit ordentlichem Druck in die Waschtrommel sprühen; dadurch wird die Wäsche gleichmäßig durchweicht. Das Waschmittel löst sich so selbst bei niedriger Temperatur (circa 15 °C) und bildet makellosen, Flecken leichthin lösenden Schaum. So kann die Kleidung gleichmäßig einweichen und Flecken gelöst werden – und das so energieeffizient und zeitsparend wie möglich.

Nur Flecken schwereren Grades lassen sich weder im vollbeladenen (8 kg) Baumwoll-Waschprogramm bei 60 °C noch im „ECO“-Modus vollends lösen; hier bleiben die Flecken als Schemen zurück. Wer Flecken dieser Art energiesparend auswaschen möchte, sollte mit der „AutoCare“-Funktion vorliebnehmen: Mit dieser braucht ein halbbeladenes (4 kg) Baumwoll-Waschprogramm nur 2:01 Stunden, 0,45 kW und 61,3 Liter Wasser; es bleibt durchschnittlich eine restliche Feuchte von 51,8 %. Im Test lösten sich leichte Flecken so rückstandslos; von schwereren Flecken blieben nur sehr schwache Schemen zurück. Für Letztere empfiehlt sich die Wahl einer der 23 speziellen Fleckenoptionen. Wir konnten mit den jeweils einschlägigen Optionen selbst Blut-, Erd- und Gras-Flecken ohne weiteres auswaschen.

panasonic na 168zs1 38

Wer aus seinen Kleidern nur penetrante Gerüche (bspw. von Tabakrauch) lösen will, kann ein spezielles, 25 Minuten dauerndes Dampfprogramm verwenden. In diesem leitet eine Düse Dampf in die Waschtrommel und verleiht den Textilien so wieder einen neutralen Geruch; zur selben Zeit werden ggf. vorhandene Falten minimiert. Das Modell bietet neben zwei reinen Dampfprogrammen („Knitterschutz“ und „Auffrischen“) auch drei verschiedene Waschprogramme, („Hemden“, „Baumwolle“ und „Allergiker“) in denen jeweils Dampf zum Einsatz kommt; hier erfolgt der Dampfausstoß nach dem Schleudern und minimiert so die Falten.

„SteamAction“

Es stehen 5 Dampfprogramme mit der „SteamAction“-Funktion zur Auswahl; zwei davon sind reine Dampfprogramme, drei Waschprogramme mit sich anschließendem Dampfausstoß. In den Dampfprogrammen „Baumwolle“ und „Hemden“ konnten vorhandene Falten im Test erheblich reduziert werden; mit dem Dampfprogramm „Auffrischen“ vermochten wir die Gerüche kurz getragener Textilien in nur 25 Minuten zu neutralisieren. Die Waschprogramme mit anschließendem Dampfausstoß empfehlen sich vor allem Allergikern, da sich mit ihnen die allermeisten Allergene (99 %, lt. Hersteller) bei einer Temperatur von nur 60 °C lösen lassen; ohne Dampfausstoß kann man viele Allergene nur bei sehr hohen Temperaturen (circa 90 °C) auswaschen – und solchermaßen hohe Temperaturen sollten bei empfindlichen Textilarten vermieden werden.  

Die Schleuderleistung der Standardwäsche bei 60 °C liegt dabei in einem sehr guten Bereich von 46,83 % bei halber und 47,16 % bei voller Beladung. Die Lautstärke misst beim Waschen 51,7 dB(A) (maximal) und beim Schleudern 65,4 dB(A) (maximal); das Modell liegt mit diesen Werten im guten Durchschnitt.


Ergebnisse aus dem Härtetest

Normale Verschmutzungen

panasonic na 168zs1 43
Schokolade: Schokolade wurde im halbbeladenen (4 kg) Baumwollwaschgang (60 °C) vollständig entfernt.

panasonic na 168zs1 41
Ketchup: Ketchup wurde im halbbeladenen (4 kg) „ECO“-Baumwollwaschgang (60 °C) rückstandslos entfernt. 

Hartnäckige Verschmutzungen (ohne Flechenoption)

panasonic na 168zs1 42
Spinat: Im vollbeladenen (8 kg) „ECO“-Baumwollwaschgang (60 °C) wurde Spinat nicht restlos entfernt; es blieb noch immer ein Schemen in hellem Grün zurück.

panasonic na 168zs1 44
Senf: Im vollbeladenen (8 kg) Baumwollwaschgang (60 °C) ließ sich Senf größtenteils lösen; es war nurmehr ein helles Gelb zu erkennen.

Hartnäckige Verschmutzungen (mit Zusatzoptionen)

panasonic na 168zs1 39
Gras: Mit der „Gras“-Fleckenoption ließen sich auch Gras-Flecken größtenteils auswaschen – ohne dass sie vorbehandelt werden mussten.

panasonic na 168zs1 40
Blut: Blut-Flecken ließen sich mit der „Blut“-Fleckenoption restlos lösen.

panasonic na 168zs1 45
Matsch: Matsch wurde im Baumwollprogramm (40 °C) mit der „Matsch“-Fleckenoption vollständig entfernt.

panasonic na 168zs1 47
Tinte: Auch ohne spezielle Fleckenoption können bestimmte Arten von Flecken (hier: Tinte) entfernt werden.

Kurzbewertung

Ausstattung:
4,5 von 5,0
Leistung:
4,5 von 5,0
Handhabung:
5,0 von 5,0
Betrieb:
4,5 von 5,0

Pro/Contra

  • „SteamAction“ (Dampfprogramme)
  • „3D HydroActive+“ (spezielle Düsen zur optimalen Befeuchtung der Wäsche)
  • „AutoCare“ (automatische Programmwahl)
  • Waschleistung
  • „Fleckenmaster“
  • niedriger Energieverbrauch
  • lange Waschdauer unter Verwendung der „ECO“-Funktion

Messungen

Hersteller/Modell Panasonic NA-168ZS1
Geräuschpegel
Lautstärke (lt. Hersteller bei Waschen /
Schleudern) in dB(A)
53 / 72
Lautstärke gemessen bei Waschen /
Schleudern (1.600 U/min.)) in dB(A)
51,7 / 65,4
Lautstärke (gemessen während des
Waschprogramms „Baumwolle“ bei 60 °C)
in dB(A)
 laut
 
„Baumwolle“ 60 °C vollbeladen (8 kg)
Stromverbrauch (lt. Hersteller) in kWh k. A.
Stromverbrauch (gemessen) in Watt  bw60voll
Stromverbrauch (gemessen) in kW 1,90
Stromkosten (0,27 € pro 1 kW) 1 0,51
Wasserverbrauch in l 82,7
Wasserkosten (0,44 € pro 100 l) 1 0,36
Programmdauer in Stunden 2:59
 
„Baumwolle“ 60 °C halbbeladen (4 kg)
Stromverbrauch (lt. Hersteller) in kWh k. A. 
Stromverbrauch (gemessen) in Watt  bw60halb
Stromverbrauch (gemessen) in kW 1,25
Stromkosten (0,27 € pro 1 kW) 1 0,33 
Wasserverbrauch in l 51,5 
Wasserkosten (0,44 € pro 100 l) 1 0,22 
Programmdauer in Stunden 2:45
 
„ECO-Baumwolle“ 60 °C vollbeladen (8 kg)
Stromverbrauch (lt. Hersteller) in kWh 0,63 
Stromverbrauch (gemessen) in Watt  bwecovoll
Stromverbrauch (gemessen) in kW 0,63 
Stromkosten (0,27 € pro 1 kW) 1 0,17 
Wasserverbrauch in l 56,05 
Wasserkosten (0,44 € pro 100 l) 1 0,25 
Programmdauer in Stunden 4:32
 
„ECO-Baumwolle“ 60 °C halbbeladen (4 kg)
Stromverbrauch (lt. Hersteller) in kWh  0,48
Stromverbrauch (gemessen) in Watt  bw60ecohalb
Stromverbrauch (gemessen) in kW 0,48 
Stromkosten (0,27 € pro 1 kW) 1 0,13 
Wasserverbrauch in l 40,85 
Wasserkosten (0,44 € pro 100 l) 1 0,18 
Programmdauer in Stunden 3:19
 
Jahresverbrauch Energie
Energieverbrauch (laut Hersteller) pro Jahr in kWh 117,00
Energieverbrauch (ermittelt) pro Jahr in kW * 138,60
Energieverbrauch (ermittelt) pro Jahr in kW ** 105,60 
 
Jahresverbrauch Wasser
Wasserverbrauch (lt. Hersteller) pro Jahr in l  9.750
Wasserverbrauch (ermittelt) pro Jahr in l * 12.331
Wasserverbrauch (ermittelt) pro Jahr in l **  8.987 
1) Preis Stadtwerke Witten, Stand 13.04.2016
*) 220 Waschgänge bei „ECO-Baumwolle“ 60 °C vollbeladen
**) 220 Waschgänge bei „ECO-Baumwolle“ 60 °C halbbeladen

Technische Daten

Hersteller/Modell Panasonic NA-168ZS1 
Max. Ladung in kg 8,0
Energieeffizienzklasse A +++ (- 40%)
Waschwirkungsklasse
Schleuderwirkungsklasse A
Trommelöffnung Durchmesser
in cm
33,0
Abmessungen
(T x B x H) in cm
63,5 x 59,6 x 84,0
Max. Schleuderdrehzahl 1.600
Endzeitvorwahl in Stunden
Waschprogramm: [ECO-]Baumwolle)
24 
Restzeitanzeige ja 
Programme AutoCare, Baumwolle, Mix, Buntwäsche,
Pflegeleicht, Wolle, Feinwäsche, Gardinen,
20 °C Wäsche, Schnell, Express,
Waschen und Dampf, nur Dampf
Zusätzliche Funktionen Fleckenmaster (23 Fleckenoptionen),
SteamAction (Knitterschutz, Auffrischen,
Allergiker, Baumwolle, Hemden)
Optionen Vorwäsche, Extra Spülen, Eco-/Speed-Taste,
Bügelleicht, nur Spülen, nur schleudern,
nur abpumpen
Anzeigen Türverriegelung, Kindersicherung
Ausstattung Kindersicherung, Aqua Protection System
(lebenslange Gerantie), Beladungssensor
Display H x B (in cm)  4,5 x 11,0

Bewertung

Hersteller/Modell % Panasonic NA-168ZS1 
Ausstattung 10 94,99
Programmauswahl 60 94,32
Einstellungen 40 96,00
Leistung 60 94,70
Waschleistung 60 96,50
Schleuderleistung  40 92,00 
Handhabung 15 96,55
Bedienung 55 97,00 
Anzeigen 40 96,00 
Dokumentation 5 96,00 
Betrieb 15 87,73
Wasserverbrauch* 40 86,48 
Energieverbrauch* 40 89,43
Lautstärke 20 86,86 
Bonus/Malus  
Bonus 0,25 „SteamAction“, 0,25 „3D HydroActive“
0,25 „AutoCare“
Malus
UVP in Euro 1.099,00 
Marktpreis in Euro 899,00 
Preis-/Leistungsindex 9,49
Gesamtbewertung 94,71 % („sehr gut“)  
* Energie- und Wasserverbrauch bewertet anhand
des Waschgangs „ECO-Baumwolle“ (60 °C) vollbeladen (8 kg)

So haben wir getestet

Ausstattung (10 %)

Unter der Ausstattung wurde die Gesamtheit der vorhandenen Waschprogramme geprüft und beurteilt; anschließend wurde das jeweilige Einstellungsspektrum benotet.

panasonic na 168zs1 4

Leistung (60 %)

Um die Leistung zu beurteilen, wurde stets das gleiche Referenzwaschpulver desselben Herstellers verwendet. Die Wäsche wurde mit einer Vielzahl verschiedener Fleckenarten (u. a. Beeren, Gras, Ketchup, Matsch, Schokolade, Senf, Spinat) präpariert. Für die Fleckenoptionen wurde besonders stark verschmutzte Wäsche (u. a. durch Blut, Kosmetika und Rotwein) verwendet. Anschließend wurde die Wäsche mit dem jeweiligen Waschgang gewaschen. Nach jedem Waschgang erfolgte eine Sichtprüfung durch die Gesamtheit unserer Testerinnen und Tester, um das Ausmaß der ggf. verbliebenen Flecken zu ermitteln. Die restliche Feuchte wurde durch die Ermittlung des Gewichts der Wäsche vor wie nach jedem Waschgang protokolliert. Dabei wurde die Wäsche stets bei 1.600 Umdrehungen pro Minute geschleudert.  

Handhabung (15 %)

Hier wurde geprüft, ob und ggf. inwieweit diese intuitiv erfolgen kann. Des Weiteren wurde beurteilt, ob die Bedienelemente (u. a. Drehregler und Tasten) leichtgängig zu handhaben sind und binnen welcher Zeit die Maschine deren Betätigung erkennt. Schließlich wurde die Darstellung der jeweiligen Anzeigen geprüft und benotet; diese mussten aus sich heraus verständlich oder zu allermindest mit nachvollziehbarem Text versehen sein. Beurteilt wurde außerdem die äußere und innere Gestaltung der Dokumentation einschließlich ggf. vorhandener Hinweise.

Betrieb (15 %)

Der Wasser- und der Energieverbrauch wurden im „ECO-Baumwollwaschgang“ (60 °C) bei maximaler Schleuderdrehzahl (1.600) und voller wie auch halber Beladung ermittelt. Sodann wurde der jeweilige jährliche Energieverbrauch bei durchschnittlich von 220 Waschgängen pro Jahr errechnet. Die Lautstärke wurde ebenfalls während eines gesamten Baumwollwaschgangs mit 1.600 Schleuderumdrehungen pro Minute aus einer Distanz von 1 Meter gemessen und anschließend benotet.   


Fazit

Die qualitativ hochwertig verarbeitete Panasonic NA-168ZS1 bietet mit 11 Wasch- sowie 5 Dampfprogrammen ein vergleichsweise großes Funktionsspektrum; darüber hinaus kann man aus 23 speziellen Fleckenoptionen schöpfen, um selbst schwerste Flecken zufriedenstellend auszuwaschen. Dank eines leichtgängigen, mechanischen Drehreglers und ebenso leicht zu handhabender, berührungsempfindlicher Tasten lässt sich die Maschine mühelos bedienen; die sich intuitiv erschließenden Symbole und die ohne weiteres verständlichen Texte runden diesen Eindruck noch ab. Der Bildschirm (LCD) lässt sich bei allen Lichtverhältnissen ablesen und stellt alle Zeichen tadellos dar. Auch die Anwahl spezieller Funktionen (wie bspw. des „ECO“-Modus“) ist über den Bildschirm leicht ablesbar. Die Waschtrommel lässt sich über die große Öffnung (Durchmesser: 33 cm) problemlos mit Wäsche beschicken; dass man die Tür zur Waschtrommel in einem Winkel von bis zu 180 ° öffnen kann, bietet außerdem viel Flexibilität beim Be- und Entladen der Maschine.

panasonic na 168zs1 26

Die Waschleistung wusste im normalen wie auch im speziellen „ECO“-Modus bei Flecken leichten bis mittleren Grades zu brillieren; starke Flecken sollten indessen mit den Fleckenoptionen oder der  „AutoCare“-Funktion behandelt werden – bei letzterem passt die Maschine die Wäsche automatisch an Art und Ausmaß der vorhandenen Flecken an. Die (reinen) Dampfprogramme empfehlen sich vor allem dazu, die Gerüche von Textilien schnell zu neutralisieren; schließlich können mit dem Dampfausstoß bis zu 99 % der Allergene entfernt werden. Das Modell zeichnet sich außerdem durch einen niedrigen, mithin sehr guten Energieverbrauch aus. Auch die verbleibende Feuchte ist dank der hohen Schleuderdrehzahl (1.600) sehr gut; so muss ein Trockner anschließend nicht allzu viel Arbeit verrichten (und weitere Energie verbrauchen). Gut ist schließlich auch die von der Waschmaschine emittierte Lautstärke während des Waschens und des Schleuderns. Zwar ist das Modell mit einem Marktpreis von 899,00 € nicht niedrigpreisig, bietet aber größtenteils sehr gute Leistungen; alles in allem vermochte die Panasonic NA-168ZS1 in unserem Test mit 94,71 % das Testurteil „sehr gut“ zu erzielen.

Getestete Produkte

  • Panasonic NA-168ZS1
/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de