Tipps und Hinweise zu Stabmixern

12. September 2013

Mit einem Stabmixer gehen viele Arbeiten in der Küche schneller von der Hand. Lesen Sie hier, welche Einsatzmöglichkeiten Sie mit einem Stabmixer haben und lassen Sie sich von unserem leckeren Rezept für Mayonnaise begeistern. Eine sonst sehr schwierig zuzubereitende Mayonnaise gelingt mit diesem Rezept und unter Verwendung des Stabmixers garantiert. Alles funktioniert kinderleicht und macht dazu noch eine Menge Spaß. 

Für Soßen, Suppen, Shakes und Co.

suppe-stabmixerMit dem Stabmixer kann in kürzester Zeit eine leckere Supper zubereitet werden.

Häufigstes Einsatzgebiet für einen Stabmixer ist die Herstellung von Suppen. Mit diesem Küchengerät lassen sich verschiedenste Gemüsesorten zu einer cremigen Suppe verarbeiten. Durch die fein sämige Konsistenz wirkt die Suppe zudem feiner und wertet ein einfaches Gericht auf. Kartoffelpüree, das mit dem Stabmixer zubereitet wurde, ist nicht jedermanns Sache, da es eine kleistrige Konsistenz aufweist. Der Grund dafür ist die hohe Umdrehungszahl des Messers. Durch die Geschwindigkeit verklebt die Kartoffelstärke und das Püree wird zäh und klebrig. Bei manchen Herstellern, wie z. B. Kenwood, gibt es ein entsprechendes Zubehör, mit dem es möglich ist, Kartoffelpüree herzustellen, ohne diese klebrige Konsistenz zu erhalten.

Auch Soßen, die bei vielen Gerichten der Hauptbestandteil sind, können mit dem Stabmixer zubereitet werden. Damit gehören störende Klümpchen der Vergangenheit an. Mit dem Stabmixer gelingen Soßen klumpenfrei.

Mayonnaise

Zutaten

mayonnaise
Rezeptvorschlag für die fertige Mayonnaise

Zunächst benötigt man ein frisches Ei. Dies wird aufgeschlagen und in den Messbecher gegeben. Dann wird dem Vollei ein Teelöffel Senf, ein Spritzer Zitronensaft sowie nach Belieben Salz und Pfeffer zugegeben. Nun werden die Zutaten mit dem Stabmixer vermengt. In einem separaten Gefäß werden 100 Milliliter Öl abgemessen. Unter konstantem Mixen wird das Öl der Eimasse nach und nach zugegeben und die Mayonnaise hochgezogen. In nur wenigen Minuten ist eine ebenso cremige wie frische Mayonnaise zubereitet.

Tipp: Wer seine Mayonnaise etwas fester haben möchte, der kann durch Zufügen von etwas mehr Öl die Konsistenz verfestigen.

/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de