Spülmaschinen warten und pflegen

13. August 2012

Heutzutage besitzen die meisten Haushalte eine Spülmaschine. Damit sie gut und lange das Geschirrspülen übernehmen kann, sollte die Wichtigkeit der richtigen Reinigung und Pflege nicht unterschätzt werden. 

Reinigen der Filter

Schmutzige Filter beeinträchtigen das Spülergebnis, daher sollte der Reinigung bzw. der Pflege dieser Siebe große Aufmerksamtkeit geschenkt werden. Die Filter bestehen oftmals aus einem groben und einem feinen Sieb; diese dienen dazu, dass die Ableitung der Spülmaschine nicht verstopft und sich das Wasser staut. Reinignen Sie die Filterteile mit einer Bürste und fließendem Wasser.

Reinigen der Sprüharme

Sie müssen in der Regel die Sprüharme zwecks Reinigung nicht ausbauen; falls die Löcher in den Sprüharmen verstopft sind, können Sie sie mit einem spitzen Gegenstand (Nagel, Cocktailspieß) säubern.

Reinigen der Außenwände

Bedienblende und Außenseiten sollten mit einem weichen, feuchten Tuch gesäubert werden. Verwenden Sie dabei ausschließlich Neutralreiniger; benutzen Sie keine Scheuermittel, Metallschwämmchen oder Lösungsmittel.

/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de