Flugreisen

15. Februar 2012

Die Preise für Kurz- und Mittelstreckenflüge sind 2011 auf manchen Strecken teils drastisch angestiegen, z.B. kosten die Tickets für die Strecke München-Hamburg im Vergleich zum Vorjahr rund ein Drittel mehr. Die Preisanstiege führen allerdings aufgrund der steigenden Kosten für Treibstoff, Steuern und Gebühren nicht zu höheren Gewinnen der Fluggesellschaften. Vielmehr ist der Flugbetrieb auf einigen Strecken wegen der im Januar diesen Jahres eingeführten Ticketsteuer mittlerweile unrentabel. Billigflieger, wie z.B. die irische Ryanair hatten als Konsequenz bereits ihr Angebot auf dem deutschen Markt deutlich zusammengestrichen. Branchenkenner erwarten aufgrund der gestiegenen Kosten auch für 2012 einen weiteren Preisanstieg.

/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de