Eis selber machen – mit diesem Grundrezept geht’s

02. Juni 2017

Im Sommer bei brütender Hitze, wenn die Luft auch schon flimmert, ist ein leckeres Eis die beste Abkühlung. Um die 7,6 Liter Eis verzehrt jeder Deutsche durchschnittlich pro Jahr. Mit einer Eismaschine und einem Grundrezept kann man einfach und schnell das leckere Eis selber machen. In nur drei einfachen Schritten ist das Eis so gut wie fertig.

Mit unserem Rezept für das Eis aus der Eismaschine haben Sie die Möglichkeit unendlich viele Eissorten selbst zu kreieren. Probieren Sie es aus!

Zutaten:

Für ca. 1 Liter Eis benötigen Sie:

500 ml Milch
500 ml Sahne
8 Eigelb
180 g Zucker

Zubereitung:

  • Sahne und Milch kurz aufkochen und abkühlen lassen.

    Tipp:
    Greifen Sie ruhig zur vollfetten Milch und Sahne. Denn das enthaltene Fett ist der optimale Geschmacksträger und löst die Aromen. Für ein veganes oder ein fettreduziertes Eis können Sie die Milch durch Soja-/ Mandelmilch und die Sahne durch Quark/Joghurt ersetzen.

  • Den Zucker und das Eigelb mit einem Schneebesen glatt rühren. Die abgekühlte Sahne-Milch Mischung unterheben. Achten Sie darauf, dass die Milchsahne nicht zu heiß ist, ansonsten stockt das Eigelb. Über einem heißen Wasserbad die Mischung 8 – 10 Minuten cremig rühren. Vom Wasserbad nehmen, abkühlen lassen und anschließend in den Kühlschrank stellen.

    Tipp:
    Je feiner das Zucker, desto cremiger das Eis. Nehmen Sie lieber feineren Zucker als den grobkörnigen Haushaltszucker. Sie können es aber auch durch Honig oder Sirup ersetzen.

  • Die Mischung in die Eismaschine geben und nach Herstelleranweisung zubereiten. Das dauert je nach Eismaschine in der Regel 30 – 60 Minuten. Füllen Sie die Eismasse anschließend in den Gefrierbehälter und nehmen es ca. 20 Minuten vor dem Verzehr aus der Gefrierkühltruhe.

Eis selber machen – unendliche Möglichkeiten mit einem Grundrezept

Dieses Grundrezept können Sie nach Belieben variieren und mit weiteren Zutaten verfeinern. Für ein fruchtiges Eis geben Sie beliebig pürierte Früchte dazu und reduzieren die Milch. Auch mit geraspelter Schokolade, gehackten Mandeln oder karamellisierten Nüssen lässt sich dieses Grundrezept für selbst gemachtes Eis verfeinern. Mit Gewürzen wie Vanille, Kakao, Kaffee oder Zimt lassen sich die verschiedensten Kreationen zaubern.

Experimentierfreudigere Feinschmecker können auch Lavendel, Ingwer oder Salbei dazugeben. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf und lassen es sich schmecken!

Eismaschinen im Test

/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de