WMF KULT X Spiralschneider

02. Juni 2016

Eine gesunde und somit auch eine vegetarische und vegane Ernährung wird immer beliebter und somit steigt auch die Nachfrage nach kreativen Geräten, die das Kochen in der fleischlosen Küche erleichtern. Mit seinem KULT X Spiralschneider bringt WMF nun das erste elektrische Gerät dieser Art auf den Markt.

Mit köstlichen Rezepten von „La Veganista“

Gemüsespiralen sind der neueste leckere Trend und eine köstliche Alternative zur klassischen Teigpasta. Somit sind sie nicht nur gut für Menschen geeignet, die auf Kohlenhydrate und Weizenprodukte verzichten oder sich vegetarisch oder vegan ernähren. Wer noch Anregungen für entsprechende Rezepte benötigt, dem hilft Nicole Just, auch als „La Veganista“ bekannt, auf die Sprünge. Die Köchin und Beraterin hat durch ihren Blog „vegan-sein.de“ Bekanntheit erlangt und nun zusammen mit WMF zahlreiche neue Gerichte für Gemüsenudeln und Obstspiralen entwickelt, von Frühstück über Pasta bis hin zum Dessert. Die Gerichte werden im Laufe der nächsten Wochen in diversen Online-Kanälen veröffentlicht.

Von Zucchini über Kohl bis hin zu Birnen

Das Gerät von WMF möchte vor allem durch seine Einfachheit bestechen. So ist es das erste elektrisch betrieben Gerät seiner Art. Ein mühsames Durchziehen per Hand gehört somit der Vergangenheit an. Die drei Schneidsätze mit WMF Perfect Cut Technologie sind laut WMF sowohl für die Herstellung dünner 3 mm Spaghetti als auch für 5 mm Linguine und 9 mm Tagliatelle geeignet. Den möglichen Zutaten sind hierbei kaum Grenzen gesetzt; sämtliche harten Obst- und Gemüsesorten können in Spiralen verwandelt werden – ganz gleich, ob Zucchini, Süßkartoffeln, Rettich, Kohl, Kürbis oder Äpfel und Birnen. Ab Juni 2016 ist der WMF KULT X Spiralschneider im Handel erhältlich.

Quelle: WMF
Bildquelle: WMF