Wie alt werde ich?

05. April 2012

Auf diese Frage wollen zwei Firmen angeblich die Antwort gefunden haben. Die Unternehmen, eines mit Sitz in Kalifornien, eines in Spanien, analysieren anhand eines Bluttests die so genannten Telomere. Diese schützen die Chromosomen, verkürzen sich aber bei jeder Zellteilung. Sind die Telomere zu kurz oder nicht mehr vorhanden, stirbt die Zelle irgendwann ab – der Körper altert. Wie lange dies dauert ist bei jedem Menschen unterschiedlich. Eine Messung der Länge der Telomere könnte Aufschluss über das biologische Alter einer Person geben. Studien lassen darauf schließen, dass bestimmte Faktoren die Telomere verkürzen können, z.B. eine ungesunde Lebensweise. Kritiker warnen dennoch vor der beschränken Aussagekraft der Tests. Trotz erster Erkenntnisse wisse man noch zu wenig über die Zusammenhänge zwischen Telomeren und Lebensführung, um den Patienten anhand des Untersuchungsergebnisses konkrete Vorschläge machen zu können. Angesichts des hohen Preises – die Anbieter verlangen 200 bzw. 500 Euro für die Untersuchung – sehen Kritiker in dem Test eher eine teure und wenig aussagekräftige Diagnosemethode.

/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de