Verkehrssicherheit

17. November 2016

Der Reifen ist des Fahrzeugs einzige Verbindung zur Straße. Eine stete Überprüfung des Luftdrucks und des Zustandes dessen, erhöht die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer. Im Stress des Alltags kann dies mitunter untergehen. Das zeigt auch eine aktuelle Studie.

Zahl des nicht optimalen Reifendrucks größer als im letzten Jahr

Die Initiative Reifendruck des Deutschen Verkehrsicherheitsrates (DVR) hat im Rahmen der Wash & Check-Aktion 2016 festgestellt, dass bei 36 Prozent der überprüften Reifen, der Reifendruck falsch eingestellt war. Insgesamt wurden zwischen September und dem 1. Oktober 1.511 Fahrzeuge (6.044 Reifen) bundesweit an Waschstraßen überprüft. 30 Prozent wiesen demnach einen zu niedrigen, sechs Prozent einen zu hohen Luftdruck auf. Dies seien 18 Prozent mehr, als noch im Vorjahr. Als nicht optimal eingestuft wurde der Reifendruck, wenn er unterhalb des geltenden Drucks für das jeweilige Fahrzeug lag oder mindestens 0,5 bar oberhalb des Reifendrucks bei voller Beladung.

Gefahren bewusst machen

Durch einen straff durchgeplanten Alltag können auch wichtige Fakten in Vergessenheit geraten. Gerade durch einen zu geringen Reifendruck wird der Reifen übermäßig beansprucht. Reifenplatzer oder die Ablösung der Lauffläche drohen, gerade bei hohen Geschwindigkeiten auf der Autobahn. Zudem wirkt sich ein nicht optimaler Druck auf den Verschleiß und die Lebensdauer des Reifens aus. Auch der Kraftstoffverbrauch ist hiervon betroffen und wird negativ beeinflusst. Eine Überprüfung des Reifendrucks wird demnach bei jedem zweiten Tankstopp empfohlen und sollte in die Routine mit einfließen. Eine regelmäßige Sichtprüfung auf Parkschäden, Risse, Beulen oder sonstige Unregelmäßigkeiten ist daher äußerst empfehlenswert. Besonders geeignet für eine intensive Überprüfung ist der saisonale Räderwechsel im Frühjahr und Herbst. Eine Fachfrau oder ein Fachmann der vertrauten KFZ-Werkstatt wird den Gummi genaustens prüfen und entsprechend hilfreich zur Seite stehen können.

Quelle: Reifenqualität – Ich fahr auf Nummer sicher (Deutscher Verkehrssicherheitsrat)
Bildquelle: Reifenqualität – Ich fahr auf Nummer sicher (Deutscher Verkehrssicherheitsrat)

/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de