Urlaubspreise steigen 2013

17. Januar 2013

Laut eigenen Aussagen der Reiseveranstalter werden 2013 viele Reiseziele teurer. Schuld ist zum Teil der gestiegene Wert des US-Dollars gegenüber dem Euro.

Vor allem Fernreiseziele und Urlaubsdestinationen rund um das Mittelmeer sind von den Preiserhöhungen betroffen. Bei Reisen in die Karibik, die USA, Mittel- und Südamerika, Kenia, Dubai, die Malediven oder Bali kann es zu Preiserhöhungen von bis zu zehn Prozent kommen. Bei Thailand rechnen die Experten mit drei bis fünf Prozent Mehrkosten. Kuba und Sri Lanka bleiben auf einem vergleichbaren Niveau und Südafrika und Namibia werden mit rund zwei Prozent geringfügig günstiger.

/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de