Makita EA3500S-35

12. Februar 2013

Makita hat mit der EA3500S-35 eine universelle Kettensäge der Einstiegsklasse im Angebot. Mit dieser lässt sich nicht nur im Herbst schnell Kaminholz für den Winter sägen, sondern auch über das Jahr anfallende Gartenarbeiten gehen, dank komfortabler Bedienung und großer Kraft, leicht von der Hand.

Die Ausstattung der Makita EA3500S-35 ermöglicht auch Heimwerkern einen effizienten und sicheren Umgang mit der Benzin-Kettensäge. Die Easy-Start-Technik ermöglicht ein federleichtes Anlassen des 2,3 PS starken Motors, der mit 35 Kubikzentimetern für die nötige Sägekraft sorgt. Die Touch & Stop Einhebelbedienung ist nicht nur handlich, sondern verfügt auch über eine Vibrationsdämpfung, was ein gelenkeschonendes Arbeiten möglich macht.

Die Tankdeckel, des 0,4 Liter Kraftstofftanks sowie des 0,29 Liter Tanks für Kettenöl, sind bei der Makita EA3500S-35 gut zugänglich. Ein eingebauter Katalysator sorgt für eine reduzierte Abgasbelastung.

Sicher wird das Arbeiten mit der Makita EA3500S-35 durch die SafetyMatic Kettenbremse. Die Sägekette ist 1,3 Millimeter stark und läuft über eine 35 Zentimeter lange Schiene.

Im Lieferumfang der Makita EA3500S-35 befinden sich ein Schwert, eine Sägekette, ein Kettenschutz sowie ein Werkzeug-Set. Das Schwestermodell, die EA3501S-35, wird mit einer werkzeuglosen Sägekettenspannung geliefert.

Weitere Kettensägen für den Privateinsatz, Profis und ambitionierte Heimwerker finden Sie, neben Informationen zur Technik sowie zum sicheren Arbeiten, in unserem ausführlichen ETM-Kettensägentest.

Foto: Makita

/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de