Gesunde Ernährung

11. April 2018

Während die Erfolgsdiäten der vergangenen Jahre weitestgehend die Aufnahme von Kohlenhydraten reduzieren, kommt jetzt endlich eine gute Nachricht für alle Pasta-Liebhaber. Laut einer aktuellen Studie kann Pasta sogar bei der Gewichtsreduktion helfen.

Wissenschaftler des St. Michael´s Hospital in Toronto und der University of Toronto fanden heraus, dass Falfalle, Spaghetti und Co. bei der Gewichtsreduktion helfen können. Denn trotz des vergleichsweise hohen Anteils an Kohlenhydraten haben sie einen niedrigen glykämischen Index, was bedeutet, dass sie den Blutzuckerspiegel nur maßvoll anheben.

Teilnehmer der Studie waren 2.500 Personen. Diese wurden in Gruppen aufgeteilt. Eine der Gruppen aß pro Woche 3,3 Portionen Nudeln. Die Kontrollgruppen verzehrten alternative Kohlenhydrate in Form von Kartoffeln, Reis oder Weißbrot. Sowohl zu Beginn als auch nach 12 Wochen mit Ende der Studie wurden das Gewicht, der BMI, der Körperfettanteil und der Taillenumfang ermittelt. Bei der Gruppe, die Nudeln verzehrte, zeigte sich nicht nur, dass sie nicht zunahmen; im Schnitt verloren die Probanden sogar 500 g an Gewicht. Damit zeigen die Forscher, dass eine gesunde Ernährung mit Pasta durchaus möglich ist.

Quelle: http://www.heilpraxisnet.de/naturheilpraxis/pasta-diaet-eignen-sich-nudelgerichte-zum-abnehmen-20180405405809

/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de