Gemeinsam am Tisch speisen

04. Dezember 2017

An Weihnachten und Silvester wird Geselligkeit groß geschrieben – das gilt besonders beim gemeinsamen Essen. Obwohl es bei vielen zu den Feiertagen etwas „besonderes“ sein soll, möchte niemand den halben Abend lang in der Küche stehen. Ideal wäre da ein Essen, das sich selbst zubereitet. Gibt es nicht? Gibt es doch! Ein Fondue braucht nur wenig Vorbereitungszeit und bietet den Vorteil, dass sich jeder Gast aussuchen kann, was er gerne essen möchte und dies frisch am Tisch zubereitet wird. Während das Fondue brutzelt, können Familie und Freunde ungehindert miteinander plaudern. Neben Klassikern wie dem Fett- oder dem Brühe-Fondue können auch exotischere Varianten wie Käse- oder Bierfondue zubereitet werden. Auch vegane Rezeptvarianten gibt es bereits.

/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de