Frühlingsrezept von Le Creuset

23. Januar 2020

Diese Rhabarber-Crumbles kommen ganz ohne einen kompliziert zuzubereitenden Teig aus, stattdessen werden sie aus nur wenigen Zutaten gezaubert.

Für dieses Gericht eignen sich die Mini-Cocottes von Le Creuset

Zutaten für 6 Portionen

• 50 g ital. Cantuccini oder Amaretti Kekse
• 50 g Marzipan-Rohmasse
• ½ Vanilleschote
• 150 g Mehl
• 125 g Rohrzucker
• Salz
• 125 g weiche Butter in Flöckchen,
• plus Butter zum Fetten der Förmchen
• 500 g Rhabarber
• Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

1) Kekse fein zerbröseln.
2) Für die Streusel das Marzipan grob reiben. Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Mark herausschaben. Beides mit Mehl, 100 g Zucker, und einer großen Prise Salz in einer Schüssel vermengen. Weiche Butter dazugeben und die Masse mit den Fingern zu Streuseln zerreiben. Kalt stellen.
3) Den Backofen auf 200 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
4) Mini-Cocottes ausbuttern.
5) Rhabarber putzen, evtl. schälen und in ca. 1 cm große Stückchen schneiden. Rhabarber in einer Schüssel mit dem übrigen Zucker vermischen und auf die Förmchen verteilen.
6) Mit den Streuseln bedecken. Im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene ca. 25 Minuten backen, bis die Streusel goldbraun und knusprig sind.
7) Rhabarber-Crumble mit Puderzucker bestäubt servieren.

TIPP von Le Creuset: Am besten warm und mit Vanilleeis oder Schlagsahne servieren. Man kann den Rhabarber mit 1-2 EL Granatapfelsirup oder Amaretto verfeinern. 

Rührmaschinen im Test

Sollten Ihre Backvorhaben doch einmal größer ausfallen, können Sie sich die Arbeit mit einer Rührmaschine deutlich erleichtern. Dank verschiedenster Rührelemente können auch große Mengen vielfältiger Teigsorten gerührt und geknetet werden. In unserem Vergleichstest haben wir 9 Modelle von AEG, Bosch, Clatronic, Domo, Kenwood, Klarstein, Krups, Princess und ProfiCook für Sie geprüft. Welche Modelle überzeugen konnten, erfahren Sie hier.

Quelle

Blies Public Relations GmbH

/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de