Freelexo – Freizeit fängt beim Mähen an

18. Februar 2020

Werkzeug- und Gartengerätehersteller Einhell präsentiert zur Gartensaison 2020 sein neues Mähroboter-Sortiment. Ein besonderes Highlight stellen dabei die Freelexo Mähroboter dar, die Teil des Power X-Change Akku-Systems von Einhell sind. Dank des Systemakkus, der in unterschiedlichen Kapazitäten verfügbar ist, kann die Flächenleistung der Geräte pro Akkuladung an den individuellen Bedarf des einzelnen Kunden angepasst werden. Je nach Zubehör sind die Mähroboter somit für Flächen von 500-1200m² geeignet.

Der Mähroboter mit dem Systemakku

Sie sind in immer mehr Gärten Deutschlands zu finden, ziehen dort selbständig ihre Kreise und nehmen ihren Besitzern damit einiges an Arbeit ab. Mähroboter erfreuen sich einer steigenden Beliebtheit – auch im Heimgebrauch. Auch die neuen Freelexo Mähroboter von Einhell verschaffen ihren Eigentümern einen gleichmäßig gestutzten Rasen, ohne selbst mähen zu müssen. Die Besonderheit ist jedoch der Akku: statt einer festverbauten Batterie beziehen die Freelexo Modelle ihre Energie aus einem Power X-Change Akku. Dabei können dieselben Akkus verwendet werden, wie für alle anderen der mehr als 130 Werkzeuge und Gartengeräte des Power X-Change Akku-Systems. Nach dem Mähen kann der Akku also beispielsweise auch in der Heckenschere oder im Akkuschrauber weitergenutzt werden. Durch den herausnehmbaren Akku, kann zudem die Reichweite pro Akkuladung individuell auf die zu mähende Gartengröße angepasst werden, denn die Power X-Change Akkus sind in verschiedenen Kapazitäten (Ah) und Laufzeiten verfügbar. Mit dem entsprechenden Installationszubehör können die Mähroboter Flächen von 500-1200 m² bearbeiten und sind somit auch für größere Gärten geeignet.

Ein Mähroboter für alle Fälle

3413940 11019 001 FR Detail 600x450

Ausgestattet mit Stoß- und Sicherheitssensoren bewegen sich die Mähroboter sicher und selbständig über den Rasen und meistern dabei Steigungen bis 35%. Die Schnitthöhe kann stufenlos zwischen 20-60 mm gewählt werden. Durch die Multi-Area Funktion sind die Freelexos auch für komplexe, verwinkelte Gärten geeignet. So beginnen die Mähroboter den Mähvorgang regelmäßig in anderen Gartenbereichen und sorgen dafür, dass der ganze Garten gleichmäßig gemäht wird. Bedienen lassen sich die Mähroboter über ein Tastenfeld oder im Falle des Freelexo+ über ein LCD Display. Zusätzlich stehen den Kunden per App-Steuerung via Bluetooth weitere individuelle Einstellmöglichkeiten für ihren Freelexo zur Verfügung. Der Anwender kann so beispielsweise personalisierte Zeitpläne festlegen, den Mähroboter starten oder die Statistiken des Gerätes einsehen. Zudem weisen die Mähroboter einen Diebstahlschutz durch PIN, sowie einen Regensensor auf, der die Mäher bei Regen automatisch zur Ladestation zurückkehren lässt, um den Rasen zu schonen.

Das Service-Paket zum Mähroboter

3413950 11019 005 FR Detail 600x450

Für alle, die die Installation des neuen Gartenhelfers inklusive Verlegung des Begrenzungsdrahtes und Inbetriebnahme des Roboters lieber dem Profi überlassen wollen, bietet Einhell einen Installationsservice an. Zum gebuchten Termin kommt dieser direkt zum Kunden nach Hause und kümmert sich um die Einrichtung. Zudem sollen noch weitere Services wie z.B. ein Winterservice für die neue Produktsparte angeboten werden.

Mähroboter im Test

Sattes, dichtes Grün ganz ohne Mühe? Mähroboter machen es möglich. Die kleinen Roboter machen sich zu den vorprogrammierten Zeiten auf den Weg und Mähen nur die Bereiche, die zuvor abgesteckt wurden. Wir haben 7 Modelle miteinander verglichen (von AL-KO, Bosch, Kärcher, Robomow, Stihl, Wolf-Garten und Worx). Hier gelangen Sie zum Testbericht.

Quelle

Einhell

Hier gelangen Sie zu einer großen Auswahl an Produkten von Einhell: {snippet amazon|https://amzn.to/2vurWpj}

/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de