dm ruft Fruchtschorle „babylove Sportscap“ zurück

19. Februar 2016

Der Drogeriemarkt dm hat seine Fruchtschorle „babylove Sportscap Apfel-Himbeere-Kirsche 0,33 l“ vorbeugend zurückgerufen. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass vereinzelte Flaschen mit Hefe verunreinigt sind.

Hefe löst Gärungsprozess aus

Vom Rückruf betroffen sind ausschließlich Produkte mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 10.12.16 und 11.12.16. Die Angaben sind auf dem Flaschenhals zu finden. Durch vereinzelte Verbraucherreklamationen ist dm auf Probleme mit dem Produkt aufmerksam geworden. Nachfolgende Überprüfungen ergaben, dass einige Flaschen mit Hefe verunreinigt sind. Dies löst einen Gärungsprozess aus, der zum Druck beim Öffnen der Flasche führt.

dm entschuldigt sich bei Kunden

Wer eine der betroffenen Fruchtschorlen gekauft hat, sollte diese nicht trinken, sondern zur Verkaufsstelle zurückbringen oder sie vorsichtig entsorgen. Wer das Getränk in die Filiale zurückbringt, erhält selbstverständlich den kompletten Verkaufspreis erstattet. dm betont auf seiner Website, dass sie den Vorfall bedauern. Das Unternehmen möchte sich bei allen Kunden für die entstandenen Unannehmlichkeiten entschuldigen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter:

dm-ServiceCenter
Tel.: 0800 365 8633 (kostenfrei)
E-Mail: servicecenter@dm.de
Öffnungszeiten: Mo bis Sa 8 bis 20 Uhr

/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de