Der neue Philips Shaver Series 9000 mit SkinIQ Technologie

29. April 2021

Die tägliche Rasur ist für viele Männer Teil der persönlichen Morgenroutine. Doch zu viel oder zu wenig Druck, stumpfe Klingen oder die falsche Technik können für Hautirritationen sorgen. Die Lösung: der neue Philips Shaver Series 9000, der im Juni auf den Markt kommt. Der intelligente Rasierer gibt dank SkinIQ Technologie Feedback über den ausgeübten Druck, erkennt die Gesichtskonturen, führt durch die Rasur und passt sich entsprechend an. Die Dual SteelPrecision Klingen sorgen dabei mit bis zu 150.000 Schneidevorgängen pro Minute für gründliche Ergebnisse. Die flexiblen, selbstschärfenden 360-Grad-Scherköpfe ermöglichen einen besonders guten Hautkontakt und sorgen für ein außerordentlich gründliches Rasurergebnis.

Der richtige Druck ist entscheidend für eine gründliche und hautschonende Rasur“, so Marie-Theres Kalveram, Marketing Manager Shaving bei Philips. „Moderne Sensoren im Rasierer erkennen den ausgeübten Druck und zeigen mithilfe eines Lichtsignals an, wenn dieser zu viel oder zu wenig ausgeübt wird. Zusammen mit der Philips GroomTribe App, welche die Entwicklung der Haut nach jeder Anwendung analysiert, wird die Rasur personalisiert und die Technik optimiert“, so Kalveram weiter.

Intelligente SkinIQ Technologie

340

Die SkinIQ Technologie sorgt für ein einzigartiges Rasiererlebnis und bestmögliche Ergebnisse: Zwischen den flexiblen Scherköpfen und der Haut befindet sich eine Schutzbeschichtung, bestehend aus 2.000 Mikroperlen pro Quadratmillimeter. Diese reduziert die Reibung auf der Haut um 25 Prozent und minimiert somit Hautirritationen.1 Der intelligente Gesichtshaarsensor misst die Haardichte 500-mal pro Sekunde, passt die Schneideleistung automatisch an und sorgt so für eine mühelose und sanfte Rasur. Die Bewegungserkennung analysiert während des Rasierens und verhilft über die Philips GroomTribe App zu einer effizienteren Technik. Nach nur drei Rasuren erreichte die Mehrheit der Männer eine bessere Rasiertechnik mit weniger Zügen.2

Reinigung in nur einer Minute

Lieber trocken, nass oder sogar unter der Dusche rasieren? Mit dem Philips Shaver Series 9000 ist es möglich, die Rasiergewohnheiten den eigenen Bedürfnissen anzupassen.

Die Reinigungsstation reinigt und pflegt den Rasierer in nur einer Minute – für eine optimale Leistung über einen längeren Zeitraum. Sie ist die weltweit kleinste Reinigungsstation, lässt sich einfach verstauen und überall verwenden und ist 10-mal effektiver als eine Reinigung mit Wasser.3

Philips Shaver Series 9000 (S9987/55)​

  • SkinIQ Technologie (Pressure Guard Sensor, Skin Glide Hautkomfort-Beschichtung, Motion Control Sensor, Power Adapt Sensor)
  • Pressure Guard Sensor: Ein Lichtsignal zeigt an, wenn zu viel oder wenig Druck ausgeübt wird
  • Skin Glide Hautkomfort-Beschichtung: Minimiert Hautirritationen durch Schutzschicht
  • Motion Control Sensor: Bewegungserkennung analysiert die Rasur und verhilft via GroomTribe App (iOS, Android) zu einer effizienteren Technik
  • Power Adapt Sensor: misst die Haardichte 500-mal pro Sekunde für eine sanfte Rasur
  • Dermatologisch getestet
  • Flexible 360-Grad-Scherköpfe
  • 72 leistungsstarke, in Europa hergestellte Klingen
  • Kabellose Reinigungsstation
  • OLED-Anzeige
  • Ladezeit: vollständige Ladung in einer Stunde, Schnellaufladung in fünf Minuten
  • Akkulaufzeit: 60 Minuten
  • Integrierter Präzisionstrimmer
  • Reiseetui
  • Farbe: Dunkles Chrom
  • Ab Juni im Handel sowie im Philips Online Shop erhältlich
  • Unverbindliche Preisempfehlung (UVP): 249,99 Euro

6 Elektrorasierer im Vergleich

Moderne Elektrorasierer müssen heute sehr viel mehr können, als nur in irgendeiner Art und Weise den Bart des Mannes zu kürzen. Wenn Sie auf der Suche nach einem neuen Elektrorasierer sind, sich aufgrund der Vielzahl der am Markt angebotenen Modelle jedoch nicht so recht entscheiden können, könnte unser Test von 6 Elektrorasierern für Sie von Interesse sein. Lesen Sie hier, welches der Modelle die Tester überzeugen konnte. 

 

Quelle

 Philips

Fußnoten

1 Im Vergleich zu nicht beschichtetem Material
2 Basierend auf Benutzern des Philips Series S7000 und der Philips GroomTribe App im Jahr 2019
3 Vergleich von Rasierrückständen nach Verwendung von Reinigungsflüssigkeit und Wasser in der Reinigungskartusche

/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de