Der akkubetriebene Rucksacksauger BV 5/1 Bp von Kärcher

10. Januar 2020

Mit einem neuen leistungsstarken 36-Volt-Akku (Battery Power+) wird der Rucksacksauger BV 5/1 Bp Teil des „Kärcher Battery Universe“. Dadurch ist er mit Geräten der gleichen Spannungsklasse kompatibel. Durch eine mit netzbetriebenen Geräten vergleichbaren Leistung, kann er über die punktuelle Reinigung hinaus für die Unterhaltsreinigung bei Gebäudedienstleistern, im Transportwesen – in Bussen, Bahnen oder Flugzeugen – in Hotels und im Einzelhandel eingesetzt werden.

Dank der geringen Lautstärke ist der Sauger auch für geräuschsensible Einsatzorte mit Publikumsverkehr geeignet. Gesteuert wird der Sauger über ein Bedienfeld am Hüftgürtel, das den Batteriefüllstand zeigt. Wird das Gerät im sogenannten eco!efficiency-Modus, der Energiesparstufe betrieben, erhöht sich die Laufzeit. Der Akkuwechsel geht bei dem Kärcher Rückensauger BV 5/1 Bp besonders einfach auf Knopfdruck.

Für den notwenigen Komfort bei der Anwendung sorgt das Tragegestell ist mit gepolsterten Schulter- und Beckengurten. Sie lassen sich individuell auf den Nutzer einstellen. Ein Federstahlrahmen mit Rückennetz sorgt für Abstand zum Körper und lässt die Luft zirkulieren.

Kärcher Battery Universe

Karcher Rucksacksauger 1

Das „Kärcher Battery Universe“ umfasst zwei Akkuplattformen mit einer beständig wachsenden Anzahl an Geräten, die vom Hochdruckreiniger über den Laubbläser bis hin zum Mehrzwecksauger reichen. Sowohl die kompakten 18-Volt-Akkus als auch die leistungsfähigen 36-Volt-Akkus sind in unterschiedlichen Kapazitäten verfügbar, um ein breites Anwendungsfeld abzudecken. Das Besondere: Die Akkus sind vollständig mit allen Kärcher-Geräten der gleichen Spannungsklasse kompatibel, egal ob diese zum Home & Garden- oder zum Professional-Sortiment gehören. Ein Alleinstellungsmerkmal aller Kärcher-Akkus ist das LCD-Display mit „Real Time Technology“, welches neben der verbleibenden Akkukapazität auch die Restlauf- und Restladezeit präzise in Minuten anzeigt. Das Gehäuse der Akkus ist besonders stoßfest und entsprechend der Schutzklasse IPX5 staub- und strahlwassergeschützt. Durch effizientes Temperaturmanagement liefern die Akkus auch bei intensiven Anwendungen sehr gute Leistung, eine intelligente Zellüberwachung schützt dabei vor Überlastung, Überhitzung und Tiefentladung. Ist ein Gerät längere Zeit nicht in Betrieb, sorgt der prozessorgesteuerte, automatische Lagermodus der Battery Power-Akkus für eine lange Lebensdauer der Zellen.

 

Akku-Hartbodenreiniger im Test

Ein Rucksacksauger findet sich zugegebenermaßen eher seltener in Privathaushalten. Doch auch hierfür hat Kärcher einige Produkte im Angebot, zum Beispiel den Akku-Hartbodenreiniger FC 3 Cordless Premium.Dieser ist in der Lage, Fußböden schnell und vor allem gründlich zu reinigen; darüber hinaus ist er aufgrund des integrierten Akkus auch sehr bequem handzuhaben. Genaueres zu diesem Modell können Sie hier nachesen: Das ETM TESTMAGAZIN hat diesen Akku-Hartbodenreiniger nämlich für Sie getestet und genau geprüft, wie er sich bedienen lässt, wie gut er seine Arbeit verrichtet und vieles mehr!

Quelle: Kärcher

 

/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de