Bosch GSR 18 V-Li HX Professional

13. Februar 2013

Der Bosch GSR 18 V-Li HX Professional Akkuschrauber der „dynamicseries“ eignet sich nicht nur für Handwerker in Fahrzeugwerkstätten oder beim Möbelaufbau, auch Heimwerker, die viel schrauben, werden seine Vorzüge zu schätzen wissen. Der Akku glänzt mit einer langen Laufzeit und reicht für bis zu 500 Schrauben.

Die HX-Version des Bosch-Akkuschraubers besitzt eine Innensechskant-Aufnahme ohne Bohrfutter. Der Universalbithalter des GSR 18 V-Li HX Professional erlaubt einen schnellen und komfortablen Wechsel. Der nur 153 Millimeter lange Kopf, inklusive der Bitverriegelung, macht das Modell zum kürzesten Akkuschrauber seiner Klasse. Durch seine schlanke Griffform mit Softgrip-Auflage liegt der GSR 18 V-Li HX Professional gut in der Hand. Daneben ist er mit nur 1,7 Kilogramm, einschließlich des 3,0 Ah-Akkus, nicht nur klein und handlich, sondern auch noch leicht.

Der vierpolige Hochleistungsmotor des GSR 18 V-Li HX Professional leistet 67 Newtonmeter und mit 18 Drehmomentstufen findet sich schnell das richtige Maß an Kraft, um Schrauben bündig zu versenken. Problemlos werden Schrauben auch ohne Vorbohren in Weichholz gedreht. Bei Hartholz gelingt es ebenso mühelos, wenn ein Loch leicht vorgebohrt wird.

Eine integrierte Motorbremse sowie ein LED-Licht, das Arbeiten an dunklen Stellen erleichtert, machen den GSR 18 V-Li HX Professional noch komfortabler.

Der Bosch GSR 18 V-Li HX Professional Akkuschrauber ist inklusive zwei 3,0 Ah-Akkus, einem 30-Minuten-Ladegerät und einer L-Boxx-Einlage für UVP 359 Euro im Handel erhältlich. Mit einer L-Boxx-Hohlschale, aber ohne Akku und Ladegerät, gibt es den Akkuschrauber schon für UVP 179 Euro.

Wenn Sie mehr über unterschiedliche Schrauben erfahren möchten, lesen Sie doch auch unseren Ratgeber zur „Kleinen Schraubenkunde“.

Foto: Bosch

/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de