Beschwerdeportal für Kunden

13. Dezember 2017

Kurz vor Weihnachten werden die letzten Geschenke im Online-Handel bestellt und Pakete und Grußkarten an Freunde und Familie geschickt. Dass bedeutet Schwerstarbeit für die Postboten und Paketzusteller. Dennoch kommt es auch außerhalb der Weihnachtszeit zu falschen Zustellungen und verloren gegangenen Päckchen.

Gemeinsam mit dem Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz haben die Verbraucherzentralen NRW und Thüringen das Informations- und Beschwerdeportal www.post-aerger.de ins Leben gerufen. Hier können sich Kunden über ihre Rechte informieren und über ihre (negativen) Erfahrungen mit Brief- und Paketzustellern berichten. Um Missstände aufzudecken und zu beheben, können unzufriedene Kunden Beschwerden einreichen und sich von der Verbraucherzentrale rechtlich beraten und begleiten lassen. Dabei geht es auch darum, Potenzial für Verbesserungen zu erkennen und zukünftig zu beheben.

/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de