Beard Boss Bartschneider-Serie von REMINGTON®

21. März 2016

Bärte liegen seit einiger Zeit wieder voll im Trend. Mittlerweile haben sich die Hollywood-Stars allerdings von ihrem ungestümen Bartwuchs verabschiedet, sodass sich die Mode wieder zu gepflegterer Gesichtsbehaarung hin entwickelt. Unerlässlich hierfür ist ein guter und präziser Bartschneider.

Bis zu 50 Minuten Betriebszeit

Ein guter Bartschneider muss präzise arbeiten, sich somit den Konturen des männlichen Gesichts perfekt anpassen und gleichzeitig die gewünschte Länge punktgenau erreichen. Die neue Beard Boss Bartschneider-Serie von REMINGTON® soll diese Aspekte vereinen und so für eine modische Gesichtsbehaarung sorgen. So verfügt der MB4130 über titanbeschichtete Klingen und ganze 13 Längeneinstellungen; die Mikrostoppel-Präzisionseinstellungen reichen von 0,4 bis 18 Millimeter und sollen genaustens eingestellt und angezeigt werden. Da es natürlich auch ein wenig Zeit braucht, um den perfekten Bart zu kreieren, ermögliche der Lithium-Ionen-Akku eine Betriebszeit von 50 Minuten bei einer Ladezeit von gerade einmal vier Stunden.

Mit praktischer Lock-Funktion

Wem auch ein Modell mit weniger Einstellungen und Akkuleistung genügt, der sei auch mit dem MB4125 und dem MB4220 gut bedient. Die Modelle verfügen über Stahlklingen und elf Längeneinstellungen von 0,4 bis 18 Millimeter. Mit der eingebauten Lock-Funktion soll ein unabsichtliches Verstellen der Einstellung verhindert werden. Der MB4125 könne ganze 40 Minuten verwendet werden, während der MB4120 mit zwei AAA VARTA Batterien läuft.

Quelle: REMINGTON®
Bildquelle: REMINGTON® 

/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de