Skip to main content

Gedächtnisprobleme:
Welcher Arzt hilft bei Vergesslichkeit?

18. April 2024

Viele Menschen haben Angst vor einer Demenzerkrankung, wenn mit zunehmendem Alter das Gedächtnis nachlässt. Nicht immer sind Alzheimer oder eine andere Demenz Ursache für Gedächtnisprobleme. Die Gründe sollten aber auf jeden Fall ärztlich abgeklärt werden. Die gemeinnützige Alzheimer Forschung Initiative e.V. informiert, an wen man sich bei Gedächtnisproblemen wenden kann und welche ärztlichen Untersuchungen zur Abklärung der Ursachen gehören.

Zuerst zur Hausärztin oder zum Hausarzt

Erste Anlaufstelle bei Gedächtnisproblemen ist die hausärztliche Praxis. Gerade für viele ältere Menschen ist die Hausärztin oder der Hausarzt eine wichtige Vertrauensperson, die zudem gut über deren gesundheitlichen Zustand Bescheid weiß. Dort werden in einem Anamnesegespräch und durch erste allgemeine körperliche Untersuchungen Art und Schwere der Symptome festgestellt. Dabei können gegebenenfalls auch schon andere Ursachen für die Beschwerden ein- oder ausgeschlossen werden, zum Beispiel Depressionen.

Weitere Abklärung bei der Fachärztin oder beim Facharzt

Sollte sich der Verdacht auf eine dementielle Erkrankung wie Alzheimer erhärten, wird von der hausärztlichen Praxis an eine Fachärztin oder einen Facharzt aus der Neurologie oder Psychiatrie überwiesen. Eine weitere Möglichkeit ist die Überweisung an eine Gedächtnissprechstunde oder Gedächtnisambulanz. Deren Teams sind insbesondere auf die Diagnose und Therapie von Gedächtnisproblemen spezialisiert. Hier finden weitere Untersuchungen statt, zum Beispiel Gedächtnistests und bildgebende Verfahren wie Magnetresonanztomographie (MRT) oder Computertomographie (CT). In einzelnen Fällen wird auch eine Nervenwasseruntersuchung für eine sichere Diagnosestellung durchgeführt.

Arztbesuch richtig vorbereiten

Generell empfehlenswert ist, ein Familienmitglied oder eine andere nahestehende Person zum Untersuchungstermin mitzunehmen, die ebenfalls befragt werden kann. Der Grund: Gedächtnisprobleme werden von Erkrankten häufig anders erlebt als von ihrem nächsten Umfeld. Gerade solche Informationen sind wichtig für die ärztliche Diagnose.

Eine weitere sinnvolle Maßnahme ist die Vorbereitung des Arzttermins. Sich Beschwerden und offene Fragen zu notieren, gibt in der Sprechstunde die Sicherheit, nichts Wichtiges zu vergessen. Wichtig für die fachärztliche Diagnose sind sowohl jegliche körperlichen Beschwerden, wie Schmerzen oder Fieber als auch seelische Probleme, wie Antriebslosigkeit oder Niedergeschlagenheit. Notieren Sie zudem am besten auch Fragen, die Sie rund um die Diagnose haben, zum Beispiel zu Testverfahren.

Als Hilfestellung haben wir einen Leitfaden zusammengestellt, an dem Sie sich orientieren können:

  • Welche Gedächtnisprobleme liegen vor?
  • Wie macht sich die Vergesslichkeit bemerkbar?
  • Wann haben Sie die Probleme erstmals festgestellt?
  • Gibt es weitere Veränderungen, die Sie bemerkt haben, zum Beispiel in Ihrem Verhalten oder in Ihrer Stimmung?
  • Gibt es auch rein körperliche Beschwerden, wie etwa Schmerzen oder Fieber?
  • Gibt es bestimmte Tageszeiten, an denen die Beschwerden auftreten? Wie lange dauern diese an?
  • Wodurch verbessert oder verschlechtert sich der Zustand?
  • Wie sehr schränken die Beschwerden im Alltag ein?

Wichtig ist, bei der Beantwortung möglichst ehrlich und möglichst genau zu sein. Darüber hinaus sollte die Ärztin oder der Arzt wissen, welche Medikamente eingenommen werden. Hierzu zählen sowohl verschreibungspflichtige Medikamente als auch frei verkäufliche Mittel wie Vitamine oder Augentropfen. Es empfiehlt sich, die Medikamente aufzuschreiben oder gleich mitzubringen.

Bestellinformation

Die Broschüre „Diagnoseverfahren bei Demenz – Alle Untersuchungen im Überblick“ sowie weitere Informationsmaterialien können kostenfrei bestellt werden bei der Alzheimer Forschung Initiative e.V., Kreuzstr. 34, 40210 Düsseldorf; Telefonnummer 0211 – 86 20 66 0; Webseite: www.alzheimer-forschung.de/diagnoseverfahren

Weitere Informationen zur Alzheimer-Krankheit

www.alzheimer-forschung.de/alzheimer

Über die Alzheimer Forschung Initiative e.V.

Die Alzheimer Forschung Initiative e.V. (AFI) ist ein gemeinnütziger Verein, der das Spendenzertifikat des Deutschen Spendenrats e.V. trägt. Seit 1995 fördert die AFI mit Spendengeldern Forschungsprojekte engagierter Alzheimer-Forscherinnen und -forscher und stellt kostenloses Informationsmaterial für die Öffentlichkeit bereit. Dank zahlreicher privater Spenderinnen und Spender konnten die AFI und ihre Stiftung bisher insgesamt 390 Forschungsaktivitäten mit über 16,2 Millionen Euro unterstützen. Interessierte und Betroffene können sich auf www.alzheimer-forschung.de fundiert über die Alzheimer-Krankheit und andere Demenzerkrankungen informieren und Aufklärungsmaterial anfordern. Ebenso finden sich auf der Webseite Informationen zur Arbeit des Vereins und allen Spendenmöglichkeiten. Botschafterin der AFI ist die Journalistin und Sportmoderatorin Okka Gundel.

Quelle: Alzheimer Forschung Initiative e. V.

SaleBestseller No. 1
Kneipp Gedächtnis + Konzentration, 30 Kapseln (1 x 14.9 g)
  • Pantothensäure trägt zu einer normalen geistigen Leistung bei
  • Vitamine B1, B2, B6, B12 und C tragen zur Verringerung von Müdigkeit
  • Ermüdung bei. Ergänz mit 100mg Extrakt aus hochwertigem Panax-Ginseng pro Kapsel
  • 1x täglich, frei von Gluten und Lactose
Bestseller No. 2
Sanct Bernhard Gedächtnis-Kapseln | 50mg Ginkgo-biloba-Spezialextrakt pro Kapsel | Mit Vitamin-B-Komplex, Biotin, Jod & Zink | 180 Kapseln
  • Voraussetzung für die Erhaltung von Gedächtnisleistung, Lernfähigkeit und geistiger Fitness bis ins hohe Alter ist eine gute Versorgung mit Nährstoffen, die auf die spezielle Funktion von Gehirn, Psyche und Nervensystem abgestimmt
  • Folgende Wirkungen sind von der EFSA (Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit) bestätigt:
  • Pantothensäure (Vitamin B5) trägt zu einer normalen geistigen Leistung bei
  • Jod und Zink tragen zu einer normalen kognitiven Funktion bei
  • Niacin, Biotin, Jod, Thiamin (Vitamin B1) sowie die Vitamine B6 und B12 tragen zu einer normalen Funktion des Nervensystems bei
SaleBestseller No. 3
Ginkgo Biloba - 6600mg pro Dose - Mit Sibirischer Ginseng Extrakt (25:1) - 365 Vegane Tabletten für 1 Jahr - Mit Flavonglykoside & Terpenlactone - Gingko Extrakt 50:1 - WeightWorld
  • 6000mg Ginkgo Biloba & 600mg Sibirischer Ginseng - Die Ginkgo Tabletten enthalten reinen Ginkgo Biloba Extrakt aus der Ginkgo Pflanze, die auch in der Ayurveda beliebt ist. Ginkgo Biloba ist zudem reich an Antioxidantien, Flavonoiden und Terpenoiden. Unser Ginkgo Ginseng Komplex ist zudem mit reinem Ginseng Extrakt der sibirischen Ginseng Pflanze angereichert. Die Mikrotabletten liefern 28,8mg Flavonglykoside und 7,2mg Terpenlactone für hohe Bioverfügbarkeit.
  • Ginkgo Komplex - Unser Gingko Ginseng Komplex liefert 120mg (50:1) Ginkgo Biloba Extrakt (entspricht 6000mg Ginkgo Pulver) und 24mg (25:1) Sibirischen Ginseng Extrakt (entspricht 600mg Ginseng Pulver) pro Tagesportion. Die Gingko Ginseng Tabletten sind vegan und unterstützen Ihre Fitnessziele.
  • Frei von Magnesiumstearat - Produkte mit Ginkgo Biloba (auch Jungfernhaarbaum) enthalten oft Magnesium, die in großen Mengen schädlich sein kann. Unsere Ginkgo mit Ginseng Tabletten sind frei von Magnesium und für alle Ernährungsweisen geeignet. Die Mikrotabletten sind klein und leicht zu schlucken. Mit 365 Tabletten und nur 1 Tablette pro Tag sind Sie für ein ganzes Jahr versorgt.
  • Vegan & nachhaltige Verpackung - Unser Komplex ist frei von Magnesiumstearat, Laktose, Aromen, Farbstoffen, Allergenen und selbstverständlich ohne Gentechnik oder Tierversuche hergestellt. Unsere Produkte sind klimafreundlich und wir nutzen wiederverwendbare Verpackungen, um so unsere CO2-Emissionen zu reduzieren. Außerdem werden sie gemäß GMP Standards unter strengen europäischen Richtlinien hergestellt.
  • WeightWorld Produktqualität & Zufriedenheitsgarantie - Wir sind stolz auf die Qualität, die wir unseren Kunden bieten. Vom kleinen Familenunternehmen in die ganze Welt legen wir großen Wert auf Nachhaltigkeit & Natürlichkeit. Falls Sie dennoch einmal mit einem Produkt unzufrieden sein sollten, Hilfe oder Beratung benötigen, melden Sie sich gerne bei uns. Wir stehen stets zur Verfügung, denn Ihre Zufriedenheit als Kunde in Deutschland, Österreich und der Schweiz ist für uns von großer Bedeutung.
Bestseller No. 5
NATURE LOVE® Fokus – 90 Kapseln – mit Ginseng, Ginkgo Biloba, Brahmi & Cholin – Alternative zu Konzentrations Tabletten & Brain Booster – vegan, laborgeprüft, in Deutschland produziert
  • VOLL IM FOKUS: Blitzschnell schalten, stundenlang an einer Aufgabe knobeln … echt anstrengend. Deine tägliche Unterstützung gibt's nun mit unserem smarten Mix aus wertvollen B-Vitaminen* – schlau kombiniert mit Brahmi, Ginseng, Ginkgo und Citicolin.
  • OPTIMAL DOSIERT: 100 mg Bacoside aus Brahmi, 20 mg Ginsenoside aus Ginseng Extrakt, 50 mg Flavonglycoside & Terpenlactone aus Ginkgo und 100 mg Citicolin je Kapsel (Tagesdosis). Außerdem Vitamin B5 und B6. Für 3 Monate, spitze!
  • NULL UNNÖTIGES: Unsere veganen Fokus Kapseln sind frei von Koffein, glutenfrei, laktosefrei, ohne Gentechnik und ohne Zusätze. Genau so, wie wir es lieben. Für das Natürlichste der Welt: dich.
  • NATURE LOVE QUALITÄT: Nichts liegt uns mehr am Herzen als dein Wohlbefinden. Deshalb prüfen wir jede einzelne Charge und legen die Prüfberichte für dich offen. Die Untersuchungsbescheinigung findest du übrigens unter „Produktleitfäden und Dokumente“. Gut? Finden wir auch.
  • WITH LOOOVE: Schon mal darüber nachgedacht, dass dein Körper, dein ganzes Wesen natürlich ist? Und hey, es gibt doch nichts Schöneres, als genau das an sich selbst zu lieben, oder? Daher achten wir auf möglichst naturnahe Inhaltsstoffe und Rezepturen.

Anzeige. Als Amazon-Partner verdient unser Unternehmen eine Provision an qualifizierten Verkäufen. Letzte Aktualisierung am 19.05.2024 um 06:40 Uhr / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm