„alles unter Kontrolle!?“

06. Februar 2018

Auch in diesem Jahr ruft die EU-Initiative klicksafe bundesweit Schulen, Unternehmen und Organisationen dazu auf, sich am Safer Internet Day zu beteiligen. Weltweit wirbt der Aktionstag in mehr als 100 Ländern für mehr Sicherheit im Internet.

Das Internet zählt heute zum täglichen Leben. Wir suchen dort nach Informationen, posten Bilder und teilen sogar persönliche Daten. Die meisten meinen, alles im Griff zu haben, doch es passiert immer wieder, dass persönliche Daten oder peinliche Bilder in die falschen Hände geraten.

Insbesondere Jugendliche machen im Netz negative Erfahrungen. Nach Angaben der Landesanstalt für Medien NRW haben 91 % der 14- bis 24-jährigen bereits Hass im Netz kennengelernt.

Doch nicht nur Jugendliche geben ihre Daten leichtfertig weiter, ohne die Konsequenzen zu kennen. Selbst erfahrene YouTuber haben bereits unangenehme Erfahrungen gesammelt. Daher berichten in der neuen klicksafe-Videoreihe #deineKontrolle die Macher von „HelloChrissy“, „FräuleinChaos“ und „Tomatolix“ über ihre Erlebnisse.

Die Initiative klicksafe entwickelt auch Lehrmaterial, welches den Jugendlichen dabei helfen soll, ihr eigenes Handeln im Internet zu reflektieren und hinsichtlich ihrer Selbstdarstellung zu sensibilisieren.

Das Aktionsmotto in diesem Jahr „Create, connect and share respect: A better internet starts with you“ richtet sich also direkt an die Nutzer und ruft zur aktiven Gestaltung eines positiven Miteinanders im Netz auf.

/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de