Kaffeepadmaschinen im Test

Kaffeekomfort: Pad für Pad – Vielfalt genießen

31. Januar 2011

Kaffeepadmaschinen liegen im Trend – denn durch die einfache Bedienung sparen Sie Zeit und Mühe: Wasser in den Tank füllen, Pad einlegen und mit wenigen Handgriffen steht in kürzester Zeit frisch gebrühter Kaffee bereit.

Gerade für Singles oder Zwei-Personen-Haushalte sind die Maschinen, die Sie in jeder Elektroabteilung bekommen können, praktisch. Je nach Modell gibt es die Kaffeepads günstig beim Discounter um die Ecke.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Getestete Produkte

  • WMF WMF 10
  • Bosch TASSIMO Multi-Heißgetränke-System TAS6515
  • De’Longhi Lattissima EN 720.M
  • Krups Dolce Gusto Piccolo
  • De’Longhi Espressomaschine EC 820.B
  • Tchibo Cafissimo Granny Green
  • Severin „Fino Multi“ KA 4566
  • Philips Senseo Viva Café Premium HD 7835/10
  • Philips Senseo Quadrante HD 7862/20
  • Illy Francis Francis! X7
  • Philips Senseo Viva Café HD 7825/70
  • Petra Electric KaffeePad-Automat KM 39.07
  • Solac Freecoffee CE 4410
  • Petra Electric KaffeePad-Automat KM 35.07
  • WMF WMF 1
  • Inventum Cafe INVENTO HK 5B

Diesen Artikel downloaden

Sie erhalten:

  • den vollen Artikel so, wie er im ETM TESTMAGAZIN publiziert worden ist, im Portable Document Format/PDF.

Hier stellen wir alle wesentlichen Hinweise zum Lesen des Artikels dar, bspw. mit dem Adobe Acrobat Reader DC. Wenn Sie unsere Artikel-Flatrate buchen, können Sie alle Artikel des ETM TESTMAGAZINs lesen.

0,00  In den Warenkorb

/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de