Exotische Reiseziele

30. April 2012

Auch wenn der Name zunächst nach „Höllenloch“ klingt, hat eine Tour durch das Höhlensystem durchaus ihre Vorzüge. Das Hölloch, gelegen im Schweizer Kanton Schwyz, ist mit 196 km Länge das zweitgrößte Höhlensystem Europas. In Führungen durch das Gängesystem besucht der geneigte Höhlenforscher unterirdische Seen und weiträumige Säle. Erfahrung mit Höhlentouren wird nicht vorausgesetzt, man sollte jedoch in angemessener körperlicher Verfassung sein. Reiseanbieter vergleichen die Anforderungen an die Höhlenwanderung mit denen einer „Bergtour in weglosem Gelände“. Geklettert werden muss aber nur selten, die Wege sind mit Leitern, Brücken und Seilen gesichert. Wer möchte, kann sogar unter Tage übernachten – in der Höhle gibt es Lagerstätten mit Feldbetten, Toiletten und fließendem Wasser.

» www.hoelloch.ch

/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de