Außergewöhnliche Städtetour

27. August 2013

Gerade vielen jungen Menschen kommt bei dem Gedanken an einer Städtetour das Gähnen. Die Vorstellung in einer Reisegruppe zu stehen, mit einem Reiseführer an der Spitze, der sämtliche geschichtliche Daten zu den verschiedenen Orten herunter rasselt, lockt nicht unbedingt, es sei denn man ist wirklich an den reinen Fakten interessiert.

Dabei gibt es verschiedene Wege, eine Städtetour außergewöhnlich zu gestalten.

Städtetour mal anders

Ob nun als Tourist oder als Einwohner, der mehr über die eigene Stadt erfahren möchte – Stadtführungen können sehr interessant sein und ganz besondere Einblicke in die Stadt gewähren. Neben der weitverbreiteten Bustour gibt es auch zahlreiche Städtetouren, die mit dem Fahrrad, der Pferdekutsche oder dem Segway durchgeführt werden. Aber auch thematisch können die Touren von den klassischen Sehenswürdigkeiten abweichen. So bietet die Krimitour in Köln Interessierten für zwei Stunden auf den Spuren von Verbrechern Einblicke in die kriminalistische Vergangenheit der Domstadt. (Ticketpreis 11 Euro) Und auf der anderthalbstündigen Lügentour in Leipzig kann bei jeder Erklärung mitgeraten werden, ob die Informationen wahr oder gelogen sind. (Ticketpreis 5 Euro)

Foto: Uli Stoll Outdoor-Fotografie/pixelio.de