Wäscheschleudern von THOMAS

02. Juni 2021

Früher allgegenwärtig, heute eher eine Besonderheit und doch wichtiger denn je: die Wäscheschleuder. Denn sie fördert einen nachhaltigen Lebensstil, ist wesentlich schneller und umweltfreundlicher als ein Trockner und besonders praktisch, z. B. bei einem offenen Schranksystem. Die Wäscheschleudern des Haushaltsgeräteexperten THOMAS aus dem Siegerland sind mit nur 30 Watt pro Schleudergang und mit bis zu 2.800 Umdrehungen pro Minute besonders energiesparend und ideal für die schnelle Wäschetrocknung zwischendurch geeignet. Egal ob Sportbekleidung, Wollwäsche oder die empfindliche Lieblingsbluse – die Multitalente sind für alle Wäschesorten geeignet und benötigen pro Schleudergang nur rekordverdächtige 3–5 Minuten. Auch Waschmittelrückstände können entfernt werden, was besonders empfindliche Fasern schont und auch Allergiker freut – für cleveres und nachhaltiges Wäschetrocknen.

Nachhaltig schleudern statt lange trocknen

Was kann man im Alltag tun, um nachhaltiger zu leben? Ein Anfang wäre, Strom einzusparen – zum Beispiel mithilfe der praktischen THOMAS Wäscheschleudern. Denn diese verbrauchen nur 0,03 kWh pro Schleudergang – im Gegensatz zu einem herkömmlichen Trockner, der es auf ganze 3 kWh pro Trocknerfüllung bringt. Besonders praktisch für alle mit offenem Schranksystem: Dank der Schleuderpower von 2.800 Umdrehungen pro Minute ist die Kleidung nach dem Schleudergang schon fast trocken und kann direkt in den offenen Kleiderschrank gehängt werden – das spart den Trockenschritt auf der Wäscheleine. Wer trotzdem nicht auf seinen Trockner verzichten möchte, der kann seine energieaufwendige Trockenzeit im Trockner durch die Schleuder um ca. eine Stunde verringern. Und überzeugte Wäscheleinentrockner? Ihnen verhilft die Schleuder um bis zu 4,5 Stunden schneller zur trockenen Kleidung – vor allen an kalten und feuchten Tagen eine echte Erleichterung.

Schnelles, schonendes Trocknen – perfekt für alle Wäschesorten

Die THOMAS Wäscheschleudern bewähren sich heute vor allem bei der Handwäsche, z. B. von empfindlichen Dessous, frischbenutzter Sportkleidung, dem geliebten Vintagewollpullover oder bei Familien mit Kindern, wenn Kleidung am nächsten Tag schnell wieder gebraucht wird. Wenn ein Klecks passiert ist oder/ bzw. gleich nach dem Sport die Kleidung direkt auswaschen, bevor sich Schweiß oder Schmutz in den Fasern festsetzen. Danach in die Schleuder geben und nach ca. 3–5 Minuten wieder herausholen. Aber auch Vintageliebhaber und begeisterte Second-Hand-Käufer dürfen sich freuen, denn die senkrecht gelagerte Trommel in der THOMAS Wäscheschleuder sorgt für ein besonders knitterarmes Schleudern und schont damit empfindliche Fasern, bspw. aus Viskose oder Baumwolle – dadurch wird die Lebensdauer feiner Textilien verlängert.

Kompakte Platzwunder in edlem Design

Die Wäscheschleudern sind echte Platzwunder: Trotz der kompakten Breite von 350 mm fasst die edle weiße THOMAS CENTRI 772 SEK bis zu 3,5 kg Trockenwäsche, während in der weißen THOMAS CENTRI 776 SEK und in der edelgrauen THOMAS CENTRI 776 SEK INOX mit hochwertigem Edelstahlgehäuse sogar bis zu 4,5 kg Wäsche Platz finden. Die Schleudern sind somit wesentlich schmaler als ein Trockner, können überall verstaut werden und benötigen lediglich eine Steckdose – bereit für den kompakten und nachhaltigen Helfer im Haushalt?

Unverbindliche Preisempfehlung:

THOMAS CENTRI 772 SEK, 219,95 €
THOMAS CENTRI 776 SEK, 229,95 €
THOMAS CENTRI 776 SEK INOX, 269,95 €

 

Waschmaschine von Samsung im Test

Wäscheschleudern sind schon praktisch, sorgen sie doch für schnell trocknende Wäsche und sind obendrein deutlich energiesparender als herkömmliche Wäschetrockner. Doch auch Waschmaschinen werden mittlerweile so konzipiert, dass sie möglichst wenig Strom und Wasser benötigen, dabei aber immer noch gute Ergebnisse erzielen. Dies gilt natürlich ebenso für die WW8ET554AAW/S2 aus dem Hause Samsung, die das ETM TESTMAGAZIN kürzlich getestet hat. Im Testbericht verraten wir Ihnen, wie viel Wasser und Strom das Modell verbraucht, wie gut es hartnäckige Flecken aus Textilien entfernen kann und vieles mehr.

 

Quelle: public-star.de