Urlaub & Reisen

24. Februar 2012

Wer regelmäßig auf Schweizer Autobahnen unterwegs ist, sollte künftig noch mehr darauf achten, die Vignette nicht zu vergessen. Seit dem 1. Dezember vergangenen Jahres hat sich die Strafe für Vignettenpreller auf satte 200 Schweizer Franken (ca. 175 Euro) verdoppelt. Auf eidgenössischen Autobahnen besteht Vignettenpflicht für alle PKW. Die Vignette selbst hat sich jedoch nicht verteuert und ist nach wie vor für 40 Franken erhältlich. Gültig ist der Mautaufkleber für ein ganzes Kalenderjahr sowie den Dezember des Vorjahres und den Januar des Folgejahres – insgesamt also für 14 Monate.

/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de