Genial vielseitig: Smeg präsentiert seine völlig neue Backofen-Generation Galileo

30. Mai 2022

Die Produkte des italienischen Hausgeräte-Herstellers vereinen klassisches Backen, Dampfgaren und Mikrowelle in einem innovativen Design. Ideal für alle, die ohne viel Aufwand erstklassige Resultate erzielen und gleichzeitig den Platz in ihrer Küche optimal nutzen wollen.

Der italienische Universalgelehrte Galileo Galilei wurde bekannt durch seinen unbeirrbaren Forscher- und Schöpfergeist. So kommt es nicht von ungefähr, dass auch die neue Backofen-Generation von Smeg Galileo heißt. Denn mit ihrer innovativen Multicooking-Technology verbinden die Galileo-Backöfen bis zu drei Garmethoden platzsparend in einem Großgerät: klassisches Backen, Dampfgaren und Mikrowelle. Herzstück der Produktphilosophie ist dabei der völlig neu konzipierte Innenraum im Wellendesign, entwickelt in Kooperation mit italienischen Spitzenuniversitäten und der Automobilindustrie. Er verteilt die Hitze besonders gleichmäßig und sorgt so für herausragende Back- und Garergebnisse. Die bis zu 150 verschiedenen Programme führen dabei sicher zum Erfolg des Lieblingsmenüs. Besonders praktisch: Dank des neuen Designs lässt sich der neue, 68 Liter große Innenraum bis nach oben voll ausnutzen. Störende Heizelemente sind elegant eingebettet. Zudem halten alle Galileo-Geräte die Wärme besser im Ofen und verbrauchen dadurch 10 % weniger Energie und erreichen so die Energie-Effizienzklasse A++.

Omnichef: Allrounder in Sachen Multicooking

Flaggschiff und der Alleskönner in der Galileo-Familie ist der Kombi-Backofen Omnichef, den Smeg in den Designlinien Dolce Stil Novo, Classici und Linea herausbringt. Mit ihm werden Lieblingsgerichte ganz klassisch gebacken und gebraten, dampfgegart und per Mikrowelle erhitzt – alles in einem Gerät. Die 3 Garmethoden sind auf 7 verschiedene Arten kombinierbar, wodurch sich die Garzeit um bis 70 % verkürzt. Zudem lassen sich mit der Multi-Step-Funktion bis zu 3 Garprogramme hintereinander schalten, wie zum Beispiel Turbo-Heißluft, Dampfgaren und Mikorwelle. Apropos Programm: Der Omnichef bietet 150 Automatikprogramme, von Apfelkuchen bis Zahnbrasse. Damit 3 parallel zuzubereitende Gerichte zeitgleich fertig werden, verfügt der Ofen zudem über eine Sametime-Funktion. Sie signalisiert, wann welches Gericht in den Ofen muss, um auf den Punkt fertig zu sein. Dabei muss niemand befürchten, dass der Geruch einer Speise den Geschmack einer anderen überlagert: Die innovative Luftführung macht’s möglich.

Im Omnichef integriert: ein Dampfgarer mit allen Raffinessen

Insgesamt wartet der im Omnichef integrierte Dampfgarer mit 10 Dampffunktionen auf, die die Speisen entweder kontinuierlich oder pulsierend befeuchten, sogar Sous Vide Garen ist möglich. Dabei werden Druck, Temperatur und Feuchtigkeit perfekt aufeinander abgestimmt. Das Gerät verfügt außerdem über einen großen Tank für 2 Liter Wasser, der sich bei geschlossener Gerätetür von außen auch im laufenden Betrieb befüllen lässt.

Alles in einem: Mikrowelle SpeedwaveXL inklusive

Auch die im Omnichef integrierte Mikrowelle im Vollformat wartet mit viel Bedienkomfort auf. Zum einen ist da der extra-große Garraum, so dass die Vorteile der Mikrowelle auch für größere Gerichte genutzt werden können. Dabei bildet sich so gut wie kein Kondenswasser dank des doppelten Kaminabzugs. Des Weiteren verzichtet der Omnichef auf einen unpraktischen Drehteller. Stattdessen verteilt der verdeckt verbaute Stirrer die Mikrowellen gleichmäßig im Garraum. Hinzu kommt: Im Gegensatz zu herkömmlichen Mikrowellengeräten arbeitet die neue Inverter-Technologie nicht mit Intervallen, sondern gibt die Wellen leiser und gleichmäßiger ab. Das spart nicht nur Zeit und Energie. Die Speisen erhitzen sich auch gleichmäßiger, Nährstoffe bleiben so besser erhalten. Und mit Sonderfunktionen für Popcorn, zum Schmelzen von Schokolade oder Butter sowie für das schonende Auftauen empfindlicher Lebensmittel ist der Omnichef ein echtes Funktions- und Platzwunder. Denn weil sich im Omnichef drei Spitzengeräte vereinen, lässt er noch viel Raum für zusätzliche Schränke oder einen integrierten Kaffeevollautomaten.

Zur Galileo-Produktfamilie gehören neben dem Omnichef noch eine Reihe verschiedener Kombi-Mikrowellen und Dampfbacköfen in den verschiedensten Designlinien. Gemein ist ihnen allen der innovative und energiesparende Garraum, mit dessen Namen die Entwickler von Smeg dem großen Universalgelehrten ihre Referenz erweisen.

 

Kombinationsmikrowelle im Test 2022

Je variabler sich einzelne Technikwerke verwenden lassen, desto überschaubarer ist das Arsenal, das Verbraucherinnen & Verbraucher in ihrem Haus vorhalten müssen. Das ist nicht nur ökonomisch sinnvoll, sondern stellt auch sicher, dass man keinen wertvollen, anderswie sinnvoller verwendbaren Stauraum innerhalb des Haushalts verschwenden muss. Der neue Smeg Galileo Omnichef ist nicht nur ein Backrohr, sondern vereint Mikrowelle, Dampfgarer und Sous Vide-Garer in sich und kann durch mehr als 150 Automatikprogramme prunken. Wir nahmen uns in einem unserer Kombimikrowellen-Tests ein ähnlich versatiles Kombinationsmodell des japanischen Herstellers Panasonic vor: Was der Panasonic NN-CS89LBGPG alles kann und wie wertvoll die 37 hier vorhandenen Automatikprogramme wirklich sind, lesen Sie im oben verlinkten, kostenlos einsehbaren Test!

 

Quelle: Smeg

/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de