myGarden-Außenleuchten von Philips

03. Juni 2016

Langsam aber sicher locken die hohen Temperaturen die Menschen heraus ins Freie. Schließlich waren Garten und Balkon während des langen Winters lang genug ungenutzt. Damit man das schöne Wetter auch nach Einbruch der Dämmerung genießen kann, ist eine gute Beleuchtungslösung unabdinglich.

Ohnne Blendeffekte und ungewolltes Streulicht

Die myGarden-Außenleuchten von Philips lassen nicht nur den Garten erstrahlen, sondern sind auch selbst der absolute Hingucker. Aus robustem Material wie Aluminium und Edelstahl gefertigt, sind sie langlebig und lassen sich denkbar simpel montieren. Die kompakten Hochleistungs-LEDs garantieren zudem eine Nutzungsdauer von etwa 25 Jahren und spenden ein gleichmäßiges und warmes Licht und das ganz ohne Blendeffekte und ungewolltes Streulicht.

80 Prozent geringerer Energieverbrauch

Die exakte Lichtlenkung ist auch ein Grund, weshalb die Lampen nur sehr wenig Leistung benötigen. Im Vergleich zu herkömmlichen Leuchten sparen sie bis zu 80 Prozent Energie und können somit viel dazu beitragen, den Stromverbrauch zu senken. Selbstverständlich garantiert Philips auch, dass sämtliche Modelle Schutzart IP 44 haben und somit gegen Spritzwasser geschützt sind. Viele Leuchten sind außerdem mit einem Bewegungsmelder ausgestattet, der nicht nur für einen sicheren Tritt auf Gartenwegen sorgt, sondern möglicherweise auch ungebetene Gäste fernhalten kann.

Quelle: Philips
Bildquelle: Philips

/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de