Kleine Messerkunde

02. März 2018

Messer sind fast schon mythische Werkzeuge und der Kundige schwärmt gerne ausschweifend von den Leistungen des Schmiedehandwerks oder der Kunst des richtigen Schliffs. Ob Tranchiermesser, Kochmesser, Filetiermesser oder Käsemesser – in den Messersets finden sich Spezialisten für jedes Lebensmittel. Doch welche Messer sind tatsächlich unentbehrlich in der Küchenzeile. Hier die Liste der Top 3.

Der Universalist: Das Kochmesser

Das Kochmesser ist der Allrounder in der Küche. Mit einer Standardlänge von rund 20 Zentimetern eignet es sich ideal zum Schneiden von allerlei Kochzutaten – von Fleisch über Fisch bis hin zu Gemüse und Kräutern. Es eignet sich zum Schneiden, Wiegen und Hacken. Mit der langen Klinge können in wenigen Zügen saubere Schnitte gemacht werden, was beim Fleischschneiden von enormen Vorteil ist. Feinere Arbeiten werden mit der Spitze erledigt.

Kein junges Gemüse: Das Schälmesser

Wie unentbehrlich und traditionsbehaftet das kleine Schälmesser mit seinen rund 8 Zentimetern in der Küche ist, zeigt sich schon in der Umgangssprache, denn es trägt viele Namen. Das Hümmelken, Aberrämmchen oder Knippchen ist ein unverzichtbarer Spezialist in der Küche. Durch seine gebogene Form, die so genannte Vogelschnabelform, erleichtert es die Schälarbeiten. Dafür ist es jedoch – im Gegensatz zur geraden Klingenform – für andere Arbeiten weniger zu gebrauchen.

Unser täglich Brot: Das Sägemesser 

Der Wellenschliff des Brotmessers sorgt dafür, dass auch krustiges Brot oder Brötchen perfekt geschnitten werden können. Das Schneiden von Brot mit einer geraden Klinge ist nicht nur umständlicher, sondern schädigt auch langfristig die Klinge. Wellenschliff-Messer stumpfen dagegen kaum ab. Als Faustregel gilt, je länger die Klinge, desto präziser lässt sich damit schneiden. 21 Zentimeter sollten es mindestens sein.

Qualität geht vor Quantität und mit diesen drei Messern besitzen Hobby-Köchin und Hobby-Koch bereits ein ausreichende Grundausstattung. Je nach eigenen Vorlieben und Bedarf können dann noch spezielle Messervarianten ergänzt werden.

/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de