Individuelles Haaretrocknen mit SenseIQ

25. Januar 2022

Der neue Philips Haartrockner Prestige mit SenseIQ passt sich den Haaren an

Ob dicke, dünne, viele oder wenige: Haare sind bei jedem Menschen unterschiedlich. Daher lässt sich auch ihre Pflege nicht über einen Kamm scheren. Für glänzendes, geschmeidiges Haar ist es wichtig, beim Trocknen die optimale Temperatur zu wählen. Der Philips Haartrockner Prestige mit SenseIQ misst hierfür mithilfe seines Infrarotsensors kontinuierlich die individuelle Temperatur des Haares und passt die Lufttemperatur bis zu 4.000-mal pro Trocknung¹ an. So wird die individuell optimale Temperatur verwendet und das Haar geschützt. Das neue Modell ist ab sofort in der edlen Farbkombination Weiß mit Roségold auf dem Markt.

„Um gesund und glänzend auszusehen, brauchen Haare ihre natürliche Feuchtigkeit“, so Caroline Rausch, Marketing Manager Beauty bei Philips. „Durch die Sensor- und Anpassungstechnologie bleiben bis zu 90 Prozent² der natürlichen Feuchtigkeit erhalten. Das sorgt für seidigen Glanz.“

Schnelles Trocknen und präzises Styling

Der leistungsstarke Ventilator und der Motor produzieren einen starken Luftstrom, sodass die Trocknungszeit um 20 Prozent verkürzt³ wird. Die voreingestellten zwei Geschwindigkeits- und drei Trocknungsmodi lassen sich mit den praktischen Schiebereglern leicht auswählen. Für schnelle Ergebnisse beim Trocknen kommt die Trocknungsdüse zum Einsatz. Sie lässt sich um 360 Grad drehen, um den Sensor optimal zu nutzen und einen konzentrierteren Luftstrom und höheren Luftdruck zu gewährleisten. Die Stylingdüse und der Diffusor verhelfen zudem zu einem glamourösen Finish.

 

Fußnoten

1 Gemessen über 10 Minuten Trocknungszeit
2 Im Modus „Sanft“, nach 5 Minuten Trocknung
3 Schneller im Vergleich zum BHD004-Haartrockner mit 1.800 W

 

Quelle: Philips

/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de