Hisense Trichroma Laser TV: die Zukunft ist jetzt

14. Februar 2022

Der Trend zu größeren TV-Bildschirmen nimmt weiter zu: Hisense legt die Messlatte immer höher und kombiniert diesen Trend mit hochmoderner Display-Technologie basierend auf RGB Laser-Lichtquellen.

Hisense, weltweit führender Hersteller von Unterhaltungselektronik und Haushaltsgeräten, ergänzt sein Premium-Entertainment-Sortiment um den Trichroma Laser TV L9G. Dieser ist ein 4K Fernseher, der das Beste aus den Bereichen Projektion und TV vereint und statt einer einfarbigen blauen Laserdiode mit Laserdioden in den drei Grundfarben Rot, Grün und Blau arbeitet. Diese erzeugen mittels eines feinen Grafikchips bis zu 3000 Lumen helle Lichtstrahlen über einen Parabolspiegel auf einen 100 bzw. 120 Zoll großen Screen. Dabei wird eine Helligkeit von bis zu 420 cd/m² erzeugt, was die Werte eines herkömmlichen Fernseher mit üblicherweise 350 cd/m² deutlich übersteigt. Mittels rotem, grünem und blauem Laser deckt man 107 % des erweiterten BT.2020-Farbraum Standards ab. Dies ermöglicht ein noch farbintensiveres und besseres Bild, da die drei Laser Engines eine detailliertere Farbdarstellung gewährleisten.

Der L9G kommt mit einem perfekt abgestimmten Ambient Light Rejecting (ALR) Daylight Screen für 100 Zoll oder Ceiling Light Rejection (CLR) Cinema Screen für 120 Zoll und liefert so den perfekten Begleiter für die Laserkonsole mit. Je nach Zuhause und persönlichen Vorlieben kann aus den verschiedenen Bildschirm-Optionen gewählt werden. Für diejenigen, die ein eigenes Heimkino in dunklerer Umgebung einrichten möchten, bietet der L9G mit CLR Cinema Screen eine außergewöhnliche Bilddarstellung auf 120 Zoll mit großem Betrachtungswinkel. Für andere, die ihn in einem hellen Wohnzimmer aufstellen möchten, ist der L9G mit ALR Daylight Screen eine bessere Option, da diese Bildschirmkonfiguration eine höhere Helligkeit bietet und lästiges Umgebungslicht weitgehend eliminiert. Bei der 100 Zoll-Größe kann der Bildschirm ausgewählt werden, der am besten zu Raum und Verwendungszweck passt. Für eine einfachere Montage bietet sich der Fresnel Hardscreen B12 an und für einen noch größeren Betrachtungswinkel die D12 Fresnel Softscreen Variante. Das 120 Zoll-Modell wird ausschließlich mit dem ALR Cinema Screen geliefert.

Premium-Funktionen wie 40 W Dolby Atmos®-Sound bieten ein außergewöhnliches Unterhaltungserlebnis mit raumausfüllendem Klang. Vielzählige Anschlussmöglichkeiten bieten sich mit 3x HDMI (1x ARC) und 2x USB (2.0) Anschlüssen. HDR10/HLG-Unterstützung und der eingebaute Triple Tuner inklusive DVB-T2-HD sorgen für vollkommenen TV-Genuss auch ohne externe Hardware.

Mittels MEMC-Technologie werden selbst schnelle Bildabläufe flüssig dargestellt mit Bewegtbildern, die in etwa bis zu 10 Mal schneller sind als bei herkömmlichen OLED TVs. Dies macht den L9G Trichroma Laser TV zu einer wirklich attraktiven Wahl für jedes Zuhause.

Darüber hinaus ist der L9G mit der Smart TV-Nutzeroberfläche VIDAA U4 ausgestattet, bei der Nutzer aus mehr als 5.000 Apps und Spielen wählen können, darunter YouTube, Prime Video, Netflix und viele mehr. Er verfügt außerdem über Alexa Built-In, sodass Verbraucher die Sprachfernbedienung nutzen können und das Gerät auch problemlos mit anderen kompatiblen IoT-Geräten und Steuerungssystemen für das Smart Home integriert werden kann.

Der Trichroma Laser TV L9G mit 100 Zoll- oder 120 Zoll-Bildschirm ist nur bei autorisierten Händlern erhältlich.

Der 100L9G-B12 mit starrem Daylight Screen und 100L9G-D12 mit flexiblem Daylight Screen sind ab sofort sofort erhältlich, die UVP liegt bei 5.999 €.

Der 120L9G-A12 mit flexiblem Cinema Screen ist ab November erhältlich, die UVP liegt bei 5.999 €.

 

Laser-TV im Test

Welch eindrucksvolle Qualitäten ein moderner Laser-TV vorweisen kann und welch epochale Größen sich mit einem solchen verwirklichen lassen, haben die Testerinnen und Tester unserer Schwesternpublikation, der SATVISION, vor ein paar Wochen erproben können: Sie haben den Hisense 100L9G-D12, der ein 100-Zoll-Bild an die Leinwand schmeißen und obendrein noch mit verschiedenerlei Technikschmankerln wie 4K-Ultra-HD, HDR und Smart-TV-Features verzücken kann, getestet. Alles Wesentliche über die Stärken und Schwächen dieses Modells lesen Sie in unserem Laser-TV-Test (hier).

 

Quelle: Hisense

/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de