Frische Luft auf hohem Niveau

07. November 2019

Ob Kücheninsel, Zeilenlösung oder L-Form: Saubere Luft beim Kochen muss einfach sein. NEFF, die Hausgerätemarke für kreative Köche, bietet eine enorme Vielfalt an Hauben für unterschiedliche Raumsituationen. Jetzt baut die Marke ihr Deckenlüfter-Portfolio aus und stellt stilvolle Modelle zur Küchenmeile vor: in neuer Höhe und mit zeitgemäßen Premium-Features.

Maximale Flexibilität

Der Abzug von Dampf und Gerüchen von der Decke aus hat viele Vorteile. Dezent und unaufgeregt integriert sich die Haube trotz imponierender Abmessungen in den Raum, je nach Modell bündig eingebaut oder aufgesetzt. Nichts stört die Bewegungsfreiheit beim Kochen und der freie Blick zwischen Kochfeld und Umgebung verleiht der Küche eine neue Großzügigkeit. Ganz einfach durch Plug-and-Play montiert, sind die Deckenlüfter in Nullkommanichts betriebsbereit. Ein kraftvoller Motor sorgt stets für saubere Luft. Im Herbst 2019 erweitert NEFF sein Portfolio an Deckenlüftern nun um drei besonders flache Varianten: Statt der üblichen 30,5 cm Höhe sind die neuen Geräte nur 18 cm hoch. Das schenkt Freiheit bei der Planung: Da die Decke weniger stark abgehängt werden muss, ist ein Einbau auch bei niedrigerer Raumhöhe möglich.

 

Individuelle Haubensteuerung

NEFF Deckenlüfter können komfortabel über die Fernbedienung gesteuert werden. Doch das ist nicht die einzige Möglichkeit. Weil NEFF nicht nur Köche verbindet, sondern auch Hausgeräte, sind die neuen Modelle mit der Home Connect Schnittstelle ausgestattet. So lassen sie sich entweder direkt über das Kochfeld – Stichwort „kochfeldbasierte Haubensteuerung“ – oder ganz bequem von der Couch aus via Smartphone oder Tablet regeln. Da Home Connect als offene Plattform konzipiert wurde und ein stetig wachsendes Partnernetzwerk besitzt, wird auch die Steuerung über die App kontinuierlich um zusätzliche Anwendungen und Services erweitert. Die Nutzung gängiger Sprachassistenten wie Amazon Alexa ist auch jetzt schon möglich.

 

Frischluft von oben

Ein Merkmal, das alle kreativen Köche zu schätzen wissen, die sich lieber auf den Garzustand ihres Loup de Mer als auf die Bedienung ihrer Dunstabzugshaube konzentrieren, ist die sensorgesteuerte Automatik. Dabei erkennt der Luftsensor die Stärke des aufsteigenden Dunstes selbstständig und passt die Lüfterleistung automatisch an. So ist ein unbeschwertes Vergnügen ab dem ersten Einschalten des Kochfeldes garantiert. Mit bis zu 700 Kubikmeter Abluftleistung sorgt der Motor mühelos für klare Sicht und reine Luft – und das bei minimaler Geräuschentwicklung. Weil neben Geruch und Geräusch auch das Sehen ein wichtiger Faktor beim kreativen Kochen ist, lassen sich die LEDs der neuen Deckenlüfter nach Bedarf dimmen. So herrscht immer die passende Atmosphäre in der Küche.

Die neuen NEFF Deckenlüfter sind ab November 2019 verfügbar.

 

Induktionskochfelder im Test

Sie haben die perfekte Dunstabzugshaube gefunden, sind aber noch auf der Suche nach dem passenden Kochfeld? Induktionskochfelder bieten den großen Vorteil, dass sich Pfannen, Töpfe und Bräter sehr schnell erhitzen und sich dadurch viel Zeit (und infolgedessen auch Energie) beim Kochen einsparen lässt. In unserem Test haben wir 8 moderne Modelle der Hersteller AEG, Bauknecht, Grundig, Panasonic, Privileg, Samsung, Siemens und Zanussi geprüft. Welches Induktionskochfeld sich im Test duchsetzen konnte, lesen Sie hier.

 

Quelle

NEFF

Hier gelangen Sie zu einer großen Auswahl an Dunstabzugshauben von NEFF.

/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de