Der Philips Luftreiniger 800 sorgt in kleineren Räumen für eine optimale Luftqualität

26. März 2020

Nach der Pollenzeit ist vor der Pollenzeit, das spüren immer mehr Menschen jeden Alters: Allergene, Viren und andere Partikel wie Tierhaare befinden sich nicht nur draußen, sondern auch in Innenräumen und können so das ganze Jahr zu Beschwerden führen. Im April bringt Philips die Luftreiniger Serie 800 auf den Markt, die sich dank ihres kompakten Designs sehr gut für kleinere Räume wie Kinder- oder Schlafzimmer eignet. Im Sleep-Modus sind die Anzeigeleuchten gedimmt, der flüsterleise Luftreiniger sorgt mit 35 dB (A) nahezu geräuschlos für saubere Luft.

Es gibt circa 25 Millionen Allergiker allein in Deutschland1“, so Kristina Neijssen, Marketing Managerin Air bei Philips. „Unser Zuhause können wir dank Luftreinigern trotz Allergie so gestalten, dass alle Familienmitglieder frei durchatmen können. Unser neues Modell reinigt einen 20 m² Raum in weniger als 16 Minuten und lässt sich mit nur einer Taste steuern“, so Neijssen weiter.

Keine Chance für kleinste Partikel, Bakterien und Viren

philips luftreiniger serie 800 AC082010 frei01 hs cl 20200323.download

Der Luftreiniger zeichnet sich durch einen intelligenten automatischen Luftreinigungsmodus aus, der durch einen professionellen Sensor gesteuert wird und automatisch auf selbst kleinste Veränderungen in der Luft reagiert. So werden durch den integrierten HEPA-Filter 99,5 Prozent der luftübertragenen Partikel (zum Beispiel Hausstaubmilben, Pollen, Tierhaare) mit einer Größe von 0,003 µm – kleiner als das kleinste bekannte Virus – und bis zu 99,9 Prozent der Bakterien und Viren entfernt. Die „Clean Air Delivery Rate“ (CADR), das Maß für die zur Verfügung gestellte saubere Luft, liegt bei 190 m³ pro Stunde. Mit Leichtigkeit schafft er so bis zu 49 m² große Räume2.

Luftqualität immer im Blick

Die vierstufige Farbanzeige für die Luftqualität in Echtzeit von Blau (gut) bis Rot (schlecht) gibt Gewissheit über die aktuelle Qualität der Innenraumluft. Es gibt drei verschiedene Modi für unterschiedliche Bedürfnisse: Einen Sleep-Modus, der für ungestörten Schlaf während des Betriebes sorgt, einen Auto-Modus und einen Turbomodus, der in akuten Situationen eine besonders schnelle und effektive Reinigung der Innenraumluft verspricht.

Philips Luftreiniger Serie 800 AC0819/10 und AC0820/10

  • Entfernt 99,5% der luftübertragenen Partikel von einer Größe von 0,003 μm
  • Entfernt 99,9% der Bakterien und Viren aus der Luft
  • VitaShield Technologie
  • HEPA Filter
  • Saubere Luft in 49m² großem Raum in weniger als 16 Minuten
  • Reinigungsleistung: 190m³/h CADR
  • Kompakte Größe: 25 x 36,7 x 25 Zentimeter
  • 4-farbiger Anzeigering
  • 3 Modi: Sleep-Modus, Auto-Modus und Turbo-Modus
  • Farbe: Weiß (AC0819/10) oder Weiß mit schwarzem Topper (AC0820/10)
  • Unverbindliche Preisempfehlung (UVP): 159,99 €
  • Ab April im Handel erhältlich 

1 https://www.bmbf.de/de/25-millionen-deutsche-leiden-an-allergien-4111.html
2 Dabei handelt es sich um die theoretisch für eine einmalige Reinigung benötigte Zeit. Für deren Berechnung wird die CADR 190 m³/Std. durch die Raumgröße von 49 m³ geteilt (vorausgesetzt, der Raum hat eine Grundfläche von 20 m² und eine Deckenhöhe von 2,4 m).

Philips AC3033/10 im Test

Nicht nur, jetzt, wo die Pollen so manch einem zu schaffen machen, empfielhl sich ein Luftreiniger. Denn damit lässt sich ein großer Teil der allergieauslösenden Partikel aus der Luft filtern. Wir haben den Philips AC3033/10 getestet. Lesen Sie in unserem kostenlosen Test, ob das Modell hält, was es verspricht. 

Quelle

 Philips

/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de