Der HarvestFresh von Beko

09. Oktober 2019

Die dreistufige Beleuchtungstechnologie sorgt für zusätzliche Frische im Kühlschrank. HarvestFresh imitiert das Sonnenlicht im Tag-/Nacht-Lichtzyklus und schafft beste Bedingungen für die Erhaltung von Vitamin A und C in Frischeprodukten. Ab 2020 wird das innovative Feature in Kühlgeräten ausgewählter Beko Produktlinien erhältlich sein.

 Eine gesunde, nährstoffreiche Ernährung ist im Alltag gar nicht so einfach. Wer viele frische Lebensmittel bei einem wöchentlichen Großeinkauf ersteht, muss hinnehmen, dass Brokkoli, Paprika und Co. im Laufe der Woche Vitamine und Nährstoffe einbüßen. Wäre es nicht wunderbar, wenn Obst und Gemüse bei der Lagerung im Kühlschrank genauso nährstoffreich bleiben könnten, wie am Kauftag? Dank der neuen Technologie von Beko ist dies nun möglich. Auf der weltweit größten Messe für Verbraucherelektronik, der IFA in Berlin, hat die internationale Hausgerätemarke Beko heute ihre HarvestFresh-Technologie vorgestellt. Sie wird ab 2020 für verschiedene Produktlinien im Bereich Kühlen erhältlich sein. In Deutschland ist die Einführung für Herbst 2020 geplant.

Neue Lichttechnologie imitiert das Sonnenlicht

Die innovative für Beko Kühlgeräte entwickelte Technologie verwendet nicht nur eine, sondern gleich drei effektive Farblichteinstellungen (grün, blau und rot), die das natürliche Sonnenlicht im Verlauf eines 24-Stunden-Tages imitieren. Durch die kombinierte Beleuchtung wird in der HarvestFresh-Schublade der Tag-/Nacht-Lichtzyklus einschließlich Dunkelphasen simuliert. Die Verwendung verschiedener Lichtkombinationen ermöglicht es, in beispielsweise Spinat oder Beeren enthaltene Vitamine auf natürliche Weise zu konservieren. Denn dabei wird das natürliche Lebensumfeld für lagerndes Obst und Gemüse nachgestellt, lange, nachdem es geerntet und gekauft wurde. Studien1 haben gezeigt, dass HarvestFresh dazu beiträgt, den Gehalt von Vitamin A und Vitamin C wesentlich länger zu erhalten.

Wir bei Beko entwickeln mit viel Leidenschaft neue Produkte und Technologien, die den Bedürfnissen der modernen Verbraucher nach Wohlbefinden gerecht werden. Wir wissen, dass es nicht immer leicht fällt, sich gesund zu ernähren. Daher setzen wir alles daran, das Leben der Verbraucher einfacher und gesünder zu gestalten“, sagt Zeynep Yalim Uzun, Chief Marketing Officer bei Beko.

Innovationen wie HarvestFresh sind für Beko nur ein Schritt auf dem Weg zu einem übergeordneten Ziel: Die internationale Hausgerätemarke möchte neuen Generationen ein gesünderes Leben ermöglichen und das Wohlbefinden aller Kunden fördern. In diese Richtung zielt auch die Initiative „Eat Like A Pro“, die das Unternehmen gemeinsam mit dem FC Barcelona und UNICEF ins Leben gerufen hat – eine weltweite Präventionsmaßnahme gegen Übergewicht im Kindesalter. Die Initiative soll Eltern dabei unterstützen, ihre Kinder zu animieren, gesünder zu essen und einen Lebensstil mit ausgewogener, vollwertiger Ernährung sowie körperlicher Bewegung anzustreben. Genauso wie ihre Helden, die Top-Fußballer vom Spielfeld.

Ob mit oder ohne HarvestFresh: Ein Kühlschrank (oder auch eine Kühl-/Gefrierkombination) gehört natürlich zur Standardausstattung jeder Küche. Gerade deshalb testet das ETM TESTMAGAZIN regelmäßig Kühlschränke, um Sie über die neusten Modelle auf dem Markt zu informieren. In der letzten Zeit wurden beispielsweise eine Kühl-/Gefrierkombination von Bauknecht und eine von LG geprüft; darüber hinaus wurde ein großer Vergleichstest mit neun Kühl-/Gefrierkombinationen durchgeführt. In den Testberichten erfahren Sie alles über die getesteten Modelle.

Quelle: Beko

Fußnote

1 In siebentägigen Labortests hat das internationale Inspektions-, Prüfungs- und Zertifizierungsunternehmen Intertek den Gehalt von Vitamin A und Vitamin C in Tomaten und grünen Paprika gemessen, die direktem Licht ausgesetzt waren.

/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de