Reinigung & Pflege von Kaffeevollautomaten

08. Januar 2013

Denken Sie bei Kaffeevollautomaten stets daran, den Kaffeesatzbehälter zu leeren, wenn Sie den Automaten ausschalten. Binnen 24 bis 48 Stunden können sich bereits recht große Schimmelkulturen entwickeln. Reinigen Sie am besten auch gleich die Abtropfschale, da sich hier auch Kaffeereste sammeln können.

Wichtiges zum Wasser

Der Kaffeevollautomat sollte am besten mit einem Wasserfilter verwendet werden. Bestimmen Sie zuerst mit einem Teststreifen die Wasserhärte und geben diese in die Geräteeinstellungen ein. So kann das Modell errechnen, wann ein neuer Filter benötigt wird. Außerdem wird auf diese Weise ermittelt, wann eine Reinigung und wann eine Entkalkung des Kaffeevollautomatens durchgeführt werden sollte. Den Wasserfilter befestigen Sie wie in der Gebrauchsanweisung beschrieben im Wassertank. Spätestens nach drei Monaten sollte der Filter gegen einen neuen ausgetauscht werden. Bei sehr kalkhaltigem Wasser sollte dies sogar früher geschehen. Befüllen Sie den Wassertank jeden Tag mit frischem Wasser. Abgestandenes Wasser verschlechtert den Kaffeegeschmack. Einmal im Monat sollte der Wassertank ausgespült werden.

Die Brühgruppe

Mindestens einmal im Monat sollte die Brühgruppe aus dem Vollautomaten entnommen werden. Zwar wird die Brühgruppe oft mit einem automatischen Programm gereinigt, allerdings ist es hygienischer, wenn die Brühgruppe zusätzlich mit der Hand gesäubert wird. Nutzen Sie einen Pinsel, um Kaffeerückstände sanft zu entfernen. Zudem können Sie die Brühgruppe auch mit klarem Wasser abspülen. Allerdings sollte dabei kein Putzmittel verwendet werden, da diese die verwendeten Schmiermittel der Brühgruppe angreifen.

Das Milchsystem und die Ausläufe

Nach jedem Gebrauch des Milchsystems, ob nun Milchkaraffe, -schlauch oder Dampfdüse, sollte dieses kurz gereinigt werden. Bei den meisten Modellen ist dazu ein automatisches Abdampfen wählbar. Ansonsten reicht es, kurz mit einem sauberen Tuch über das Milchsystem zu wischen. Wird der Kaffeevollautomat am Ende des Tages abgeschaltet, sollte das Milchsystem vollständig gereinigt werden, um Milchreste zu entfernen. Am besten wird das System von dem Automaten entfernt und in seine Einzelteile zerlegt, die dann gründlich per Hand gespült und gesäubert werden. Vergessen Sie den Kaffee- und Wasserauslauf nicht. Auch hier sammeln sich Verschmutzungen an, die unbedingt entfernt werden müssen. Idealerweise nehmen Sie den Auslauf ab und spülen diesen.

/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de