WMF AromaMaster Filterkaffeemaschine

26. Januar 2016

Kaffee hat in der heutigen Zeit hauptsächlich noch die Funktion, einen schneller wach zu machen. Dabei ist Kaffee in erster Linie ein Genussmittel, welches mit Bedacht getrunken werden sollte. Nach und nach hält diese verloren geglaubte Tradition auch bei uns wieder Einzug.

Alte Methode mit neuer Technik

Das traditionelle Handfiltern von Kaffee wurde lange Zeit durch die modernen Padmaschinen verdrängt, doch nach und nach gewinnt das Verfahren wieder Anhänger. WMF hat zu diesem Zweck mit der AromaMaster Filterkaffeemaschine mit Glas- und Thermokanne ein Gerät auf den Markt gebracht, welches das traditionelle Aufgießen mit einem modernen Brühverfahren kombiniert. So soll der große Duschkopf für eine gleichmäßige Benetzung des Kaffeepulvers sorgen so wie beim Handaufguss. Das Verfahren in Kombination mit der besonders hohen Temperatur zwischen 92 und 96 °C soll für eine maximale Entfaltung der Aromen sorgen. Bis zu zehn Tassen kann die Maschine so zubereiten und warm halten.

WMF Kooperation mit Green Cup Coffee

Besonders vorteilhaft für Kunden, die sich die AromaMaster Filterkaffeemaschine von WMF kaufen, ist die Kooperation mit Green Cup Coffee. Ab einem Bestellwert von 15 € erhalten die Käufer der Filtermaschine nämlich eine Kaffeedose Pacha Mama Kaffee kostenlos dazu. Bei diesem könnten sich Kunden sicher sein, dass er fair gehandelt wurde, denn Green Cup Coffee verkaut laut eigenen Angaben nur kontrollierten Single-Finca-Kaffee aus den besten Kaffeeanbaugebieten der Welt. Neben der kompletten Transparenz des Kaffees vom Strauch bis in die Tasse testet Green Cup Coffee auch die von ihnen empfohlenen Kaffeemaschinen. So wurde auch der AromaMaster einem intensiven Geschmacks- und Aromatest unterzogen.

Quelle: WMF
Bildquelle: WMF

/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de