Testberichte und Ratgeber. Verbraucherorientiert. Praxisnah. Transparent.

Die meisten Menschen pflegen ein Drittel ihres Lebens zu schlafen; in der Bundesrepublik Deutschland reiht man sich mit durchschnittlich 7 Stunden und 45 Minuten pro Nacht im unteren Durchschnitt ein, während es in den Niederlanden circa 8 Stunden und 12 Minuten und in Japan bzw. Singapur nur 7 Stunden und 24 Minuten sind.* Wie viel Schlaf der Einzelne aber wirklich braucht, lässt sich nicht pauschal beantworten – das Schlafverhalten ist zu individuell. Wesentlich ist allein, ob der Schlaf als erholsam empfunden wird. Gerade die Qualität der Matratze spielt hier in erheblichem Maße mit ein: Ein nicht passendes Modell kann nicht nur die Schlafqualität verderben, sondern auch noch (chronische) Gelenk- und Muskelschmerzen herbeiführen. Wir haben mit der LEO Matratze (90 mal 200 Zentimeter) der Bruno Interior GmbH ein niedrigpreisiges Modell geprüft, das vollends in der Bundesrepublik Deutschland produziert wird.

leo matratze produktLEO Kaltschaummatratze

Die Wahl einer Matratze ist aber immer (!) eine vollkommen individuelle Angelegenheit. Eine nach objektiven (Test-)Maßstäben exzellente Matratze kann dem ein oder anderen ggf. überhaupt nicht zupasskommen. Die Bruno Interior GmbH räumt daher jedem Käufer der LEO Matratze das Recht ein, diese 30 Nächte lang erschöpfend zu prüfen; sollte man den Schlaf mit ihr nicht als erholsam empfinden, holt der Hersteller sie ohne weiteres wieder beim Käufer ab und zahlt auch den vollen Kaufpreis zurück.

* Die Werte entstammen einer Studie der Universität von Michigan aus dem Jahr 2016, publiziert im Journal „Sciences Advances“ (06.05.2016: Vol. 2, No. 5).

Bei der geprüften LEO Matratze (90 x 200 Zentimeter) handelt es sich um eine (Kalt-)Schaum-Matratze. Solche bestehen aus modernem Schaummaterial (Polyurethan) und heben sich durch eine hohe (Punkt-)Elastizität hervor. Sie passen sich dem Körper also ohne Fehl und Tadel an, erreichen aber regelmäßig wieder ihre ursprüngliche Form. Des Weiteren leiten sie Wasser (Schweiß) ohne weiteres ab, halten Wärme aber doch in höherem Maß zurück als andere Matratzen (bspw. mit Federkern). Sie empfehlen sich vor allem Personen, die während der Nacht viel Wärme verlieren. Bei (Kalt-)Schaum-Matratzen ist das Gewicht des Matratzenkernmaterials pro Raumeinheit wesentlich: Je höher dieses ist, desto haltbarer ist regelmäßig auch die Matratze; ab einem Wert von 40 Kilogramm pro Kubikmeter halten Matratzen circa 6 bis 8 Jahre. Schließlich können solche Matratzen dank abnehmbaren Bezugs leicht gepflegt werden; das macht es auch Milben schwerer sich anzusiedeln.

Des Weiteren ist die geprüfte LEO Matratze (90 x 200 Zentimeter) mit einem dualen Matratzenkern versehen, von dem eine Seite (Grün) medium und die andere Seite (Rosa) medium-weich ist. Wie hart oder weich das Matratzenkernmaterial sein sollte, ist vollkommen individuell. Die verschiedenen Grade, mit denen die Hersteller ihre Matratzen zu kennzeichnen pflegen (hier medium und medium-weich), sind nicht vereinheitlicht. Daher kann jeder Hersteller die Grenzen zwischen den verschiedenen Graden anders ziehen. Grundsätzlich sollten schwere(re) Menschen zwar eine härtere Matratze wählen; ist diese aber zu hart, wälzt man sich während der Nacht vermehrt hin und her. Leichte(re) Menschen sollten eher eine weichere Matratze verwenden; ist diese aber zu weich, wird die Wirbelsäule nicht ausreichend stabilisiert.

Die wichtigsten Merkmale

  • Maße in Zentimetern: 90 x 200 (Breite x Höhe)
  • Gewicht in Kilogramm: 13
  • Material (außen): 65 % Baumwolle und 35 % Polyester („Winterseite“) bzw. 100 % Polyester („Sommerseite“)
  • Material (innen): (Kalt-)Schaum mit 40 Kilogramm pro Kubikmeter („Winterseite“) bzw. 45 Kilogramm pro Kubikmeter („Sommerseite“)

Das Wichtigste

Für wen geeignet: Für Personen mit einem Gewicht zwischen 45 und 105 Kilogramm, die eine qualitative (Kaltschaum-)Matratze zu einem ansprechenden Preis suchen.

Interessant: 7 verschiedene Zonen passen sich dem Körper in idealer Art und Weise an.

Besonderheit(en): Das Modell bietet eine „Winterseite“ und eine „Sommerseite“; beide Seiten  sind verschiedentlich bespannt, um die Schlafqualität bei winterlichen bzw. sommerlichen Temperaturen zu optimieren (die „Winterseite“ mit 65 % Baumwolle und 35 % Polyester; die „Sommerseite“ mit 100 % Polyester).


Die Grundlagen

leo matratze 1

Die LEO Matratze ist ausschließlich im World Wide Web (https://www.leo-matratze.de/) erhältlich; der Hersteller rollt die Matratze vor dem Versand in erheblichem Maße ein, um sie anschließend in einem sehr kompakten Karton sicher versenden zu können. Der Karton selbst ist vollkommen stabil; äußerlich wird er nur durch das (helle) Grün der Marke (LEO) und der Webadresse (leo-matratze.de) akzentuiert.

leo matratze 5

Das Modell kommt mit einer modernen Dokumentation, die alles Wesentliche in einer anschaulichen Art und Weise erläutert; auch Illustrationen (Graphiken) sind mit enthalten.

Als Geschenk dabei sind außerdem zwei kleine Beutel voller Haribo Goldbären (je 9,8 Gramm).

leo matratze 7

Der Text ist ohne weiteres verständlich und vermittelt u. a. auch, wie die Matratze (einschließlich des Bezugs) zu pflegen ist.

leo matratze 11

Nach dem Auspacken sollte die Matratze 1 bis 3 Stunden ruhen, um wieder ihre ursprüngliche Form anzunehmen. Bis das Matratzenkernmaterial seine normale Härte wiedererhält, können bis zu 72 Stunden verstreichen.

leo matratze 15

Das Modell ist an den Flanken mit vier Laschen versehen, anhand derer es sich sehr sicher hin und her räumen lässt; auch wenden kann man das Modell so leichthin (bspw. beim Wechsel von der „Winterseite“ zur „Sommerseite“). Obwohl das Gewicht selbst nicht allzu hoch ist (13 Kilogramm), empfiehlt sich der Transport schon angesichts der ausladenden Maße (90 Zentimeter mal 200 Zentimeter) nur mit zwei Personen.

leo matratze 14

Mit 18 Zentimetern ist das Modell nur maßvoll hoch und kann ohne weiteres mit einem normalen Laken bespannt werden; die Höhe erlaubt es schließlich, auch moderne Boxspringbetten mit dem Modell zu beschicken.


Der Bezug

leo matratze 18

An dem Bezug sind mehrere Hinweisschilder ersichtlich, die in knapper Art und Weise darstellen, welche Materialien verarbeitet wurden und wie diese zu pflegen sind.

leo matratze 29

Der Bezug der „Winterseite“ besteht zu 65 % aus weicher Baumwolle (gesteppt) und zu 35 % aus Polyester; er hält die Wärme und empfiehlt sich so vor allem, wenn winterliche Temperaturen vorherrschen. Wir haben die Matratze einschließlich des Bezugs einheitlich bis zu einer Temperatur von 36 °C erhitzt und ermittelt, wie schnell die Temperatur wieder abnahm (Raum-Temperatur von 20 °C): Nach 1 Stunde maß die Matratze noch 22,5 °C (durchschnittlich).

leo matratze 30

Der Bezug der „Sommerseite“ besteht ausschließlich aus Polyester; er leitet die Wärme verlässlich ab und kommt so vor allem denjenigen zupass, die bei sommerlichen Temperaturen viel Schweiß zu verlieren pflegen. Wir haben die Matratze einschließlich des Bezugs einheitlich bis zu einer Temperatur von 36 °C erhitzt und ermittelt, wie rapide die Temperatur wieder abnahm (Raum-Temperatur von 20 °C): Nach 1 Stunde war die Matratze nur noch 21,5 °C (durchschnittlich) warm.

Obwohl die ermittelten Werte zur Temperaturspeicherung von „Winterseite“ und „Sommerseite“ nicht allzu weit auseinander weichen (durchschnittlich nur um 1,0 °C), hat sich im Test erwiesen, dass beide Seiten ihren jeweiligen Zweck erfüllen und den Schlaf bei winterlichen bzw. sommerlichen Temperaturen durch ihre Materialstruktur erheblich verbessern können: So lobten die Testerinnen und Tester einerseits die wärmende, weiche Struktur der „Winterseite“ bei niedrigen Temperaturen und andererseits die Wärme ableitende, erhebliches Schwitzen verlässlich verhindernde Struktur der „Sommerseite“ bei hohen Temperaturen.

leo matratze 33

Die Bezüge werden in der Bundesrepublik Deutschland produziert und zeichnen sich durch eine hohe Qualität aus. Die Materialien sind ohne Fehl und Tadel verarbeitet; Makel o. ä. (bspw. abstehende Nähte) lassen sich nicht ausmachen.

leo matratze 19

Der Bezug lässt sich zum Waschen leichthin abnehmen: Der Reißverschluss säumt alle 4 Seiten der Matratze und erlaubt es so, die Bezüge einzeln abzunehmen; er ist ordentlich verarbeitet und lässt sich ohne weiteres handhaben (kein Haken o. ä.). Während des Wiederverschließens ist zu beachten, dass man das weiße Netz, welches das Matratzenkernmaterial selbst einhüllt, nicht mit einzieht; dieses ist aber so stabil, dass es auch dann nicht ohne weiteres einreißt.

leo matratze 44

Die Bezüge lassen sich bei einer Temperatur von maximal 60 °C in der Waschmaschine säubern; hierdurch büßen sie auch nicht an Größe ein. Sie sollten indes nicht in den Trockner wandern. Dann kann man das Modell anschließend wieder ohne weiteres mit ihnen bespannen.

Bei einer Temperatur von (circa) 60 °C pflegen auch Milben weithin abzusterben.


Der Matratzenkern

leo matratze 40

Da das Modell mit einem dualen Matratzenkern (Grün: medium; Rosa: medium-weich) aus (Kalt-)Schaum sowie mit 7 verschiedenen Zonen versehen ist, kann sie mit den allermeisten Latten-Rosten verwendet werden; der Abstand zwischen den einzelnen Latten sollte aber maximal 5 Zentimeter messen. Dank der hohen Flexibilität des Matratzenkernmaterials kann das Modell auch über (elektronisch) verstellbaren Latten-Rosten platziert werden.

leo matratze 39

Wie viele Zonen sinnvoll sind, lässt sich nicht pauschal beurteilen. Je mehr Zonen ein Modell bietet, desto eher passt sich der Matratzenkern zwar den verschiedentlich schweren Teilen des Körpers an. Daraus schöpfen aber nur diejenigen vollen Nutzen, die in einer normalen Position (rücklings) zu schlafen pflegen. Wer seine Gliedmaßen aber in anderer Art und Weise positioniert (bspw. die Beine anzieht), beschwert die einen Zonen in kleinerem und die anderen in größerem Maße.

leo matratze 35

Das Matratzenkernmaterial (Schaum) hüllt sich in ein weißes Netz.

leo matratze 43

Die Einschnitte der einzelnen Zonen reichen jeweils 3 Zentimeter in den Matratzenkern hinein.

leo matratze 45

An den Enden des Modells sind die einzelnen Zonen in einem Abstand von nur (circa) 6,3 Zentimeter zueinander gelegen, in der Mitte sind es (circa) 11,1 Zentimeter. Da die Zonen an den Enden in identischer Art und Weise verteilt (gespiegelt) sind, muss man das Modell auch nicht speziell ausrichten; ein Fußende o. ä. ist nicht vorhanden.

Das Modell soll von Menschen mit einem Gewicht von 45 bis 105 Kilogramm optimal verwendet werden können.

Wir haben es daher mit einem Gewicht in Höhe von 105 Kilogramm über 465 Stunden* in gleichmäßiger Art und Weise belastet und so die Qualität des Matratzenkernmaterials (Schaum) geprüft. Durch die Belastung nahm die ursprüngliche Höhe des Modells von 18 Zentimetern um 10 Millimeter ab. 12 Stunden nach Beseitigung der Belastung maß die Höheneinbuße nurmehr 4 Millimeter und nach 24 Stunden war sie schließlich nicht mehr messbar.

* Gemäß einer aktuellen Studie der Universität von Michigan pflegen die Deutschen durchschnittlich 7 Stunden und 45 Minuten pro Nacht zu schlafen (s. o.). Die Zeitspanne von 465 Stunden entspricht mithin einem Zeitraum von circa 2 Monaten.

leo matratze 13

Die Qualität eines Matratzenkerns bestimmt sich vor allem nach dem Gewicht des Matratzenkernmaterials (Schaum) in Kilogramm pro Kubikmeter (sog. Raum-Gewicht). Das Modell besticht mit einem ordentlichen Wert von 45 Kilogramm pro Kubikmeter (Grün) bzw. 40 Kilogramm pro Kubikmeter (Rosa); Werte ab 40 Kilogramm pro Kubikmeter versprechen regelmäßig eine hohe Haltbarkeit von 6 bis 8 Jahren.

Des Weiteren haben wir die Elastizität des Matratzenkerns mit ordnungsgemäß geeichten Gewichten geprüft:  Wir haben die Matratze mit verschiedentlich schweren Gewichtsscheiben (Gusseisen) belastet und ermittelt, an welchen Stellen die Matratze einsank.

Die Matratze sank ausschließlich unter den Gewichtsscheiben selbst ein (und bei höherem Gewicht maximal 1 Zentimeter über diese hinaus); der Matratzenkern selbst besticht also mit einer exzellenten Punktelastizität. Dadurch, dass die Matratze nur an denjenigen Stellen einzusinken pflegt, an denen sie beschwert wird, passt sie sich auch dem Körper ideal an und stabilisiert ihn in allen (Schlaf-)Positionen.

leo matratze 27

Des Weiteren wurde auch die durch das Modell vermittelte Schlafqualität geprüft. Hierzu wurden all unsere Testerinnen und Tester in drei verschiedene Klassen (50 bis 70 Kilogramm, 71 bis 90 Kilogramm und schließlich 91 bis 105 Kilogramm) unterteilt. Jede Testerin und jeder Tester hat das Modell erschöpfend zur Nachtruhe verwendet und anschließend beurteilt. Aus den einzelnen Beurteilungen wurde schließlich ein Mittelwert errechnet, der sich in der (Gesamt-)Beurteilung niedergeschlagen hat.

Durch den dualen Matratzenkern konnten alle Testerinnen und Tester in allen geprüften Schlafpositionen (bäuchlings, rücklings und seitlings) eine ordentliche Schlafqualität erreichen. Personen mit einem höheren Gewicht (im Test ab 91 Kilogramm) sollten mit dem Matratzenkern in Grün (medium) vorliebnehmen, Personen mit einem niedrigeren Gewicht (im Test ab 50 Kilogramm) mit dem Matratzenkern in Rosa (medium-weich). Dank der 7 verschiedenen Zonen wurden alle verschiedentlich schweren Teile des Körpers in idealer Art und Weise stabilisiert. Nur bei den schwersten Testerinnen und Testern (im Test ab 100 Kilogramm) war die Wirbelsäulenposition nicht immer optimal; dies ließ sich aber von keiner Testerin und keinem Tester selbst wahrnehmen. Die Wirbelsäule war schließlich nie in einer kritischen (!) Position. Dass eine Matratze, mit der sich ein solchermaßen erhebliches Gewichtsspektrum abdecken lässt (45 bis 105 Kilogramm), allseits exzellente Schlafqualität bietet, ist erstaunlich.






Kurzbewertung

Funktion:
4,5 von 5,0
Qualität:
4,5 von 5,0
Dokumentation:
4,5 von 5,0
Transportabilität:
4,5 von 5,0

Pro/Contra

  • dualer Matratzenkern (medium und medium-weich)
  • hohe Materialqualität
  • hohe Schlafqualität in allen geprüften Gewichtsklassen
  • Bezüge leicht zu waschen (bis 60 °C)
  • jahreszeitspezifische Bezüge („Sommerseite“ und „Winterseite“)
  • nur im World Wide Web erhältlich

Technische Daten

Hersteller/ModellBruno Interior GmbH
LEO Matratze (90 x 200)
LEO Matratze (90 x 200) LEO Matratze (90 x 200)
Gewicht in kg 18
Zonen (Anzahl) 7
Matratzenkern (Anzahl) 1
Matratzenkern (Material) (Kalt-)Schaum
Matratzenkern (Härte) Medium (Grün) bzw. medium-weich (Rosa)
Matratzenkern (Raum-Gewicht)
in Kilogramm pro Kubikmeter
45 (Grün) bzw. 40 (Rosa)
Bezug (Material) 65 % Baumwolle, 35 % Polyester
(„Winterseite“) bzw. 100 % Polyester
(„Sommerseite“)
Bezug (waschbar) Ja (bis zu einer Temperatur von maximal 60 °C)
Transportlaschen (Anzahl) Ja (4)
Garantie (Dauer) 10 Jahre (bzgl. einer sichtbaren
Druckstellenbildung von über 1 Zentimeter Tiefe)

Bewertung

Hersteller/Modell%Bruno Interior GmbH
LEO Matratze (90 x 200)
Funktion 60 91,93
Schlafqualität (50 bis 70 Kilogramm) 20 95,75
Schlafqualität (71 bis 90 Kilogramm) 20 93,65
Schlafqualität (91 bis 110 Kilogramm) 20 89,25
Belastbarkeit (mechanisch) 40 90,50
Qualität 30 91,00
Materialien (Matratze und Bezug) 60 92,00
Kerne (Matratze) 20 81,00
Zonen (Matratze) 20 98,00
Dokumentation 5 92,00
Transportabilität 5 92,00
Bonus/Malus  
Bonus +0,5 % (zwei Bezüge „Winterseite“
und „Sommerseite“)
+0,5 % (zwei Härten:
„medium" und „medium-weich“)
Malus
UVP in Euro 225,00
Marktpreis in Euro 225,00
Preis-/Leistungsindex 2,43
Gesamtbewertung 92,60 %

So haben wir getestet

Funktion (60 %)

Hier wurde die durch das Modell vermittelte Schlafqualität geprüft und benotet. Hierzu wurden all unsere Testerinnen und Tester in drei verschiedene Klassen (50 bis 70 Kilogramm, 71 bis 90 Kilogramm und schließlich 91 bis 105 Kilogramm) unterteilt. Jede Testerin und jeder Tester hat das Modell erschöpfend zur Nachtruhe geprüft und anschließend beurteilt. Aus den einzelnen Beurteilungen wurde schließlich ein Mittelwert errechnet, der sich in der (Gesamt-)Beurteilung niedergeschlagen hat. Des Weiteren wurde die Position der Wirbelsäule aller Testerinnen und Tester analysiert. Die Qualität des Matratzenkernmaterials wurde durch eine mechanische Belastung geprüft: Für 465 Stunden wurde die Matratze mit einem einheitlich verteilten Gewicht von 105 Kilogramm belastet; anschließend maßen wir die Höheneinbuße der Matratze und ermittelten, ob und ggf. wann sie wieder ihre ursprüngliche Höhe erreichte; das Ausmaß der Höheneinbuße und die Zeitspanne bis zum Wiedererreichen der ursprünglichen Höhe wurden bewertet.

Qualität (30 %)

Hier wurde die Qualität des Matratzenkerns und diejenige des Bezugs geprüft und benotet. Beim Matratzenkern spielte u. a. mit ein, wie viele Kerne und wie viele Zonen vorhanden sind. Beim Bezug wurde u. a. ermittelt, wie schnell die verschiedenen Bezüge, nachdem sie einheitlich bis zu einer Temperatur von 37,0 °C erhitzt wurden, diese Temperatur wieder verloren. Ein sommerlicher Bezug („Sommerseite“) sollte Wärme schnell verlieren, ein winterlicher Bezug („Winterseite“) sie vielmehr speichern. Geprüft wurde außerdem, wie sich die Bezüge (einzeln) säubern lassen und ob sie hierdurch ggf. an Größe einbüßen.

Dokumentation (5 %)

Hier wurde die Dokumentation nach äußeren (graphischen) und inneren (inhaltlichen) Aspekten geprüft und benotet. Es sollten alle Einzelheiten zum Modell selbst, zu den verarbeiteten Materialien und zur Art und Weise, in der diese gepflegt werden sollten, verständlich erläutert werden. Honoriert wurden u. a. anschauliche Illustrationen (Graphiken usw.).

Transportabilität (5 %)

Ferner wurde die Transportabilität des Modells geprüft und benotet. Hier spielte neben dem Gewicht und den Maßen auch mit ein, ob und ggf. wo (Transport-)Laschen vernäht worden sind und wie diese während des Transports selbst zu handhaben sind.


Fazit

leo matratze 3

Die LEO Matratze (90 x 200 Zentimeter) der Bruno Interior GmbH ist eine ordentliche (Kaltschaum-)Matratze, die sich durch eine exzellente Materialqualität auszeichnet und von Personen mit einem Gewicht von 45 bis 105 Kilogramm verwenden lässt; ein dualer Matratzenkern vermittelt leichteren wie schwereren Personen eine exzellente Nachtruhe. Nur bei sehr hohem Gewicht (ab 100 Kilogramm) ist die Wirbelsäule nicht immer in optimaler Position; dies ließ sich während des Tests aber von keiner Testerin und keinem Tester selbst wahrnehmen.

Die verschiedenen Bezüge erlauben es schließlich, sich leicht an die vorherrschenden Temperaturen anzupassen: Bei sommerlichen Temperaturen empfiehlt sich die „Sommerseite“ aus 100 % Polyester; diese pflegt hohe Temperaturen schnell zu verlieren (s. o.). Bei winterlichen Temperaturen ist mit der „Winterseite“ aus 65 % Baumwolle (gesteppt) und 35 % Polyester vorliebzunehmen; diese ist nicht nur sehr weich, sondern hält hohe Temperaturen auch noch zurück. Des Weiteren sind die Bezüge (einzeln) bei einer Temperatur von bis zu 60 °C in der Waschmaschine zu säubern.

leo matratze 16

Bei allen mechanischen Tests (Belastung) bestach das Modell mit ordentlichen (Mess-)Werten. Selbst bei einer gleichmäßigen, hohen Belastung (105 Kilogramm) über eine erhebliche Zeitspanne (465 Stunden) erreicht das Matratzenkernmaterial innerhalb kurzer Zeit (24 Stunden) wieder ihre ursprüngliche Höhe von 18 Zentimetern.

Wer sehr leicht oder sehr schwer ist (oder anderswie körperlich von der Norm abweicht), kann das Modell schließlich 30 Nächte erschöpfend prüfen und ggf., sollte es ihm nicht zupasskommen, gegen Erstattung des vollen Kaufpreises wieder abholen lassen.

Die LEO Matratze (90 x 200 Zentimeter) erreicht mit 92,6 % die Testnote „sehr gut“.

Diese Website benutzt Cookies für einen bestmöglichen Service: Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung

Schließen